Zu Beginn dieses Beitrags zeigen wir ob es einen Rudergeräte Test von großen Verbraucher-Magazinen gibt. Anschließend vergleichen wir selbst diverse Rudergeräte und nennen unsere Favoriten. Wie das richtige Training aussieht erfahren Sie ebenfalls in diesem Beitrag. Oft werden die Geräte auch als Ruderergometer oder Rower bezeichnet. Viel Erfolg bei der Suche nach dem besten Rudergerät!

Direkt zur Test-Übersicht   Direkt zum Produktvergleich
bester Rudergeraete Test

Wir unterstützen Dich bei der Suche nach dem besten Rudergerät!

Es gibt verschiedene Begriffe für diese Heimtrainer und am bekanntesten ist wohl der Begriff: Rudergerät, Rower und Ruderergometer. In den USA ist das Rudern auf Rudergeräten schon etliche Jahre angesagt, jetzt kommt dieser Trend auch nach Europa. In Crossfit Studios gehören die Rower zur Grundausstattung und andere Fitnesstudioketten ziehen nach.


Inhaltsverzeichnis

Rudergeräte Test: Die Testsieger der letzen Jahre

Im ersten Teil unseres Beitrag haben wir für Dich recherchiert ob bereits ein Rudergeräte Test von deutschsprachigen Verbraucher-Zeitschriften durchgeführt wurde. Das Ergebnis siehst du in der nachfolgenden Tabelle.

Zeitschrift Testbericht erschienen? Jahr Link Testergebnisse kostenlos
Stiftung Warentest Nein, es gibt keinen Rudergeräte Test von der Stiftung Warentest.
Kassenstuz Magazin Nein, ein Rudergeräte Testbericht steht hier noch aus.
Ökotest Nein, ein Rudergeräte Test fehlt noch.
Konsument.at Nein, es besteht kein Rudergeräte Testbericht.
Haus & Garten Ja, es gibt einen Rudergeräte Test aber lediglich mit 2 Modellen. 2018 Link Nein (Kosten 1,99 €)
Ktipp.ch Nein, leider ist kein Test zu Rudermaschinen auf der Webseite zu finden.
ETM Testmagazin Nein, wir konnten keinen Test zu Rudergeräten finden. 2016 Link Nein (Kosten 2,00 €)

Ob und wann weitere Verbraucherorganisation einen ausführlichen Testbericht planen können wir leider nicht mit Gewissheit sagen. Gerade in Punkto Dauereinsatz und Verschleiß könnte ein sorgfältig durchgeführter Test nützliche Informationen liefern. Heimtrainer stehen leider nicht im Fokus der bekannten Verbrauchermagazine.

Rudergeraete Test und Testsieger

Mehr Infos zu den Testberichten

Testsieger des Rudergeräte Test der AOK

Es gibt eine Art Rudergeräte Test von der AOK. Die Krankenkasse hat eine Checkliste ausgearbeitet, welche diverse Rudergeräte betrachtet und allgemeine Tipps zum Kauf gibt. Der Testsieger der Checkliste wird zwar nicht explizit genannt, jedoch reicht die Checkliste von günstigen Einsteigermodellen bis hin zum Profi-Rudergerät. Insgesamt werden elf Modelle vorgestellt.

Nimmt man an, dass mit dem Testsieger das Profimodell gemeint ist, dann handelt es sich dabei um das BH fitness LK 5000. Es verfügt über einen sehr komplexen Bordcomputer und kommt mit dreijähriger Garantie. Das Rudern wird durch Luftkompression simuliert. Wir verlinken am Ende dieses Artikels auf den Test bzw. die Checkliste. Link zum Beitrag

Rudergeräte Test aus der Schweiz (Kassensturz Magazin)?

Nein, es gibt keinen Rudergeräte Test aus der Schweiz bzw. vom Kassensturz Magazin. Allerdings haben wir einen Crosstrainer Test beim genannten Magazin gefunden. Im Test wurden neun Crosstrainer getestet. Jedoch stammt der Testbericht aus dem Jahr 2011 – wir sehen ihn damit als veraltet an.

Wichtige Erkenntnisse können daraus also nur noch über die Art und Weise der Bewertung gewonnen werden. Die Produkte selbst gibt es heute nur noch gebraucht, wenn überhaupt.

Stiftung Warentest: Testsieger & Ergebnisse

Nein, aktuell existiert kein Rudergeräte Test bei der Stiftung. Thematisch sind hierfür Fitnessforen und Magazine auch passender. Wir werden aber natürlich regelmäßig die Webseite der Stiftung Warentest besuchen und schauen ob sich das ändert. Falls, ja werden wir unsere Test-Übersicht aktualisieren.

Stiftung Warentest

Was ist bei einem Rudergeräte Test zu beachten?

Bei einem Rudergeräte Test kommt es auf verschiedene Aspekte und Kriterien an, die unbedingt beachtet werden müssen. Damit Sie selbst beurteilen können, wie gut ein Testbericht ist und damit Sie auch Rudergeräte beurteilen können, die nicht Teil der Prüfung sind, hilft es, diese Aspekte und Kriterien zu verstehen. Wir stellen Sie Ihnen im Folgenden vor:

GewichtMaßeKomfortTraining

Wie bei vielen technischen Geräten spielt auch beim Rudergeräte Test das Gewicht eine Rolle. Es ist somit ein Aspekt, der von den Prüfern beachtet werden sollte. Das Gewicht gibt nicht nur darüber Auskunft, wie schwer es ist, das Rudergerät herum zu tragen. Anhand des Gewichts lässt sich auch in etwa ablesen, wie gut die Qualität des Rudergerätes ist. Ein höheres Gewicht steht in der Regel für eine höhere Qualität bzw. eine massivere Konstruktion.

Neben dem Gewicht ist das Maß ein weiteres technisches Kriterium. Die Abmessungen des Rudergeräts spielen dabei deshalb eine besondere Rolle, weil es sich bei einem Rudergerät um ein relativ großes Gerät handelt, welches man nicht einfach so auf den Schreibtisch stellen oder hinter dem Schrank verstauen kann. Exakte Maßangaben sind notwendig, um vor dem Kauf zu wissen, ob das Rudergerät in die Wohnung passt.

Nach weiteren Klassifizierungen der Kriterien wie dem Preis oder den verwendeten Materialien sollte ein guter Rudergeräte Test im Praxisteil auf subjektive Kriterien eingehen. Dazu gehört natürlich der Komfort. Ein hoher Komfort wird unter anderem durch eine hohe Ergonomie erreicht. Der Sitz und die Griffe des Rudergeräts sollten entsprechend weich gepolstert sein, aber dennoch ausreichend Feedback bieten.

Ein vierter Aspekt, der bei einem Rudergeräte Test von hoher Wichtigkeit ist, ist die Art des Trainings. Hier geht es im Detail darum, wie das Gerät funktioniert und wie gut es ein echtes Ruderszenario nachbilden kann. Dieser Aspekt gehört deshalb ebenfalls in den Praxisteil, wenngleich auch technische Spezifikationen berücksichtigt werden, die keines Praxisteils bedürfen würden.

So gibt es beispielsweise Rudergeräte mit Schwungrädern und mechanischen oder elektrischen Bremsen. Auch finden sich Rudergeräte, welche die Energie tatsächlich mit Wasser abbauen. Weitere Unterschiede finden sich auch in der Art der Kraftübertragung. So haben manche Rudergeräte einen Seilzug, während andere über einen Ausleger verfügen.


Rudergeräte Vergleich: Unsere Bestenliste mit Empfehlungen

In unserem folgenden Rudergeräte Vergleich stellen wir beliebte Produkte vor und vergleichen diese auf Basis der Herstellerangaben und Produktbeschreibungen. Einen Praxistest haben wir nicht durchgeführt. Auch Kundenrezensionen wurden von uns berücksichtigt.

Rudern ist ein ausgezeichnetes Ganzkörpertraining das sowohl Kondition als auch Kraftausdauer verbessert. Solltest du nach einem anderen Heimtrainer suchen kannst du dir in unserer Heimtrainer Übersicht noch andere Trainingsgeräte ansehen.

