Trainingsbooster Test & Vergleich: Pre-Workout Booster fürs Training

Im ersten Teil dieses Beitrags zeigen wir ob es einen Trainingsbooster Test oder unabhängige Analysen gibt. Im zweiten Teil vergleichen wir selbst diverse Trainingsbooster und nennen unsere Favoriten. Viel Erfolg bei der Suche nach dem besten Trainingsbooster!

Direkt zur Test-Übersicht   Direkt zum Produktvergleich

Im laufe der letzen Monate wurden von uns regelmäßig unterschiedliche Pre-Workout Booster verglichen und die Produktvergleiche veröffentlicht. Einige davon haben gut abgeschnitten, andere weniger gut. Bisher waren folgende Trainingsbooster im Vergleich:

Auf dieser Seite werden nun die bisherigen Kaufempfehlungen aus diesen vielen Produktvergleichen vorgestellt. Als Hilfsmittel dazu dient die Gesamtpunktzahl welche die einzelnen Trainingsbooster beim Vergleich erlangt haben und auch der Preis wird mit in die Endbewertung einfließen.

Zur übersichtlichen Darstellung wurde diese Trainingsbooster Tabelle angelegt. In der Tabelle findet Ihr nützliche Infos zum Thema Preis, Inhaltsstoffe, Portionen pro Dose und Dosierung. Hardcore Booster wirst du auf dieser Seite nicht finden.

Trainingsbooster Test-Übersicht & Analysen

Herausgeber: Trainingsbooster Test vorhanden: Jahr:
Stiftung Warentest Ein Trainingsbooster Test wurde noch nicht gemacht
ÖKO-TEST Ein Trainingsbooster Test fehlt noch
Konsument.at Ein Trainingsbooster Test wurde noch nicht gemacht
Ktipp.ch Ein Trainingsbooster Test fehlt noch

Wir haben nach einem Trainngsbooster Test gesucht, leider bisher ohne Erfolg. Sollten wir einen Trainingsbooster Test finden, werden wir selbstverständlich die List aktualisieren. Nahrungsergänzungsmittel werden bisher nur selten von den bekannten Verbrauchermagazinen getestet, daher stellen sie nur wenige Informationen zur Verfügung.

Auf folgenden Webseiten findest du Analysen zur Richtigkeit Herstellerangaben und Inhaltsstoffen:

Die Kölner Liste veröffentlicht eine Vielzahl von Analysen von Nahrungsergänzungsmitteln, dabei liegt das Hauptaugenmerk auf der Suche nach verbotenen Dopingmitteln (Anabolika und Stimulanzien) in den Präparaten. Test-Ergebnisse zu folgenden Produkten sind dort zu finden:

  1. Endurance Booster (Lemon)- Body Attack Sports Nutrition
  2. Endurance Booster (Orange)- Body Attack Sports Nutrition
  3. EVELIZA – BIO PLANET GmbH
  4. MITO Booster – MITOCare GmbH & Co. KG
  5. NeproSport® O2-Booster – Nestmann Pharma GmbH
  6. FightSport360 – Pre-Workout Booster FFB GmbH
  7. PRE WORKOUT- KIOLOGIQ Nutrition GmbH

Trainingsbooster Vergleich: Scitec Nutrition, All-Stars & weitere

In unserem folgenden Trainingsbooster Vergleich stellen wir beliebte Produkte vor. Zur Beurteilung der Produkte haben wir uns auf die Herstellerangaben bzgl. der Inhaltsstoffe und Nährwerte verlassen und außerdem wurde für ausgewählte Produkte ein Geschmackstest gemacht. Auch bestehende Kundenrezensionen wurden berücksichtigt. Eine Labor-Analyse wurde von uns nicht durchgeführt.

In der nachfolgenden Tabelle findest Du alle bereits verglichenen Booster übersichtlich dargestellt.

MarkeNameInhalt pro DosePreis pro DosePortionen pro BehälterPreis pro PortionKalorien pro PortionKohlenhydrate pro PortionKoffein pro PortionBewertungInhaltsstoffe
MusclePharmAssault736g38€32 (23g)1,19€ 4010Nicht angegeben31/50Trainings Booster Mucle Pharm Assault 3
Scitec NutritionWar Machine350g28€35 (10g)0,80€61,5300mg39/50Muscle Army War Machine Test 2
Scitec NutritionHot Blood 2.0820g38€41 (20g)0,93€ 487290mg40/50Trainingsbooster Hotblood scitec workout 2
BSNXplode 3.01000g47€50 (20g)0,97€327150mg35/50Xplode Test Xplode 3.0 Inhaltsstoffe
Body & FitCrazy407g12€31 (11g)0,39€20,65,1250mg
GN LaboratoriesThe Evil Narcotica250g40€16 (15g)2,40€380,1Nicht angegeben39/50
Scitec NutritionFireworks360g22€30 (12g)0,73€205100mg41/50Fireworks Booster Test
Scitec NutritionAttack! 2.0320g15€32 (10g)0,47€k.A.k.A.-23/50Pre-workout Booster Test Attack Scitec
Scitec NutritionPow3rd! 2.0350g25€50 (7g)0,38€k.A.0200mg41/50Pow3rd Trainingsbooster Test
All StarsRaw Intensity250g28€25 (10g)1,12€20,62,9300mg40/50Pre-Workout Booster Test

