Antioxidantien Test & Vergleich 2017: Die stärksten Wirkstoffe

Im ersten Teil dieses Beitrags zeigen wir ob es einen Antioxidantien Test oder unabhängige Analysen gibt. Im zweiten Teil vergleichen wir selbst diverse Antioxidantien und nennen unsere Favoriten. Viel Erfolg bei der Suche nach dem besten Antioxidantien!

Direkt zur Test-Übersicht   Direkt zum Produktvergleich


Damit im Dschungel aus Nahrungsergänzungsmitteln noch eine valide Übersicht möglich ist, gibt es diesen Antioxidantien Vergleich für interessierte und informierte Verbraucher.

Wer sich für das Thema Antioxidation interessiert, sollte sich schnell einmal an seine Schulzeit zurück erinnern. Im Chemie Unterricht war einmal die Rede von Reduktion und Oxidation – und genau das ist das Thema, um das es bei den Antioxidantien geht!

Sauerstoff ist für uns zwar überlebenswichtig, die Atome haben es jedoch auch in sich. Sie sind unter bestimmten Umständen in der Lage, reaktive Verbindungen einzugehen und diese Verbindungen haben die Eigenschaft, das Innere der Zellen (genauer: die DNA) zu schädigen. Die Folge dieser Schädigungen sind vielfältig, die Präparate mit dem Gegengift (den sogenannten Antioxidantien) zahlreich.

Antioxidantien Test-Übersicht & Analysen

Herausgeber: Antioxidantien Test vorhanden: Jahr:
Stiftung Warentest Ein Antioxidantien Test wurde noch nicht gemacht
ÖKO-TEST Ein Antioxidantien Test fehlt noch
Konsument.at Ein Antioxidantien Test wurde noch nicht gemacht
Ktipp.ch Ein Antioxidantien Test fehlt noch

Wir haben bei den großen Verbrauchermagazinen recherchiert aber leider keinen Antioxidantien Test gefunden. Wir werden weiter recherchieren und die Tabelle bei Bedarf aktualisieren.

Wenn du Analysen in Bezug auf die Richtigkeit von Herstellerangaben und Inhaltsstoffen bist, bist du hier richtig:

Auf der Webseite der Kölner-Liste werden Analysen einer Vielzahl von Nahrungsergänzenen veröffentlicht, nicht nur von Antioxidantien. Die Prüfer setzen ein besonderes Augenmerk darauf ob in den Präparaten verbotene Dopingmittel enthalten sind. Es wurden schon viele Antioxdantien-Präparate getestet. Dazu gehörten z.B. die folgenden Produkte:

  1. R-Alpha-Liponsäure- hauer Naturprodukte
  2. Astaxin – AstaReal
  3. Spirulina platensis et Astaxanthine – The Room Company GmbH
  4. Mega Grüntee-Extrakt – Myprotein
  5. BIONOVELIA coenzym Q10 – fagus Pharma GmbH
  6. CoQ10 Sonstige Produkte hauer Naturprodukte
  7. FitLine Q10 PLUS – PM-International AG
  8. Forever Nutra Q10 – Forever Living Products Germany GmbH

Antioxidantien Vergleich: Q10, Resveratrol, Astaxanthin & weitere

In unserem folgenden Antioxidantien Vergleich stellen wir beliebte Produkte vor. Zur Beurteilung der Produkte haben wir uns auf die Herstellerangaben bzgl. der Inhaltsstoffe und Nährwerte verlassen. Auch bestehende Kundenbewertungen wurden berücksichtigt. Eine Labor-Analyse wurde von uns nicht durchgeführt. Zu jedem Produkt nennen wir gute Quellen zur weiteren Recherche.

Auf dem Antioxidantienmarkt herrscht fast unüberschaubares Chaos. Im Folgenden Antioxidantien Vergleich werden die gängigsten Substanzen näher beleuchtet. Es hat sich gezeigt, dass es im Bereich der Antioxidantien vorteilhaft ist mit verschiedenen Stoffen zu rotieren um so eine möglichst breite Abdeckung verschiedener Antioxidantien zu gewährleisten. Es empfiehlt sich also verschiedene Präparate abwechselnd einzusetzen. Folgende Substanzen sind im Vergleich mit dabei:

  • Resveratrol
  • Astaxanthin
  • Alpha Liponsäure
  • Coenzym Q10
  • Grüntee Catechine

Antioxidantien Kaufempfehlung: Astaxanthin

Antioxidantien testUnsere Produktempfehlung: VitalAstin
Dosierung: In Abstimmung mit einem Arzt oder Personal Trainer

Was haben Krebse und Algen gemeinsam? Richtig! Sie enthalten das Carotinderivat Astaxanthin. Früher wurde dieser Stoff auch als Haematochrom bezeichnet und das aus gutem Grund denn er ist verantwortlich für die rote Färbung in Krebstieren, die oben genannte Grünalgen verspeisen. Man muss als Verbraucher aber nun keine Sorge haben, rot anzulaufen.