KAUFTIPP
Concept2 Rudergerät Indoor Rower 2711
PREISTIPP
Hammer Rudergerät Cobra XTR - Power-Rowing mit 10 motivierenden Ruderprogrammen
Water Rower Rudergerät Esche mit S4 Leistungsmonitor, 210x56x53 cm
Horizon Fitness Rudergerät Oxford 5, 100748
AsVIVA RA11 Rudergerät Ergometer Rower Cardio XI mit 8kg Schwungmasse, 8 manuellen Widerstandsstufen inkl. Multifunktionscomputer mit Pulsmessung für das Ausdauertraining zu Hause und klappbar
SportPlus Rudergerät, für Zuhause, klappbar, leises und wartungsfreies Magnetbremssystem, Trainingscomputer mit 5kHz Pulsempfänger, Nutzergewicht bis 150kg
Marke
Concept2
Hammer
Water Rower
Horizon
AsViva
SportPlus
Modell
PM5 Model D
Cobra XTR
Esche S4
Oxford 5
Rower Cardio XI
-
Kaufempfehlung Rudergeräte Test
Preistipp Rudergeräte Test
System
Widerstand durch Windrad
geräuscharmes Magnetbrems- system
Wasserwiderstand
Luftwiderstands- system
Permanent Magnetbrems- system
geräuscharmes Magnetbrems- system
Programme
Viele Programme und Einstellungs- möglichkeiten
16-stufiger Widerstand / 10 voreingestellte Programme
Viele Programme und Einstellungs- möglichkeiten
Viele Programme und Einstellungs- möglichkeiten
8-stufiger Widerstand / 8 kg Schwungmasse
8-stufiger Widerstand / 8 kg Schwungmasse
Trainingsdaten auslesbar / Anschlüsse vorhanden
Nutzergewicht
bis 135 kg
bis 120 kg
bis 130 kg
bis 130 kg
bis 110 kg
bis 150 kg
Maße
243,8 x 61 x 113 cm
115 x 54 x 159 cm
210 x 56 x 53 cm
253 x 54 x 101 cm
188 x 50 x 81 cm
ca. 190 x 51 x 77 cm
Preis
1.049,00 EUR
428,24 EUR
1.199,00 EUR
743,82 EUR
279,00 EUR
249,99 EUR
KAUFTIPP
Concept2 Rudergerät Indoor Rower 2711
Marke
Concept2
Modell
PM5 Model D
Kaufempfehlung Rudergeräte Test
System
Widerstand durch Windrad
Programme
Viele Programme und Einstellungs- möglichkeiten
Trainingsdaten auslesbar / Anschlüsse vorhanden
Nutzergewicht
bis 135 kg
Maße
243,8 x 61 x 113 cm
Preis
1.049,00 EUR
PREISTIPP
Hammer Rudergerät Cobra XTR - Power-Rowing mit 10 motivierenden Ruderprogrammen
Marke
Hammer
Modell
Cobra XTR
Preistipp Rudergeräte Test
System
geräuscharmes Magnetbrems- system
Programme
16-stufiger Widerstand / 10 voreingestellte Programme
Trainingsdaten auslesbar / Anschlüsse vorhanden
Nutzergewicht
bis 120 kg
Maße
115 x 54 x 159 cm
Preis
428,24 EUR
Water Rower Rudergerät Esche mit S4 Leistungsmonitor, 210x56x53 cm
Marke
Water Rower
Modell
Esche S4
System
Wasserwiderstand
Programme
Viele Programme und Einstellungs- möglichkeiten
Trainingsdaten auslesbar / Anschlüsse vorhanden
Nutzergewicht
bis 130 kg
Maße
210 x 56 x 53 cm
Preis
1.199,00 EUR
Horizon Fitness Rudergerät Oxford 5, 100748
Marke
Horizon
Modell
Oxford 5
System
Luftwiderstands- system
Programme
Viele Programme und Einstellungs- möglichkeiten
Trainingsdaten auslesbar / Anschlüsse vorhanden
Nutzergewicht
bis 130 kg
Maße
253 x 54 x 101 cm
Preis
743,82 EUR
AsVIVA RA11 Rudergerät Ergometer Rower Cardio XI mit 8kg Schwungmasse, 8 manuellen Widerstandsstufen inkl. Multifunktionscomputer mit Pulsmessung für das Ausdauertraining zu Hause und klappbar
Marke
AsViva
Modell
Rower Cardio XI
System
Permanent Magnetbrems- system
Programme
8-stufiger Widerstand / 8 kg Schwungmasse
Trainingsdaten auslesbar / Anschlüsse vorhanden
Nutzergewicht
bis 110 kg
Maße
188 x 50 x 81 cm
Preis
279,00 EUR
SportPlus Rudergerät, für Zuhause, klappbar, leises und wartungsfreies Magnetbremssystem, Trainingscomputer mit 5kHz Pulsempfänger, Nutzergewicht bis 150kg
Marke
SportPlus
Modell
-
System
geräuscharmes Magnetbrems- system
Programme
8-stufiger Widerstand / 8 kg Schwungmasse
Trainingsdaten auslesbar / Anschlüsse vorhanden
Nutzergewicht
bis 150 kg
Maße
ca. 190 x 51 x 77 cm
Preis
249,99 EUR
Mehr Infos zu den Rudermaschinen im Vergleich

Folgende Geräte sind im Ruderergometer Vergleich enthalten:

  • Concept2 – PM5
  • Hammer Rudergerät Cobra XTR
  • Waterrower – Esche S4
  • Horizon – Oxford 5
  • AsViva – Cardio XI

Kaufempfehlung: Concept2

Sale
Kaufempfehlung Rudergerät Concept2Marke: Concept2
Modell: PM5
Maße: 243,8 x 61 x 113 cm

Wie bereits im Concept2 Review geschrieben ist dieses Rudergerät das Top Gerät mit dem auch so gut wie alle Profis trainieren. Die Verarbeitung der Teile ist ausgezeichnet und der Bewegungsablauf bei der Zugbewegung ist sehr natürlich. Der Trainingscomputer liefert übersichtlich alle benötigten Daten und unterstützt so das Training so gut es nur geht. Bewertung: Alles in allem die beste Wahl für jeden ambitionierten Sportler der gerne rudert!


Preistipp: Hammer – Cobra XTR

Sale
Rudergerät Test HammerMarke: Hammer
Modell: Cobra XTR
System: geräuscharmes Magnetbremssystem
Programme/Widerstand: 16-stufiger Widerstand / 10 voreingestellte Programme
Nutzergewicht: bis 120 kg
Maße: 115 x 54 x 159 cm

Im Rudergeräte Vergleich auch mit damit ist die Rudermaschine von HAMMER mit dem Namen Rower Cobra XTR. Es ist ein Einsteigergerät für jemanden der nicht gleich ein Concept2 oder Waterrower kaufen möchte. Das Rudergerät verfügt über Permanentmagnet-Widerstand und Aluminiumschiene sowie einen „Sportrudersitz“ der ergonomisch geformt ist. Im Lieferumfang enthalten ist ein Trainingscomputer mit großem LCD-Display.

Auf dem Display können 8 Leistungsgrößen angezeigt werden und verschiedene pulsgesteuerte Programme sorgen für ein abwechslungsreiches rudern. Das Rudergergerät kann zusammgeklappt und platzsparend verstaut werden. Bewertung: Für diesen Preis ein wirklich gutes Angebot und auch für fortgeschrittene Sportler zu empfehlen!


Waterrower – Für Design Fans

Sale
Marke: Water Rower
Modell: Esche S4
Maße: 210 x 56 x 53 cm
Design Fetischisten, die nach einem Heimtrainer suchen, haben keine andere Wahl als zum Waterrower zu greifen. Dieses Rudergerät gibt es in verschiedenen Designausführungen so das es passend zur Inneneinrichtung gekauft werden kann. Verschiedene Holzarten oder auch Edelstahl stehen zur Auswahl.

Der Wiederstand kommt hier tatsächlich durch Wasser zustande. Dadurch fühlt sich das Rudern sehr natürlich an. Bewertung: Absolutes High Tech Gerät mit perfektem Design. Wer das nötige Kleingeld hat, sollte hier zugreifen.


Horizon – Oxford 5

Sale
Marke: Horizon
Modell: Oxford 5
Maße: 253 x 54 x 101 cm

Das Rudergerät Oxford 5 ist ein Top Gerät für den Heimbereich. Luftwiderstandssystem, Rudercomputer mit sehr vielen Einstellmöglichkeiten. Das Rudergerät hat einen zusammenklappbaren, ergonomisch geformten Sitz der auch bei langen Rudereinheiten nicht unbequem wird.

Wer ein Anspruchsvolles Gerät möchte und das Alternativprodukt Concep2 nicht zusagt der sollte hier Zugreifen. Mit diesem Gerät können Anfänger sowie Profis viel Spaß haben.