Kaufempfehlung: Scitec Nutrition- Pow3rd! 2.0

Marke: Scitec NutritionPre Workout Booster Testsieger Vergleich
Inhalt: 350g
Portionen pro Dose: 50
Unsere Kaufempfehlung ist der Pre-Workout Booster Pow3rd! 2.0 von Scitec Nutrition. Der Trainingsbooster erhält im Vergleich 41 von 50 Punkten und ist mit gerade einmal ca. 0,50€ pro Portion ein absolutes Schnäppchen. Wenn Ihr den ausführlichen Trainingsbooster Vergleich zum Pow3rd lesen möchtet dann schaut HIER vorbei.

Scitec – Fireworks

Marke: Scitec
Inhalt: 360g
Preis: ca. 27€
Unserer Meinung nach ebenfalls zu empfehlen ist im Pre-Workout-Supp Vergleich der Booster „FIREWORKS“ von Scitec Nutrition. Ein wirklich ausgezeichneter Pump Booster der speziell für die Crossfit / Functional Training Zielgruppe entworfen wurde. Er erreichte eine Gesamtpunktzahl von 41. Den ausführlichen Produktvergleich gibt es HIER. Der Fokus liegt wir bereits erwähnt eher auf einem Starken Pump und die Stimulanzien sind niedrig dosiert. Wer also nach etwas sucht das mehr „knallt“ dann sollte man eher zum Pow3rd oder zum Raw Intensity Booster greifen.

All Stars – Raw Intensity

Marke: All-Stars
Inhalt: 250g
Portionen pro Dose: 25
Auf dem dritten Platz in unserem Pre-Workout Booster Vergleich landet Raw Intensity Trainingsbooster von All Stars. Mit einer Gesamtbewertung von 40 Punkten liegt der Booster nur minimal unter den zuvor genannten Produkten. Vollgepackt mit Stimulanzien ist dieser Booster nur etwas für Leute die einiges davon vertragen. Der Booster setzt den Fokus ganz klar auf Steigerung der Kraft und Trainningsfokus. Den ausführlichen Produktvergleich findet Ihr HIER.


FAZIT: Wir hoffe der Pre-Workout Booster Vergleich hat dir gefallen und du konntest den passenden Trainingsbooster für dich finden. Die Wirkung eines Boosters ist von Person zu Person unterschiedlich und so ist eine allgemein gültige Empfehlung leider nicht möglich. Probieren geht hier wie so oft über studieren. Am besten du testest ein paar Produkte und machst dir selber eine Meinung. Schau regelmäßig vorbei denn der Trainingsbooster Vergleich wird regelmäßig aktualisiert.


Häufig gestellte Fragen zu Trainingsboostern:

Sind Trainingsbooster gefährlich?

Manche Trainingsbooster sind in der Tat gefährlich und oft werden in diesen Trainingsboostern Substanzen verwendet die sich in Deutschland in einem Rechtlichen Graubereich befinden. Sobald die Substanzen dann irgendwann verboten werden sind diese dann von den Herstellern schnell gegen neue Ausgetauscht und das Spiel beginnt von neuen.

Es handelt sich oft um Amphetaminähnliche Stoffe die eine stark aufputschende Wirkung haben. Welche Pre-Workout Booster mit solchen Substanzen angereichert sind ist in der Szene sehr gut bekannt und diese Booster erfreuen sich gerade deshalb meistens der größten Beliebtheit.

Wie oft sollte ein Trainingsbooster eingenommen werden?

Ein Trainingsbooster sollte nicht vor jedem Workout eingenommen werden. Wer diesen Sport zumindest zu einem kleinen Teil wegen der Gesundheit betreibt der sollte nur hin und wieder zu einem Trainingsbooster greifen.

Die aufputschende Wirkung der Pre-Workout Booster ist eine starke Belastung für unser gesamtes Nervensystem und gerade in Kombination mit einem schweren Beintraining kann der Puls in Schwindeleregende Höhen schießen.