Astaxanthin ist etwa 75 mal wirkungsvoller als Alpha Liponsäure, 800 mal stärker als Coenzym Q10 und 6000 mal stärker als Vitamin C (Quelle).

Die Substanz ist in erster Linie für seine radikalfangende Wirkung bekannt und wird beispielsweise auch Sonnencremes zugegeben, damit die schädliche UV Strahlung der Haut nicht allzu sehr zusetzt. Innerlich angewendet soll Astaxanthin um ein vielfaches besser wirken als Vitamin E und ß-Carotin.

Die Wirkung entfaltet sich vor allem im Immunsystem, im Reproduktionsmechanismus des Menschen und im Zucker- und Fettstoffwechsel. Alles in allem ist Astaxanthin eine sehr gute Wahl und die Empfehlung in unserem Antioxidantien Vergleich.

Weiterführende Quellen:

https://www.inutro.com/astaxanthin
http://www.orthoknowledge.eu/astaxanthin-ein-sehr-wirkungsvolles-und-vielseitiges-carotinoid/

Antioxidantien Vergleich: Resveratrol

Sale
Unsere Produktempfehlung: VITAFAIR Resveratrol
Dosierung: In Abstimmung mit einem Arzt oder Personal Trainer

Der zweite Stoff im Antioxidantien Vergleich ist Resveratrol. Resveratrol ist auch als Traubenkernextrakt bekannt. Bei diesem Polyphenol handelt es sich um einen sekundären Pflanzenstoff, der natürlicherweise in Pflanzen wie Trauben, Beeren aber auch in Erdnüssen vorkommt. Die Pflanzen haben das Ziel, sich selbst mit Hilfe dieser Stoffe vor Fressfeinden zu schützen.

Die außergewöhnliche Wirkung der sekundären Pflanzenstoffe wurde erst vor kurzem entdeckt und für den Menschen als sehr positiv bewertet. Gerade das Resveratrol ist besonders genau beobachtet und in Studien als wirksam gegen Krebs, Alzheimer und auch gegen bestimmte Autoimmunerkrankungen bewertet worden.

Weiterführende Quellen:

http://www.pharmazeutische-zeitung.de/?id=3381
http://www.resveratrol.de/

Antioxidantien Vergleich: Alpha Liponsäure

Unsere Produktempfehlung: Dr. med. Michalzik
Dosierung: In Abstimmung mit einem Arzt oder Personal Trainer

Bei der Alpha Liponsäure handelt es sich um eine natürliche und körpereigene Substanz, die auch in Fleisch und Innereien zu finden ist. Alpha Liponsäure wirkt entgiftend und stoffwechselregulierend. Als Antioxidans hat sie sich vor allem in der begleitenden Krebstherapie sowie beim Schutz vor Alterungserscheinungen einen Namen gemacht. Medizinisch wird dieser Wirkstoff auch gern bei der sogenannten Polyneuropathie und Diabetes eingesetzt.

Weiterführende Quellen:

http://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/Alpha-Lipon-Aristo-600mg-Filmtabletten-6897675.html
http://www.orthoknowledge.eu/alpha-liponsaure/

Antioxidantien Vergleich: Coenzym Q10

Unsere Produktempfehlung: Doctors Best High Absorption CoQ10 mit BioPerine
Dosierung: In Abstimmung mit einem Arzt oder Personal Trainer 

In der Fachsprache wird dieses Coenzym auch Ubichinon genannt. Bekannt ist es, seitdem viele Kosmetikhersteller es als Inhaltsstoff ihrer Cremes entdeckt haben. Das mit Vitamin E und K verwandte Coenzym ist tatsächlich ein potenter Radikalfänger, der sich auch innerlich anwenden lässt. Es gibt viele wirklich valide Studien zu dieser Substanz und erstaunlicherweise ist sogar eine Milderung von Parkinson-Erkrankungen im Anfangsstadium nicht ausgeschlossen.