AsViva – Rower Cardio XI

Sale
Marke: AsViva
Modell: Cardio XI
System: Permanent Magnetbremssystem
Programme/Widerstand: 8-stufiger Widerstand / 8 kg Schwungmasse
Nutzergewicht: bis 110 kg
Maße: 188 x 50 x 81 cm

Dieses Rudergerät für Einsteiger hat exzellente Bewertungen bekommen und ist für jemanden der Zuhause rudern möchte und nicht viel Wert auf Produktdesign legt erstmal ausreichend. Der Ruderergometer von AsViva ist der günstigste Heimtrainer im Rudergeräte Vergleich. Es gibt 8 verschiedene Schwierigkeitsstufen und am mitgelieferten Monitor/Computer

die wichtigsten Daten ablesen. Bewertung: Für Leute mit sehr kleinem Budget ist dieses Rudergerät eine gute Wahl!


SportPlus – Rudermaschine

Sale
Marke: SportPlus
System: geräuscharmes Magnetbremssystem
Programme/Widerstand: 8-stufiger Widerstand / 8 kg Schwungmasse
Nutzergewicht: bis 150 kg
Maße: ca. 190 x 51 x 77 cm

Für den Heimgebrauch bestens zu empfehlen. Das geräuscharme System aus Magnetbremsen lässt sich in 8 Stufen einstellen. Es darf von Personen bis 150 kg benutzt werden. Nach Gebrauch kann das Rudergerät zusammengeklappt und weggestellt werden.  Diese Rudermaschine wurde auf Amazon schon sehr oft gekauft und mit 4,3 Sternen bewertet. Bewertung: Ein sehr starkes Preis-Leistungs-Verhältnis, denn mit dieser Rudermaschine sind fast alle Anwender bestens zufrieden.


Skandika – Aquarius 3-in-1

Sale
Marke: skandika
System: wartungsfreies Polv-V-Längsrippenriemen Antriebssystem
Programme/Widerstand: 5 verschiedene Belastungsprogramme
Nutzergewicht: bis 120 kg
Maße: 192 x 63 x 68 cm

Deutlich teurer im Preis als das Gerät von SportPlus, dafür aber mit mehr Möglichkeiten ausgestattet. Sie können dieses Gerät wahlweise als Rudermaschine, Liegeergometer oder Sie trainieren mit verschiedenen Übungen Ihren Oberkörper. Skandika verspricht ein wartungsfreies System zu liefern, welches von Sportlern bis 120 kg benutzt werden darf.

Die 5 Trainingsprogramme im Computer erlauben ein abwechslungsreiches Training. Das Display zeigt Ihnen stets die Geschwindigkeit, zurückgelegte Strecke, Zeit, den geschätzten Kalorienverbrauch und Ihren aktuellen Puls an. Bewertung: Platzsparende Lösung mit drei Funktionen in einem Gerät.


KETTLER – Coach M Rudergerät

Marke: Kettler
System: Riemenantrieb
Programme/Widerstand: 10 Stufen, magnetisch
Nutzergewicht: ca. 130 kg
Maße: 203,2 x 66 x 50,8 cm

Und hier unser letzter Vorschlag für ein professionelles Rudergerät. Die Kettler Coach M Rudermaschine eignet sich für den Einsatz daheim und im Fitnessstudio. Der Antrieb wird über Riemen gesteuert, der 10-stufige Widerstand findet über ein magnetisches System statt. Auf dem LCD-Display gibt es eine Reihe von Daten in Echtzeit zu sehen, inkl. einer Pulsmessung.

Dennoch bleibt es eine preisintensive Rudermaschine, welche auf Amazon bislang erst 5 Rezensionen erhielt. Daraus entstand die Note 4,0 von 5 Sternen. Bewertung: Gewohnte Kettler-Qualität, aber zu einem hohen Preis.

Infos zu den Rudermaschinen in der Bestenliste 

Die Bestenliste der Rudermaschinen mit unseren Empfehlungen aktualisieren wir in regelmäßigen Abständen. Ungefähr einmal pro Jahr kontrollieren wir ob die Produkte noch im Handel erhältlich sind. Falls nein, nehmen wir sie aus unserem Vergleich und ersetzen sie durch aktuelle Heimtrainer.

Rudergeräte Test


Das richtige Training & Trainingspläne

In diesem Abschnitt geben wir dir alle Infos, welche du für ein erfolgreiches Training mit deinem Rudergerät brauchst

Training mit dem Rudergerät: Die richtige Technik

Das Training mit dem Rudergerät ist nicht allzu schwierig, dennoch gibt es einige Dinge die beachtet werden müssen damit man sich nicht auf Grund schlechter Technik verletzt. Die Ausgangsposition ist mit gestrecktem Rücken auf dem Rudersitz sitzend und die Schulter leicht nach hinten gezogen.

Der Zugstab sollte sich am Ende der Zugbewegung leicht unter den Brustwarzen befinden und die Ellbogen sollten so nahe wie möglich am Körper geführt werden da so die Schulterbelastung minimiert wird. Die meisten Rudergeräte haben verstellbare Fußablagen die auf die jeweilige Körpergröße angepasst werden können. Der Blick sollte immer gerade nach vorne gerichtet sein und nicht nach oben oder unten.

training mit rudermaschine

Jede Ruderbewegung startet mit der Zugphase. Um die Bewegung einzuleiten werden zu erste die Beine gestreckt, dies kann schnell aber nicht ruckartig geschehen. Während dieser Phase der Bewegung bleiben die Arme noch gestreckt sobald die Beine gestreckt sind bewegt sich der Oberkörper in Rückenlage und die Arme werden zum Körper gezogen indem die Schultern weiter nach hinten gezogen werden und die Ellbogen eng am Körper zurückgeführt werden. Zu weit nach hinten lehnen ist nicht sinnvoll und erhöht nur das Verletzungsrisiko. In der Endposition darf der Zugstab die untere Brust leicht berühren sollte aber auf keinen Fall stark gegen die Brust geknallt werden.

Jetzt setzt die Rückwärtsbewegung ein während der wieder in die Ausgangsposition zurückgekehrt wird. Zu erst werden die Arme wieder gestreckt und die Schultern bewegen sich nach vorne bis sie auf Hüfthöhe oder ein wenig davor zur Ruhe kommen. Erst dann kommen die Beine wieder zum Einsatz und werden gebeugt bis die Startposition für die nächste Zugbewegung erreicht ist. Die Technik ist bei allen Modellen aus unserem Rudergeräte Vergleich gleich und ändert sich nicht von Hersteller zu Hersteller.

In diesen Videos wird die Rudertechnik auch nochmal sehr gut erklärt:

Trainingsplan für Rudergeräte?

TrainingsplanNach dem Kauf stellt sich oft die Frage wie mit dem neuen Heimtrainer denn nun eigentlich trainiert werden soll. Anfänger sollten langsam Anfangen und zu Beginn ca. 3 mal pro Woche für ca. 30-45 min auf das Rudergerät steigen.

Nun ein kurzer Trainingsplan für Anfänger:

  • Woche 1: 3 x pro Woche 30 Minuten mit mittlerer Intensität
  • Woche 2: 3 x pro Woche 40 Minuten mit mittlerer Intensität
  • Woche 3: 3 x pro Woche 30 Minuten mit mittlerer Intensität
  • Woche 4: 4 x pro Woche 40 Minuten mit mittlerer Intensität
  • Woche 5: 3 x pro Woche 30 Minuten mit mittlerer Intensität + 1 mal pro Woche Intervalltraining mit hoher Intensität
  • Woche 6: 3 x pro Woche 30 Minuten mit mittlerer Intensität + 2 mal pro Woche Intervalltraining mit hoher Intensität

Mit wachsender Fitness kann dann das Training verlängert, die Intensität oder die Trainingshäufigkeit erhöht werden. Es gibt also einige Möglichkeiten sich hier über lange Zeiträume zu steigern und daher gehört das Rudern auch zu einer der besten Trainingsmöglichkeiten Zuhause.

Die wichtigsten Muskelgruppen beim Training mit dem Rudergerät?

Richtig ausgeführt, sind beim Rudern viele Muskelgruppen involviert. Die Beinmuskulatur stößt den Körper vom Gerät ab. Die Oberarme samt Griffkraft führen die Bewegung weiter mit aus. Am Ende kommt es zu einer Unterstützung durch den Oberkörper, insbesondere den Schultern. Zur Stabilisierung benötigt der Körper aber auch noch die Bauchmuskeln und jene im unteren Rücken.