Wir empfehlen einen Trainigsbooster maximal eimal pro Woche einzusetzen. Von Trainingsboostern die Substanzen enthalten welche sich in rechtlichen Grauzonen befinden, wird abgeraten.

Wie ist die Wirkung eines Trainingsboosters zu erklären?

Da Trainingsbooster je nach Marke sehr unterschiedliche Inhaltsstoffe beinhalten ist die Wirkung auch von Produkt zu Produkt unterschiedlich. Auch die Produkte aus unserem Trainingsbooster Vergleich fehlt noch haben sich teilweise stark unterschieden und waren in der Wirkungseise keinesfalls vergleichbar. Im Allgemeinen kann man einen Trainingsbooster in 3 Wirkungskomponenten einteilen:

Pushen: Koffein und andere Stimulanzien schärfen den Fokus, die Konzentration und das Verlangen nach Bewegung. Diese Substanzen verbessern außerdem die Kondition und das Durchhaltevermögen. Es handelt sich also sowohl um körperlich als auch psychisch anregende Stoffe.

Kraftanstieg: Substanzen wie Creatin oder Beta-Alanin sollen die Kraft erhöhen und so dafür sorgen, dass im Workout mehr Gewichte und mehr Wiederholungen ausgeführt werden können.

Pump: Teilweise sind Gefäßerweiternde Stoffe wie Arginin im Trainingsbooster enthalten die für eine bessere Durchblutung sorgen und so den „Pump“ beim Training verstärken können.

Manche Trainingspooster enthalten Wirkstoffe die nur auf eine dieser drei Wirkungskomponenten abzielen und andere versuchen alle drei abzudecken.

Pre-Workout Booster selber machen?

Die Inhaltsstoffe von Trainingsboostern können zum Großteil auch als Einzelstoffe gekauft und dann individuell zusammengemischt werden.

Das hat den Vorteil, dass man so nur die Substanzen einnimmt von denen man überzeugt ist. Auch die Dosierung der einzelnen Stoffe bleibt einem selbst überlassen und als weiterer Pluspunkt wäre zu nennen, dass die selbst gemischten Booster meistens auch noch günstiger sind als fertige Booster von Markenherstellern.

Wem das aber zu umständlich ist der greift am besten zur oben vorgestellten Kaufempfehlung aus unserem Trainingsbooster Vergleich.

Weitere Videos zum Thema Trainingsbooster gibt’s hier

Trainingsbooster immer mit Koffein?

In fast allen Trainingsboostern ist Koffein enthalten. Koffein ist die stärkste, legal zu erwerbende, Stimulanz und da ist es nicht verwunderlich, dass fast alle Hersteller diese Ihren Pre-Workout Supplements hinzufügen.

Das Problem stellt die oftmals sehr hohe Dosierung dar, die mit 200-300g, für Personen die keinen Kaffee trinken viel zu hoch ist. Nebeneffekte wie Herzrasen und innere Unruhe sind dann die Regel und an ein konzentriertes Training ist meistens nicht mehr zu denken.

In der oben stehenden Tabelle unseres Trainingsbooster Vergleich findet Ihr auch Booster die kein Koffein einhalten.

Trainingsbooster Alternativen für Jugendliche?

Eine Frage die häufig gestellt wird, ist ob Trainingsbooster für Jugendliche geeignet sind. Der derzeitige Trend hin zu immer stärkeren Boostern mit amphetaminähnlicher Wirkung gibt allen Anlass dazu Trainingsbooster für Jugendliche generell in Frage zu stellen.

Gerade zu Beginn der Trainingskarriere sollten Jugendliche auch ohne Booster genügend Motivation und „Lust“ aufbringen um ins Training zu gehen.

Ist das nicht der Fall, hat man vermutlich einfach den falschen Sport für sich ausgewählt. Als Alternative zu teuren Boostern mit schwer zu definierenden Inhaltsstoffen kann eine starke Tasse Kaffee dienen und bei Bedarf ein Teelöffel Creatin.

Was ist Ephedrin?

Es steigert den Blutdruck und sorgt allgemein für eine höhere Leistungsfähigkeit. Medizinisch gilt es als Amphetamin-Derivat, also einer Vorstufe zu Ampfetamin. Ephedrin geht aber auch mit einer Reihe von Nebenwirkungen einher. In Deutschland braucht man zum Bezug von Ephedrin ein Rezept. In Trainingsbooster gilt es als illegal und ist somit nicht zu empfehlen!

Was ist DMAA?