Weiterführende Quelle: 

http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=558

Antioxidantien Vergleich: Grüntee Catechine

Unsere Produktempfehlung: Life Extension Mega Green Tea Extract Kapseln
Dosierung: In Abstimmung mit einem Arzt oder Personal Trainer

Im Antioxidantien Vergleich darf natürlich auch Grüntee nicht fehlen. Catechine zählen wie die das Resveratrol auch, zu den sekundären pflanzenstoffen. Der Wirkung liegt ein einfaches, chemisches Prinzip zugrunde. Catechine werden durch die sogenannte Oxidation ihrerseits reduziert. D.h. sie fangen aggressive Sauerstoffatome ein und machen sie unschädlich. Das kommt unserem Körper letztendlich zugute. Da es aber viele verschiedene Grüntee Catechine gibt bzw. sich diese aus einer Mischung verschiedener Substanzen zusammensetzen, kann nicht eindeutig geklärt werden, in welcher Dosierung die Substanzen wo im Körper genau was bewirken. Supplementiert wird in der Regel als Grüntee Extrakt.

Weiterführend Quellen:
http://www.gruenertee.de/inhaltsstoffe/polyphenole-im-gruenen-tee/

 


Häufig gestellte Fragen zu Antioxidantien:

Biophotonicscanner sinnvoll für Wirkungsnachweis?

In der heutigen Zeit tun Menschen nichts lieber, als zu messen. Ihre Schlafqualität, ihre Schrittzahl oder aber ihren aktuellen Antioxidantien Status. Unser Antioxidantien Produktvergleich ist natürlich auch der Frage nach validen Messmethoden nachgegangen und zu folgendem Ergebnis gekommen: Der Gehalt an Antioxidantien lässt sich in der Haut sehr gut messen. Dies geschieht durch Lichtstrahlen bestimmter Wellenlängen, die durch eingelagerte Antioxidantien reflektiert werden.

Was uns die Messergebnisse jedoch vorenthalten, ist ihre eigentliche Aussagekraft. Jeder Mensch ist für sich genommen ein Unikat und damit einzigartig. Die Quantität der Antioxidantien im Körper kann nur einen Hinweis auf eventuelle Anfälligkeiten für bestimmte Erkrankungen liefern.

Es spielen in dieser Hinsicht jedoch viel mehr Fakten eine Rolle! Man denke beispielsweise an die Genetische Disposition, an den Lebensstil, den Fitness Level und vieles mehr, was für die Gesunderhaltung eine wesentliche Rolle spielt. (Quelle)

Der Antioxidantien Vergleich hat sich auch mit dem sogenannten Triät Test aus dem Reformhaus etwas näher beschäftigt. Attila Hildmann ist wohl mittlerweile Deutschlands bekanntester Veganer und mit diesem Test hat er bundesweit eine große Aktion für mehr Gesundheit gestartet.

Es ist generell positiv zu bewerten, dass Menschen sich mehr mit ihrer eigenen Gesundheit und Ernährung beschäftigen. Wenn ein Ergebnis dann noch sichtbar gemacht werden kann, motiviert das natürlich. Bei diesem Gerät kommen wir jedoch zum Schluss, dass die Aussagekraft eher zweifelhaft ist.

Kann ich Antioxidantien mit der Nahrung aufnehmen?

Natürlich geht das! Allerdings nicht in genau definierten Mengen und meist auch nicht so hoch dosiert wie nötig, um einen Effekt zu erzielen. Die im Antioxidantien Vergleich vorgestellten Präperate sind alles Extrakte welche ein vielfaches der Menge aktiver Stoffe enthalten als normale Lebensmittel.

Wer jedoch völlig auf Nahrungsergänzungen verzichten möchte der kann es auch mit sehr hohem Mengen der entsprechenden Gemüsesorten, Kräuter und Lebensmittel versuchen.

Kann man Antioxidantien überdosieren?

Ja, das ist möglich. Wer unreflektiert alles in sich hinein kippt, was in den Reformhäusern und Apotheken über die Theke geht, der läuft Gefahr überzudosieren. Was die Folgen dessen sind, lässt sich nicht wirklich abschätzen.

Unser Körper funktioniert in einem recht empfindlichen Gleichgewicht und dieses zu erhalten sollte das erklärte Ziel einer Substitution sein.

Können Antioxidantien Nebenwirkungen haben?

Ja, Nebenwirkungen können auftreten, sie sind aber sehr sehr selten. Es lohnt sich, vor der Einnahme einmal einen Blick auf die Verpackung zu werfen und herauszufinden, ob man selbst gegen den Inhaltstoff oder einen Begleitstoff allergisch reagiert.

Sollte das nicht der Fall sein und wird die empfohlene Dosierung eingehalten, sollten Nebenwirkungen ausbleiben. Im Antioxidantien Vergleich haben wir extra keine Dosierempfehlung gegeben, da diese von Produkt zu Produkt sehr unterschiedlich ausfällt.

Im nachfolgenden Video werden Antioxidantien erklärt:


Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Antioxidantien Test & Vergleich 2017: Die stärksten Wirkstoffe
5 (100%) 17 votes