 


Mehr Infos & Häufig gestellte Fragen zu Rudergeräten

Ob es einen Rudergeräte Test von renommierten Verbraucher-Magazinen gibt haben wir im ersten Teil des Beitrags geklärt. Im zweiten Teil ging es um unsere Empfehlungen und im dritten Teil um das richtige Training. Nun beantworten wir noch häufig gestellte Fragen zum Thema Rower.

Geschichte der Ruderergometer

rudern auf dem Wasser

Eine Rudermaschine sollte das Rudern auf dem Wasser bestmöglich imitieren.

Das sogenannte Rudergerät wird auch Ruderergometer genannt. Es handelt sich dabei, wie Sie inzwischen sicher mitbekommen haben, um ein Sportgerät, welches die Bewegungsabläufe beim Rudern simuliert. Anders als beim echten Rudern nennt man die Sportart mit dem Ruderergometer jedoch nicht rudern, sondern Ergorudern oder Indoor Rowing.

Bis zum heutigen Ruderergometer hat es etwas gedauert. Die Geschichte des Ruderergometers begann bereits vor mehreren Jahrzehnten. So wurden Ruderergometer bereits seit Ende der 1970er Jahre zur Beurteilung der Ausdauer von Athleten genutzt. Stärkere Verbreitung haben Ruderergometer dann durch Fitnessclubs und zuletzt durch den Fitnessboom, ausgelöst um das Jahr 2011 durch Social Media und Smartwatches sowie Fitnessbänder, erfahren.

Hinzu kommt der Jahreswechsel, mit dem sich viele Menschen jedes Jahr aufs Neue vornehmen, dieses Jahr etwas für ihre Fitness zu tun. Eine äußerst aufschlussreiche Google Trendanalyse zu dem Keyword „Fitness“ zeigt diesen zyklischen Verlauf deutlich. Wir haben den Link unten für Sie vorbereitet.

Über die Jahre haben sich natürlich auch diverse Patente im Zusammenhang mit Ruderergometern entwickelt. Diese reichen von elektrischen Generatoren bis hin zu dem in der Szene bekannten WaterRower, einem Rudergerät, welches die Energie mit einem Rührer in einem Wassertank umwandelt und so ein sehr realistisches Rudergefühl erzeugt.

Technischer Aufbau & Funktion der Geräte

Wie funktioniert ein Ruderergometer eigentlich? Diese Frage ist relativ schnell erklärt. Ein Ruderergometer besteht hauptsächlich aus einem Gestell, welches sicherstellt, dass sich der Sportler in einer korrekten Haltung befindet. In diesem Sinne bietet es genügend Einstellungsmöglichkeiten, um den unterschiedlichen Größen der Sportler zu begegnen. Außerdem hält es die ganze Konstruktion zusammen, die zusätzlich aus weiteren Komponenten besteht.

Eine zentrale Komponente davon ist das eigentliche Ruderwerk. Es besteht aus einem Energieabsorber, der wiederum über ein Antriebssystem vom Menschen angetrieben wird. Das Antriebssystem ist beispielsweise der Seilzug.

Der Energieabsorber kann beispielhaft eine Schwungmasse wie ein Schwungrad mit elektrischer Bremse oder ein Rührer im Wasser sein. Wichtig ist vor allem, dass der Energieabsorber die Energie jeden Ruderschlags bzw. jeden Seilzugs in einer Weise absorbiert, die dem echten Rudern sehr nahekommt.

Trainingsziele

Wann setzt man ein Ruderergometer überhaupt ein? Zum Muskelaufbau? Zum Abnehmen? Zur Verbesserung der Ausdauer? Die Antwort ist vielleicht etwas überraschend. Für all diese drei Punkte! Wir erklären Sie im Folgenden:

Ausdauer verbessernAbnehmenMuskelaufbau

Beim Rudern handelt es sich klassischer Weise um einen Ausdauersport. Üblicherweise rudert man nicht nur für einen kurzen Sprint, sondern im Extremfall über mehrere Stunden hinweg im Team. Dadurch erhöht sich die Leistungsfähigkeit des Stoffwechsels. Auch wird das Lungenvolumen größer. Insgesamt erhöht sich dadurch die Ausdauer.

Während die Aspekte Ausdauer, Abnehmen und Muskelaufbau zusammenspielen, gibt es Schwerpunkte, die sich setzen lassen, wenn es das Rudergerät zulässt. Die Ausdauer wird gefördert, wenn eine möglichst einfache Einstellung mit geringem Widerstand gewählt wird.

training mit rudermaschine

Ein leistungsfähiger Stoffwechsel bringt den Vorteil mit sich, dass Energie besser und schneller verbraucht werden kann. Energie gewinnt unser Körper auf verschiedenen Wegen, ein Weg ist die sogenannte aerobe Energiegewinnung aus unseren Fettreserven. Durch die aerobe Gewinnung, also die Energiegewinnung mit Hilfe von Sauerstoff, spricht man auch von „Fett verbrennen“ oder „Kalorien verbrennen“.  Alles in allem kann gesagt werden, dass Rudern ein guter Sport zum Abnehmen ist.

Auch bei Muskelaufbau kann das Rudern mit Vorteilen überzeugen. Trainiert werden vor allem die Muskelgruppen an Bein und Rücken, sowie Schultern und Arme. Bauchmuskeln oder die Halsmuskulatur werden hingegen weniger trainiert. Um hier einen Ausgleich zu schaffen, empfehlen wir, parallel adäquate Trainingsmethoden zuzusetzen. Der Muskelaufbau kann maximiert werden, wenn eine Stufe mit hohem Widerstand am Rudergerät eingestellt wird.

Rudergeräte gebraucht bei Ebay kaufen?

Natürlich kann ein Rudergerät auch über Ebay Kleinanzeigen oder den Kleinanzeigenteil in Tageszeitungen gekauft werden. Sehr viele Heimtrainer die teuer gekauft wurden landen kurze Zeit später in einem Gebrauchtwaren-Portal da die Motivation oft schneller schwindet als geplant. Mitunter können also Rudergeräte gebraucht durchaus als Schnäppchen gekauft werden. Auf Ebay suchen

Nachteile sind die fehlende Garantie des Herstellers und eventuell verschwiegene Schäden durch den Erstbesitzer. Wer besonderen Wert auf Garantie und Kundenservice legt der sollte besser zu einem Neugerät aus unserem oberen Rudergeräte Vergleich greifen. Falls Ihr euch noch ein paar weitere Rudergeräte Vergleiche anschauen wollt könnt Ihr euch die Videos auf Youtube ansehen.

gebraucht kaufen

Manchmal verkaufen Fitnessstudios gebrauchte Rudergeräte. Nachfragen lohnt sich!

Anforderungen spezieller Zielgruppen

Je nachdem, ob Sie Anfänger sind oder sich zu den Profis zählen, stellen Sie automatisch unterschiedliche Anforderungen an das Rudergerät. Dasselbe gilt für andere Zielgruppen wie beispielsweise Frauen, Kinder oder Senioren. Finden Sie im Folgenden eine kurze Auflistung der unterschiedlichen Zielgruppen mit ihren Anforderungen:

AnfängerGroße MenschenFrauenSeniorenKinderProfis

Anfänger haben in der Regel vor allem eine Anforderung an das Rudergerät: Einen günstigen Preis. Alle weiteren Aspekte wie beispielsweise die Vielfalt der Einstellungen oder die Komplexität der Steuerung sind weniger wichtig. Selbst die Wertigkeit des Rudergeräts spielt eine untergeordnete Rolle.

Anfaenger beginner

Große Menschen wiederum sollten beim Kauf eines Rudergeräts natürlich auf eines besonders achten: Die Größe bzw. den einstellbaren Größenbereich. Rudergeräte geben immer mit an, bis zu welcher Größe sie geeignet sind.

Es kann sein, dass große Menschen allein durch ihre Größe bereits zusätzliche Anforderungen mit sich bringen. So gibt es beispielsweise kein uns bekanntes Einsteigergerät für sehr große Menschen. D.h., dass große Menschen automatisch etwas tiefer in die Tasche greifen müssen.

Auch für Frauen gibt es je nach Betrachtungsweise und Wichtigkeit besondere Anforderungen an das Ruderergometer. Da Frauen in der Regel über weniger Kraft verfügen, muss das Ruderergometer diesem Umstand Rechnung tragen, indem es auch im niedrigen Kraftbereich einstellbar ist.