Auch bei DMAA handelt es sich um eine verbotene Substanz. Das Dimethylamylamin, auch als Methylhexanamin bekannt, erhöht den Blutdruck und steigert kurzzeitig die Leistung. Jedoch kann es bei falscher Dosierung zu Herzinfarkten und Hirnschlägen führen. Es darf deshalb in Nahrungsergänzungsmitteln wie Boostern nicht mehr verwendet werden!

Trainingsbooster kaufen, wie vorgehen?

  1. Lesen Sie sich zunächst unseren Trainingsbooster Vergleich durch.
  2. Entscheiden Sie sich für zwei bis drei davon.
  3. Erfahren Sie mehr zur Verträglichkeit und Geschmack in den Amazon-Rezensionen.
  4. Suchen Sie sich nun einen Booster zum Kaufen heraus.
  5. Vergleichen Sie online die Preise. (wobei Amazon meistens das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet)

Beachten Sie bitte, dass trotz ausgiebiger Recherche Ihnen ein Trainingsbooster nicht schmecken muss. Auch reagiert jeder Sportler unterschiedlich in punkto Verträglichkeit. Sie werden hier mitunter zwei bis drei Booster selbst testen müssen, um die für Sie perfekte Trainingsunterstützung finden zu können.

Erfahrungen zu Boostern?

Es hat seinen Grund, warum es so viele Trainingsbooster auf dem Markt gibt. Im Fitnessstudio oder in Internetforen können Sie sich nach Erfahrungen zu Boostern erkundigen. Auch wir haben auf unserer Seite sehr viel Erfahrungsberichte. Manche haben sie nur einmal probiert und nichts gespürt oder schlecht vertragen. Andere nehmen sie regelmäßig vor intensiven Einheiten im Studio zu sich. Die Spannweite der Erfahrungen mit Boostern ist dementsprechend sehr groß.

Wenn Sie sich für ein oder zwei Booster entschieden, aber sie noch nicht gekauft haben, gibt es im Internet mit Sicherheit schon Erfahrungsberichte dazu. Diese sollten Ihnen die Kaufentscheidung erleichtern oder signalisieren, dass dieser oder jener Trainingsbooster nicht für Sie geeignet scheint.

Spezielle Booster für Frauen?

Mit dem Begriff „Booster für Frauen“ werben einige Hersteller dafür, dass ihre Produkte besonders schmackhaft sind. Denn viele Trainingsbooster erzeugen keinen besonders guten Geschmack im Mund. Durch fruchtige Zusätze und/oder Aromen, wird der sensible Gaumen der Frauen besser angesprochen.

Was das Training selbst anbelangt, gibt es aber keine Unterschiede. Männer wie Frauen funktionieren in dieser Hinsicht gleich. Sie suchen nach einem zusätzlichen Leistungs-Kick, welcher durch den Booster gewährleistet wird.

Nebenwirkungen von Boostern:

Dazu muss die jeweilige Zusammensetzung bekannt sein. Auch treten die Nebenwirkungen nicht bei allen Sportlern gleichermaßen auf. Trainingsbooster können folgende Nebenwirkungen erzeugen:

  • Nervosität durch den Booster, weil der Stoffwechsel plötzlich schneller arbeitet.
  • Schlechte Laune (Crash) wenn der Effekt des Trainingsboosters nachlässt
  • Der Gewöhnungseffekt bei langfristiger Einnahme
  • Kopfschmerzen
  • Rote Flecken in Gesicht und Körper
  • In extremen Fällen Gefäßverengung, hoher Blutdruck & Herzprobleme

Wie gesagt, diese Nebenwirkungen von Boostern müssen nicht bei Ihnen auftreten. Deshalb gibt es so viele verschiedene Trainingsbooster auf dem Markt. Jeder kann ausprobieren, welchen er am besten verträgt. Dennoch sollte von einer täglichen Einnahme abgesehen werden, weil dann der besagte Gewöhnungseffekt eintritt. Lässt der Booster nach, fühlen sich die Sportler gern mal schlecht, unkonzentriert und klagen über allerlei Wehwehchen.


Folgende Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Trainingsbooster Test & Vergleich: Pre-Workout Booster fürs Training
4.9 (98%) 20 votes

2 comments for “Trainingsbooster Test & Vergleich: Pre-Workout Booster fürs Training

  1. Tobi
    Jürgen
    2015-03-29 at 18:07

    habt ihr das TNT Basic Four auch schonmal getestet?

    • Tobi
      Tobi B
      2015-03-29 at 18:31

      Nein bis jetzt nicht, steht aber auf der Liste, sieht reicht vielversprechend aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.