Tatsächlich bringen das aber viele Ruderergometer von Haus aus mit, sodass sich Ruderergometer kaum darin unterscheiden, ob sie für eine Frau oder einen Mann geeignet sind.

Für Senioren hingegen sieht die Sache schon wieder anders aus. Hier ist der Kraftbereich noch einmal ein ganzes Stück niedriger anzusetzen, als bei einer Frau. Doch selbst das bringen die meisten Ruderergometer mit. Viel wichtiger ist die Konstruktion selbst. Es muss absolut sichergestellt werden, dass das Rudern im Einklang mit der Gesundheit stattfindet.

Fehlstellungen müssen direkt und indirekt vermieden werden. D.h. nicht nur, dass ein Rudergerät für Senioren sicherstellen muss, dass das Rudern ordnungsgemäß und im Rahmen des körperlich Möglichen stattfindet, sondern auch, dass der Ein- und Ausstieg in das Rudergerät möglichst barrierefrei ist.

Im Zusammenhang mit Ruderergometern haben Kinder und große Menschen eines gemeinsam: Bei beiden spielt die Größe bzw. der Größenbereich des Ruderergometers eine sehr wichtige Rolle. Doch während große Menschen den Maximalbereich betrachten müssen, ist für Kinder der Minimalbereich wichtig.

Anders als bei Anfängern gilt bei Profis, die auf der Suche nach einem Ruderergometer sind, dass vor allem die Ausstattung und die Qualität von Wichtigkeit sind. Der Preis wiederum ist weniger von Belang, da sich die Investitionen durch die intensive Nutzung sehr schnell auszahlt.

Bodenschutzmatte für Rudergeräte

BodenschutzmatteEs empfiehlt sich einen Heimtrainer immer auf eine Bodenschutzmatte zu stellen. Zwar haben fast alle Heimtrainer wie Ergometer, Stepper, Rudergeräte und Crosstrainer einen Schutz aus Plastik oder Hartgummi um den Boden nicht zu beschädigen aber wenn man wirklich sicher sein will, dass der gute Parkett- oder Laminatboden keinen Schaden davon sollte man zu eine Bodenschutzmatte für Heimtrainer greifen.

Diese Bodenschutzmatte von Friedola ist sehr gut für Ergometer geeignet und in 3 verschiedenen Größen zu haben.

Preis: ca. 30-100€ (je nach Größen)

Diese Unterlegmatte für Heimtrainer hier kaufen

Spezielle Anwendungsgebiete

Es gibt Rudergeräte für verschiedene Zielgruppen, wie wir gerade erfahren haben, und für verschiedene Anwendungszwecke, wie wir im Folgenden erfahren werden:

Für FitnessstudioFür ZuhauseFür Ruderverein

Denn für das Fitnessstudio gibt es spezielle Geräte, die noch einmal ein ganzes Stück teurer sind, als Ruderergometer für den privaten Gebrauch. Der Grund liegt in der höheren Robustheit und der höheren Zuverlässigkeit, bedingt durch eine massive Bauweise, für den privaten Gebrauch übertrieben hochwertige Komponenten und durch besonders widerstandsfähige Materialien. Auch lassen sich Ruderergometer für das Fitnessstudio oft in einem weiteren Größenbereich einstellen.

Rudermaschine Fitnessstudio Zuhause

Das Rudergerät für Zuhause ist entsprechend auf den privaten Gebrauch ausgelegt. D.h., dass sowohl Material als auch Konstruktion keine besonders intensive Nutzung vertragen. Das gilt auch für die Profigeräte. Ein Ruderergometer für den privaten Betrieb sollte nicht in einem 24/7 Fitnessstudio stehen.

Ruderergometer für den Ruderverein gleichen den Ruderergometern für das Fitnessstudio in weiten Teilen. Auch sie sind deutlich teurer als Ruderergometer für den privaten Gebrauch und verfügen über einen weiten Einstellungsbereich hinsichtlich der Größe.

Wichtige Funktionen und Bauteile

Wir sind weiter oben bereits auf die Konstruktion und die Funktion eines Ruderergometers eingegangen. Nun schauen wir uns wichtige Bauteile und einzelne Funktionen des Rudergerätes genauer an.

TrainingsprogrammeMonitorAppSchnittstelle für DatenübertragungKlappfunktion

Die Trainingsprogramme bestimmen, wie das Training hinsichtlich der Zeit und der Intensität abläuft. Professionelle Rudergeräte erlauben es, die Intensität elektronisch einzustellen. Das Trainingsprogramm zählt dann nicht nur die Zeit und überwacht die Körperfunktionen, sondern stellt je nach Szenario beispielsweise auch die Intensität ein. So kann ein realistisches Szenario mit ständig wechselnden Intensitäten besonders gut nachgebildet werden.

Trainingsprogramme

Trainingsprogramme lassen sich am Displaymonitor auswählen!

Der Monitor eines Rudergeräts ist ein Flachbildschirm, der alle relevanten Informationen zum Trainingsprogramm und zu den Körperfunktionen anzeigt. Das schließt also beispielsweise den Puls, die zurückgelegten Kilometer, die Restzeit sowie die aktuelle Zeit und viele weitere Daten mit ein. Auch wenn es nicht so scheint, steckt allein in der übersichtlichen Anordnung und intuitiven Bedienung der einzelnen Elemente viel Entwicklungsarbeit.

Der moderne Mensch verlangt nicht mehr nur nach einem funktionierenden analogen Ruderergometer. Der Wunsch nach Vernetzung und Kommunikation hat andere Menschen mit sozialen Netzwerken längst überflügelt: Heute wollen wir auch Kontakt zu unseren Haushaltsgeräten, vom Toaster bis hin zu Glühbirne. Das funktioniert prima per Smartphone und passender App, insofern das Ruderergometer über eine entsprechende Schnittstelle verfügt.

Die Trainingsdaten können sich dann, beispielsweise zusammengefasst in einer Statistik über mehrere Wochen oder gar Jahre hinweg, übersichtlich im Smartphone anzeigen lassen. Hier ist dann auch möglich, über entsprechende Schnittstellen die Statistiken mit denen anderer Sportarten zu vergleichen.

Die eben erwähnte Schnittstelle, über die das Ruderergometer verfügen muss, ist eine sogenannte drahtlose Schnittstelle für die Datenübertragung. Zwar gibt es auch kabelgebundene Schnittstellen, doch die sind für moderne Smartphones nicht von Relevanz. Stattdessen ist eine von Herstellern gern genutzte Schnittstelle Bluetooth oder WLAN. Beides eignet sich perfekt dazu, um mit dem Smartphone zu kommunizieren.

Der Vorteil von Bluetooth liegt in der Echtzeitübertragung, der Vorteil von WLAN hingegen in der höheren Konnektivität und der Datenübertragung. WLAN Geräte können nicht selten in das Heimnetzwerk eingebunden werden oder sind sogar über das Internet ansprechbar.

Viele Ruderergometer setzen auch auf eine Klappfunktion. Das betrifft insbesondere günstigere Modelle und Ruderergometer im mittleren Preissegment. Die Nutzer der entsprechenden Zielgruppe verfolgen das Hobby des Ergoruderns zwar, jedoch nicht so intensiv, als dass dafür unbedingt ein extra Trainingsraum zur Verfügung steht. Deshalb besteht der Bedarf, das Ruderergometer platzsparend verstauen zu können.

Wasser oder Luft als Widerstand?

Beim lesen eines Rudergeräte Test wurden sie sicher überrascht wie viele verschiedene Bauarten es gibt. Concept2 setzt Luft als Widerstand ein. Das Resultat ist ein sehr gleichmäßiger Widerstand der stufenlos eingestellt werden kann. Bei hohem Widerstand und intensivem Trainig kann der Concept2 recht laut werden.

Der Waterrower arbeitet mit Wasser als Widerstand und wirbt damit das echteste Rudererlebnis zu bieten. Der Hersteller hat sich das verwendete System (WaterFlyWheel) auch patentieren lassen. Ein weiterer Vorteil ist die geringe Lautstärke und der Optische Effekt.

In der Praxis gibt es noch ein weiteres System. Der Widerstand wird über magnetische Bremsen erzeugt. Gerade im unteren Preissegment ist dies oft anzutreffen.

Tipp: Wir empfehlen entweder ein Gerät mit Luft oder Wasserwiderstand zu nutzen wenn es das Budget hergibt.

Wasserwiderstand

Rudern wie in einem echten Boot

Seilzug oder Ausleger?

Beim Aufbau und der Technik gibt es noch weitere Unterscheidungskriterien. Es gibt Geräte die mit einem Seilzug arbeiten und welche die mit einem Ausleger bzw. Seitenausleger ausgestattet sind. Als Widerstand beim Seilzug dient Wasser, Luft oder eine magnetische Bremse. Als Widerstand beim Seitenausleger dient meist eine Hydraulik.

Besondere Merkmale Seilzug          Ausleger                      
Widerstand Wasser, Luft oder Magnetbremse Hydraulik
Kosten Hoch Gering
Notwendigkeit der Koordination      Gering Hoch
Risiko auf Schäden Gering Hoch

Spezielle Krankheiten – Was beachten?

Zunächst sollten Sie mit Ihrem Arzt  absprechen welche Art von Training erlaubt ist und sich dann genau an seine vorgaben halten. Gibt er die Freigabe zum Rudertraining kann es losgehen.

Häufige Krankheiten sind Arthrose oder von ein Bandscheibenvorfall. Bei Infekten hingegen sollte man für die Dauer des Infekts auf jegliches Training verzichten. Ein Überblick über spezielle Krankheiten und was Sie dabei beachten müssen:

RückenschmerzenBandscheibenvorfallArthrose / HüftarthroseOsteporoseNackenverspannungenBluthochdruck

Bei allgemeinen Rückenschmerzen sollten Sie, bevor Sie das Rudergerät überhaupt anfassen, erst einmal einen Arzt aufsuchen. Wenn die Ursache der Rückenschmerzen feststeht, können Sie in Absprache mit dem Arzt das Rudern beginnen. Besser ist jedoch, wenn Sie es gar nicht erst soweit kommen lassen! Und genau hier spielt das Ruderergometer seine Stärken aus: In der Prävention. Durch die Stärkung der Rückenmuskulatur werden Rückenschmerzen sehr gut verhindert.

Rueckenschmerzen Arthrose

Viele Personen sind von Rückenschmerzen geplagt

Ein Bandscheibenvorfall ist eine ernst zu nehmende Krankheit, die jedoch auch wieder heilen kann. Ein Rudertraining kann entweder vorbeugend oder zur Behandlung bzw. zum Wiederaufbau / zur Stärkung nach einem Bandscheibenvorfall eingesetzt werden. Wichtig ist in beiden Fällen, auf eine zu starke Belastung zu Beginn zu verzichten, sondern leicht anzufangen und die Belastung mit der Zeit zu steigern.

Bei Arthrose und insbesondere bei der Hüftarthrose ist ebenfalls möglich, ein Ruderergometer zu bedienen, ohne dass darunter die Gesundheit leiden muss – im Gegenteil. Um die Muskulatur in den Beinen zu stärken, zugleich aber nicht das Körpergewicht über die Hüftgelenke ableiten zu müssen, ist das Rudern perfekt. In Sitzlage stärkt man hier nicht nur die Beinmuskulatur, sondern auch Rücken und Arme.

Ein schonendes Ruderprogramm erlaubt auch das Rudern bei Osteoporose. Die Knochenkrankheit bedarf eines milden Trainings, um den Körper nicht zu überlasten. Damit ist es möglich, dass Ruderergometer gesundheitsfördernd einzusetzen.

Durch die Stärkung der Rückenmuskulatur wird die Nackenmuskulatur entlastet. Selbige wird beim Rudertraining zudem gestärkt, wenngleich weniger intensiv. Das Besondere ist an und für sich aber auch gar nicht die Stärkung der Nackenmuskulatur, sondern die andersartige Belastung, die nämlich genau dem Gegenteil der Alltagsbelastung entspricht.

Im Alltag wird der Kopf in der Regel gesenkt, beispielsweise beim Blick auf den Computer oder auf das Smartphone. Diese einseitige Belastung führt zu Verspannungen. Beim Rudertraining werden solche Verspannungen vorbeugend verhindert, da eine Gegenbelastung vorhanden ist.

Das Rudertraining kann auch bei Bluthochdruck ausgeführt werden, wenn auf ein entsprechend schonendes Programm geachtet wird. Wichtig ist hier, den Blutdruck im erlaubten Rahmen zu halten. Durch die je nach Rudergerät breit einstellbare Intensität ist das beim Ergorudern möglich.

Beliebte Marken:

Das beste Rudergerät zu finden ist eine Herausforderung. Entscheidend sind die eigenen Anforderungen was man für Trainingsziel hat. So mancher Ruderergometer Test versäumt es, genauer auf die Marken der unterschiedlichen Ruderergometer einzugehen. Wir nehmen uns diesen Umstand an und möchten Sie in den folgenden Zeilen über sechs verschiedene bekannte Marken informieren. Am Ende jedes Absatzes leiten wir Sie auf die entsprechende Unternehmenswebseite weiter.

WaterrowerConcept2KettlerSkandikaAsViva
Die WaterRower GmbH stellt ein innovatives Rudergerät aus Holz her. Der Heimtrainer verwendet als Widerstand Wasser welches in einem transparenten Behälter am Gerät angebracht ist. Das Design ist sehr ausgefallen und es stehen verschiedene Holzarten zur Auswahl. Mehr Infos auf der Webseite: https://www.nohrd.com/

Waterrower Test indoor rower

Der Waterrower hat bereits heute Kultstatus!

Concept2 ist Produzent von den verschiedensten Artikeln für den Rudersport. Es gibt verschiedene Indoor Rower Modelle mit unterschiedlichen Funktionen. Ein neuer Heimtrainer zielt auf die Skilanläufer ab. Um den deutschen Vertrieb kümmert sich die Concept2 Deutschland GmbH. Mehr Infos auf der Webseite: http://www.concept2.de

Rudergerät Test Ruderergometer

Eines der besten Rudergeräte: Concept2

Das in Parsit im Kreis Arnsberg ansässige Unternehmen Kettler wurde im Jahre 1949 von Heinz Kettler gegründet. Schrille Farben und kultige Trainingsgerätschaften wie z.B. Hantelbänke, Hantelscheiben oder Cardio-Geräte aller Art in den 90er Jahren dürfte das Unternehmen spätestens bekannt gemacht haben – heute wird ein noch größeres Sortiment geboten: Zur Webseite von Kettler: http://de.kettler.net/

Skandika mit dem Firmensitz in Essen gibt es erst seit ein paar Jahren und ist eine Outdoor-Fitnessmarke, die vor allem Kletter- und Campingbegeistern eine Fülle von Produkten bietet. Damit Fitness auch im Urlaub nicht ausbleiben muss, bietet das Unternehmen allerlei Equipment für den Outdoor-Bereich, um Hobby mit Urlaub bestmöglich verbinden zu können. Zur Webseite: http://www.skandika.com/

AsVira bertreibt seit 2013 einen eigenenShop für Fitnessprodukte wie z.B. Fitnessgeräte, E-Bikes und Produkte für Haus und Garten wie z.B. Grills und hat seinen Firmensitz in Dormagen, Nordrhein-Westfalen. Im ganz oben verlinkten Rudergeräte Test von ETM ist übrigens auch ein Modell von AsViva mit dabei. Das Unternehmen wirbt zudem mit ausgeklügelten Ernährungs- und Fitnesstrainingsplänen, die auf der Seite von AsVira unter https://www.asviva.de/ abrufbar sind.
HammerCraneFirst DegreeHorizonLife FitnessChristopeit

Das Unternehmen Hammer ist ein Markenunternehmen für Fitnessgeräte. Von Hammer gibt es beispielsweise Boxsäcke, Fahrradergometer und eben auch Ruderergometer. Die Produkte haben durchweg eine gute Qualität und sind je nach Version auch für den Gebrauch im Fitnessstudio geeignet. Das Besondere an Hammer ist, dass die Produkte nicht nur online, sondern auch in einer der 17 Filialen in Deutschland und der Schweiz vertrieben werden. Hier geht es zur Webseite des Unternehmens: Hammer.de

Unter der Marke Crane verkauft Aldi Sportprodukte. Das betrifft nicht nur Sportgeräte wie Ruderergometer oder Fahrradergometer, sondern beispielsweise auch Boxhandschuhe oder Sportbekleidung. Eine deutsche Webseite des Unternehmens konnten wir nicht finden, ebenso wenig wie detaillierte Informationen zur Marke und zur Kooperation mit Aldi. Jedoch gibt es für die vernetzten Geräte von Crane eine Webseite: cranesportsconnect.com

Seit über 15 Jahren ist das Unternehmen First Degree am Markt und überzeugt vor allem durch innovative Produkte in Sachen Design. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Energieabsorption durch Flüssigkeiten. Das macht sich zum Beispiel beim WaterRower bemerkbar, dem optisch wohl ansprechendsten Ruderergometer. Es wird auf der Webseite gleich am Anfang vorgestellt: firstdegreefitness.com

Auch das Unternehmen Horizon mischt im Markt um Sportgeräte kräftig mit. Die Ruderergometer von Horizon sind begehrte Geräte im mittleren Preissegment. Bemerkenswert ist bereits das Design der Webseite, auf der Sie mit einem Klick auf „Produkte“ links eine entsprechende Übersicht angezeigt bekommen: horizonfitness.com

Das Unternehmen Life Fitness hat eine sehr lange Tradition und entwickelt bereits seit über 45 Jahren Fitnesslösungen für Sportler und für Einrichtungen. Durch die lange Tradition ist das Unternehmen fest in der Fitnessbranche verankert und bietet zahlreiche sehr hochwertige Produkte an. Überzeugen Sie sich selbst von Life Fitness: LifeFitness.de

Anders als Life Fitness richtet sich Christopeit nicht an Profisportler und Institute bzw. Einrichtungen, sondern an den privaten Gebrauch und den Heimsport. Entsprechend verfügen die Ergometer, einschließlich des Ruderergometers, über niedrige Einstiegspreise, die vor allem Einsteiger freuen.

Es gibt jedoch gleichzeitig mittelpreisige Modelle mit größerem Funktionsumfang und von höherer Wertigkeit, um auch gehobene Ansprüche zu befriedigen. Wir haben im ersten Teil dieses Beitrags einen Rudergeräte Test von ETM verlinkt in welchem auch ein Gerät von Christopeit getestet wurde. Einen guten Überblick über das Angebot bekommen Sie auf der Homepage von Christopeit: christopeit-sport.com

Wo günstige Rudergeräte kaufen?

Günstige Rudergeräte können Sie nicht nur bei Amazon kaufen – dorthin verlinken die meisten Vergleiche und Tests nämlich. Schnell vergessen die meisten, dass es nach wie vor den Einzelhandel gibt und mit ihm unzählige weitere Onlineshops mit guten Angeboten neben Amazon. Eine kurze Übersicht:

IntersportDecathlonEbayOttoAldiLidlRealTchibo

Das deutsche Unternehmen Intersport verfügt über einen großen Onlineshop und über mehrere Filialen in ganz Deutschland. Letztere sind überwiegend in den großen Städten vertreten. Intersport richtet sein Sortiment an mittleren und gehobenen Ansprüchen aus. Von Zeit zu Zeit gibt es aber auch günstige Angebote für Einsteiger. Hier geht es zu Intersport: Intersport.de

Intersport

So ähnlich wie Intersport agiert auch das französische Unternehmen Decathlon. Allerdings ist die Zielgruppe von Decathlon eher im Einsteigerbereich zu suchen. Die Produkte von Decathlon überzeugen durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine hohe Vielfalt. So bietet Decathlon Sportartikel für über 70 verschiedene Sportarten an – sowohl online als auch offline. Hier geht‘s zum Onlineshop:  Decathlon.de

Decathlon kaufen

Wer kennt das große Online-Auktionshaus nicht: eBay hat sich in den letzten Jahren etwas verändert und ist inzwischen weniger Auktionshaus als Onlinehändler. Auf der Plattform gibt es unzählige neue Produkte von Unternehmen aus aller Welt. Der Vorteil ist vor allem die Vielfalt, die unserer Meinung nach auch Amazon nicht schlagen kann. Hier geht‘s zu eBay: ebay.de

Das Unternehmen Otto war einst äußerst bekannt und eines der größten Katalog-Versandhäuser in Deutschland. Den digitalen Wandel bzw. den Siegeszug des Internets hat Otto jedoch nicht allzu gut überstanden. Inzwischen hat sich Otto wieder gesammelt. Das Unternehmen ist auf dem besten Weg zum dominierenden Online-Versand, zumindest, wenn man sich allein die Anzahl an unterschiedlichen Artikeln anschaut. Bei Otto gibt es praktisch alles: otto.de

Weg von den großen Onlineversandhäusern mit unzähligen Produkten hin zum kleineren Discounter mit Saisonartikeln: Aldi ist ein solcher Discounter, der in Deutschland sehr bekannt ist und selbst in kleinen Dörfern über Präsenzen in Form von Filialen verfügt. Neben Lebensmitteln gibt es im Saisongeschäft von Zeit zu Zeit auch Ruderergometer zu kaufen. Hier geht es zum Onlineshop vokennn Aldi: Aldi.de

Aldi

So ähnlich wie Aldi lässt sich auch Lidl einordnen. Bei Lidl hat es sich ebenfalls um einen deutschen Discounter mit denselben Geschäftsgebaren bzw. einem Fokus auf Lebensmittel und saisonal erhältlicher Ware, die ständig wechselt. Leider findet man die Rudermaschinen von Lidl bislang nicht im Rudergeräte Test eines Verbraucher-Magazins. Nicht zuletzt verfügt auch Lidl über einen Onlineshop, bei dem Sie Ware über das Internet bestellen können: Lidl.de

lidl

Sie staunten nicht schlecht, als Sie sich die Produktvielfalt von Otto online einmal angesehen haben? Tatsache ist, dass Real über eine ähnliche Vielfalt verfügt, einen Fokus jedoch auf den Bereich Lebensmittel verschiebt. Und so ist Real mit Filialen zwar nur in größeren Städten vertreten, dafür aber dann mit großem Aufgebot. Bei Real finden Sie alles, vom Grillwürstchen über den passenden Grill dazu bis hin zur Waschmaschine und zum Ruderergometer. Schauen Sie sich den Onlineshop von Real einmal an: real.de

Real

Tchibo macht es wieder anders als Real und geht einen noch extremeren Weg als Aldi und Lidl: Das Kaffeehaus bietet ebenfalls Saisonware an, beschränkt diese jedoch stark und richtet sie an eine andere Zielgruppe. So überzeugen auch die Produkte von Tchibo mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis, sind aber grundsätzlich etwas teurer als die Pendants vom Discounter. Natürlich verfügt Tchibo über einen Onlineshop: Tchibo.de

Tchibo

Wichtige Kennzahlen

Wir haben Ihnen eingangs schon gezeigt, was Sie bei einem Rudergeräte Test beachten müssen bzw. auf was es bei einem solchen Test ankommt. Wir möchten Ihnen auch noch zeigen, welche Kennzahlen beim Vergleich von Ruderergometern wichtig sind. Ein paar konkrete Kennzahlen finden Sie in der folgenden Übersicht:

Anzahl TrainingsprogrammeMax. BenutzergewichtAbmessungenSchwungmasse in kg

Die Anzahl der Trainingsprogramme sagt etwas darüber aus, wie komplex der Bordcomputer des Ruderergometers ist. Damit gibt die Anzahl der Trainingsprogramme indirekt darüber Auskunft, in welcher Preisklasse das Gerät anzusiedeln ist bzw. an welche Zielgruppe es sich richtet. Je mehr Trainingsprogramme verfügbar sind, desto wertiger ist das Gerät.

Trainingsprogramme

Trainingsprogramme lassen sich am Displaymonitor auswählen!

Das maximale Benutzergewicht ist eine weitere Kennzahl, aus der sich beim Vergleich von Rudergeräten einiges ablesen lässt. Denn die Kennzahl sagt nicht nur etwas darüber aus, wie schwer man maximal sein darf, um das Rudergerät zu nutzen. Sie sagt indirekt auch etwas über die Konstruktion und die verwendeten Materialien aus. Ein hohes maximales Benutzergewicht bedingt eine robuste Konstruktion und damit eine hohe Qualität.

Die Abmessungen sind deshalb eine wichtige Kennzahl für Rudergeräte, weil Rudergeräte grundsätzlich relativ groß sind. Über die Abmessungen können potentielle Käufer bereits vor dem Kauf herausfinden, ob das Gerät überhaupt an den vorgesehenen Platz passt.

Geräte, die über eine Schwungmasse in Form eines Schwungrades verfügen, haben meist eine entsprechende Angabe der Schwungmasse in Kilogramm. Je schwerer die Schwungmasse ist, desto schwerer ist bei gleicher Einstellung der Übersetzung auch das Rudern. Obwohl die Übersetzung einem, falls vorhanden, einen gewissen Spielraum lässt, sind hohe Schwungmassen einem hohen Kraftbedarf beim Training gleichzusetzen.

Schwungmasse

Magnetbremse oder Wirbelstrombremse?

Die Frage nach einer Wirbelstrombremse oder Magnetbremse ist eigentlich einerlei. Beide Methoden haben gegenüber den Alternativen wie beispielsweise der Luftkompression oder der Wasserverwirbelung keine Vorteile (außer den Kosten). So sind sie zwar platz- und massesparend, verfügen jedoch nur über sehr eingeschränkte Einstellmöglichkeiten. Außerdem ist das Rudergefühl nicht ganz so authentisch.

Wir würden uns aufgrund der durchschnittlich höheren Wertigkeit im Zweifelsfall für eine Wirbelstrombremse entscheiden. Falls möglich empfehlen wir Ihnen jedoch den Kauf eines Rudergeräts mit Luftkompression oder Wasserverwirbelung.

Die bekanntesten Wettkämpfe im Indoor-Rowing

Es gibt mehrere Wettkämpfe im Bereich Ergorudern bzw. Indoor Rowing, die sich einiger Beliebtheit erfreuen. Am bekanntesten ist in Deutschland wohl die deutsche Indoor Rowing Weltmeisterschaft. Sie fand im Februar 2018 zuletzt statt. Ein weiterer bekannter Wettkampf im Bereich Indoor Rowing ist der European Indoor-Rowing Championships, der zuletzt in Stettin stattfand. Bekannt ist das Indoor Rowing auch im Rahmen der Euro Open.

Indoor Rowing Wettbewerbe Wettkaempfe

Kurze Fragen & Kurze Antworten

Uns erreichen immer wieder ähnliche Fragen, die wir regelmäßig beantworten. Um den Aufwand unsererseits zu verringern und gleichzeitig die Antwort vorwegzunehmen, zählen wir im Folgenden die vier häufigsten Fragen mitsamt einer kurzen Antwort auf:

Kalorienverbrauch auf dem Ruderergometer?Sind Rudergeräte effektiv?Was bewirkt das Training?Was ist bei Rudergeräten zu beachten?

Der Kalorienverbrauch auf dem Ruderergometer hängt von sehr vielen verschiedenen Faktoren ab und kann pauschal nicht angegeben werden. Sie können den Kalorienverbrauch selbst bei günstigeren Ergometern jedoch mitunter auf dem Bildschirm ablesen.

Kalorienverbrauch Rudergeraet abnehmen

Rudergeräte bzw. Ruderergometer sind bezüglich des Trainings sehr effektiv. Tatsächlich zählen sie sogar zu den effizientesten Sportgeräten überhaupt, da sehr viele Muskelgruppen trainiert werden und die körperliche Belastung verhältnismäßig gering bleibt. Noch besser ist wiederum das Schwimmen – jedoch liegt hier die Zugangsschwelle höher.

Das Training auf dem Ruderergometer bewirkt eine allgemein gesteigerte Fitness. Dazu zählt der Muskelaufbau, das Abnehmen und das Ausdauertraining gleichermaßen. Je nach Intensität des Trainings kann der Fokus zwischen diesen drei Faktoren verschoben werden. Das Training bewirkt aus gesundheitlicher Sicht auch, dass Sie durch die gestärkte Muskulatur weniger anfällig für Erkrankungen von Knochen und Gelenken sind.

Bei Rudergeräten müssen Sie insbesondere auf drei Punkte achten: Den Preis, das maximale Trainingsgewicht und die maximale Trainingsgröße. Liegt einer dieser Punkte außerhalb Ihrer Anforderung, können Sie nicht trainieren.

Alternativen und ähnliche Produkte

Es muss nicht unbedingt ein Ruderergometer sein. Tatsächlich gibt es viele weitere Sportgeräte, die Ihren Anspruch vielleicht ebenfalls befriedigen. Auch das gehört zu einem guten Ruderergometer Vergleich: Schauen Sie sich, bevor Sie sich für ein Ruderergometer entscheiden, ähnliche Sportgeräte an:

FahrradergometerLaufbandCrosstrainerStepperLiegeergometerKraftstationen

Ein weiteres Ergometer ist zum Beispiel das Fahrradergometer. Hier wird nicht das Rudern, sondern das Fahrradfahren simuliert. Mit dem Fahrradergometer ist es möglich, auf der Stelle Fahrrad zu fahren und so zu Hause die ansprechende Muskulatur zu trainieren. Ganz wie das Ruderergometer trainiert auch das Fahrradergometer die Beinmuskulatur. Jedoch werden Rücken und Arme nicht bzw. kaum trainiert. Mehr Infos: Fahrradergometer Test & Vergleich

Ein weiteres beliebtes Sportgerät ist das Laufband. Es ist einfach zu nutzen und aufgrund der niedrigen Einstiegsschwelle besonders beliebt – denn Laufen kann schließlich jeder. Auch hier wird die Beinmuskulatur und die Rückenmuskulatur gestärkt. Im Vergleich zum Ruderergometer ist die Belastung des Körpers jedoch größer. Alle Infos: Laufband Test & Vergleich

Crosstrainer wiederum sind direkt mit dem Laufband vergleichbar. So simulieren auch Crosstrainer eine Laufbewegung, die jedoch deutlich fließender ausfällt, als dies beim Laufband der Fall ist. Dadurch werden die Gelenke und Knochen geschont. Dennoch ist die Belastung höher, als beim Ruderergometer, wenn gleich ähnliche Muskelgruppen trainiert werden. Mehr dazu: Crosstrainer Test & Vergleich

Das dritte Gerät im Bunde, welches eine Laufbewegung simuliert, ist der Stepper. Der Stepper besteht aus zwei Fußbrettern, die sich auf und ab und etwas vor und zurück bewegen. Der Vorteil vom Stepper liegt nicht etwa in der Trainingseffizienz oder der geringen Belastung – im Gegenteil. Als Vorteile sind stattdessen der niedrige Einstiegspreis und der geringe Platzbedarf zu nennen. Zum passenden Beitrag: Stepper Test & Vergleich

Ein Liegeergometer ist letztlich ein Fahrradergometer, jedoch mit der Spezialität des Liegerads. Man sitzt beim Liegeergometer also nicht auf einem Sattel, sondern liegt in einer Art Sitzschale. Dieses Sportgerät kommt dem Rudergerät hinsichtlich der Belastung des Körpers am nächsten, hat aber immer noch den Nachteil, dass die Rückenmuskulatur nicht trainiert wird – sogar noch weniger, als beim Fahrradergometer. Weitere Infos: Liegeergometer Test & Vergleich

Kraftstationen sind äußerst vielfältig auslegbare Sportgeräte. Je nach Ausführung können Kraftstation durchaus mehrere Kraftsportarten in einen bedienen, wahlweise durch einen Umbau oder in dem die Kraftstation gleichzeitig mehrere Geräte zur Verfügung stellt. Kraftstationen sind insbesondere in der komplexeren Bauweise relativ teure Sportgeräte, deren Vorteil darin liegt, dass gezielt einzelne Muskelgruppen trainiert werden können.

Wir würden eine Kraftstation als Ergänzung zum Ruderergometer nutzen, um die beim Rudern weniger trainierten Muskelgruppen wie beispielsweise die Bauchmuskeln zu trainieren. Mehr Infos: Kraftstationen Test & Vergleich 

Reviews & Empfehlungen für Rudergeräte

Auf den ein oder anderen Rudergeräte Test haben wir ja bereits im ersten Teil des Artikels verlinkt. Nun soll es um Erfahrungsberichte und Reviews von privaten Nutzern gehen. Diese Video-Rezensionen werden meist auf Youtube veröffentlicht. Wir haben besonders interessante Videos hier für Sie eingefügt

Erfahrungsbericht 1: Concept2 Model DErfahrungsbericht 2: Waterrower
Hier ein Review zum Concept2 Model D Indoor Rower. Der Erfahrungsbericht ist auf Englisch:

Und noch ein weiteres Video zum Concept2:

  Hier ein weiteres Review, diesmal über das Ruderergometer „Waterrower“.

Weiterführende Links und Quellen:

 

Rudergeräte Test & Vergleich 2018: Die besten Ruderergometer
4.9 (97.35%) 68 votes