Zuletzt aktualisiert:

Beim Gymnasikball kaufen hilft der Blick auf einen Gymnastikball Test von großen Verbraucher-Magazinen. Ob es so einen Testbericht gibt erfährst du in diesem Beitrag. Anschließend zeigen wir im Gymnastikball Vergleich unsere Favoriten.

Der Name Gymnastikball ist am gebräuchlichsten aber auch Pezziball oder Sitzball wird oft verwendet. Viel Spaß bei der Suche nach dem besten Gymnastikball!

Direkt zur Test-Übersicht   Direkt zum Produktvergleich

Gymnastikball Test


Das Gymnastikball kaufen scheitert oft an der riesigen Auswahl. Es gibt verschiedene Beizeichnungen für diese Bälle und oft werden Sie auch Pezziball, Sitzball oder Yogaball genannt.

Beim Gymnastikball kaufen hat man eine sehr große Auswahl und wir zeigen euch welche Modelle ihr Geld wert sind und worauf ihr achten müsst. ein Gymnastikball kann für das klasssiche Gymnastiktraining eingesetzt werden und auch für eine Vielzahl von Physiotherapeutischen Übungen.

Selbst im Klassischen Krafttraining wird hin und wieder mit Gymnastikbällen bzw. Sitzbällen trainiert um Abwechslung ins Training zu bringen und die Tiefenmuskulatur besser auszubilden.

Gymnastikball Test-Übersicht

Herausgeber: Gymnastikball Test vorhanden: Jahr:
Stiftung Warentest Nein, noch wurde kein Gymnastikball Test veröffentlicht.
ÖKO-TEST Nein, ist kein spezieller Gymnastikball Test vorhanden.
Konsument.at Nein, einen Gymnastikball Test gibt es leider noch nicht
Ktipp.ch Nein, bislang gibt es noch keinen Gymnastikball Test

Gymnastikball TestWir haben nach einem Gymnastikball Test recherchiert, doch leider konnten wir derzeit noch keinen Gymnastikball Test finden.

Verbrauchermagazine sind die wichtigste Quelle für unabhängige Tests doch leider gibt es keinen Test von Gymnastikbällen.


Gymnastikball Vergleich: Pezziball, Physioball, Togu & weitere

Unser Gymnastikball Vergleich stellt beliebte Produkte vor und vergleicht diese auf Basis der Produktinformationen. Kundenbewertungen sind in der Bewertung ebenfalls berücksichtigt worden. Einen Praxistest haben wir nicht durchgeführt.

Gymnastikball ist nicht gleich Gymnastikball, je nachdem für was für eine Art Training mann den Gymnastikball einsetzen möchte gibt es unterschiedliche Bälle. Die teureren Gymnastikbälle sind besonders gut für Physiotherapeuten geeignet oder für Leute bei denen der Ball aufgrund eines sehr hohen Körpergewichts oder des Trainings mit Zusatzgewicht stark belastet wird.

In unserer Liste zeigen wir zuerst ein paar gute Gymnastikbälle in der gehobenen Preisklasse und weiter unten stellen wir dann auch noch günstigere Modelle vor. Braucht man den Ball nur um ihn als Alternative zu einem Stuhl bzw. Hocker zu verwenden, also als Sitzball, dann sind auch die günstigeren Modelle ausreichen. Folgende Gymnastikbälle sind im Produktvergleiche zu finden:

  • Original Pezziball
  • Gorilla Sports Gymnastikball
  • TOGU
  • Physioball

Kaufempfehlung: Original Pezziball

Marke: Original PezziballPhysioball Test
Maximale Gewichtsbelastung: ca. 400 kg
Farbe: Gelb, Orange, Grün Rot
Durchmesser: Gelb 42 cm, Orange 53 cm,Grün 65 cm, Rot = 75 cm

War einen qualitativ hochwertigen Gymnastikball  kaufen will der sollte den Pezziball auf jeden Fall in die engere Auswahl nehmen. Der Pezziball ist aus widerstandsfähigem Kunststoffmaterial gefertigt. Die Bälle sind ideal für Gymnastikübungen und Fitnessübungen aber werden auch in der Physiotherapie eingesetzt. Wer einen Sitzball sucht um seine Sitzhaltung zu verbessern und um Rückenbeschwerden vorzubeugen der kann ebenfalls beim Pezziball zugreifen.

Bewertung: Kaufempfehlung und unserer Meinung nach der beste Gymnastikball in unserem Gymnastikball Vergleich. Preislich zwar etwas teurer als die unten genannten Modelle aber die Investition lohnt sich wenn man plant den Ball viel einzusetzen! Es gibt sogar ein Buch wie man mit dem Pezziball die Übungen richtig ausführt.


Preistipp: Gorilla Sports Gymnastikball

Sale
Marke: Gorilla Sportsyogaball Test Vergleich
Maximale Gewichtsbelastung: ca. 150 kg
Farbe: Blau, Pink, Grau
Durchmesser: 3 Varianten – 55cm, 65cm, 75cm

Dieser einfache Gymnastikball ist gut als Sitzball zu gebrauchen oder als Ball für „normales“ Gymnastiktraining. Die Bälle halten laut Hersteller ca. 150kg an Gewicht aus und sollten so für die meisten Trainirenden ausreichen. Man kann aus 3 Fraben und sogar 3 verschiedenen Größen bei diesen Gymnastibällen auswählen. Zum aufblasen des Sitzballs wird sogar ein Blasebalg mitgeliefert.

Bewertung: Standard Gymnastikball in guter Qualität zum kleinen Preis!


TOGU – Gymnastikball

Sale
Marke: Togu
Maximale Gewichtsbelastung: ca. 500 kg
Farbe: Bunt, Einfarbig
Durchmesser: 45cm – 75cm

Dieser Gymnastikball von TOGU hat in unserem Gymnastikball Vergleich gut abgeschnitten, er befindet sich im unteren Preissegment und ist sehr Robust. Der Hersteller gibt die Belastbarkeit mit 500kg an. Es gibt den Ball in der bunten Ausführung die hier auch links zu sehen ist oder einfarbig.

Bewertung: Dieser Therapieball ist auch für die Physiotherapie geeignet und es können damit sehr gut Rücken, Bauch und andere Körperpartien trainiert werden. Die große Auswahl an Farben und Größen macht diesen Sitzball zu einer echten Kaufempfehlung!


Physioball

Marke: Physioball
Maximale Gewichtsbelastung: ca. 400 kg
Farbe: Blau, Rot, Orange
Durchmesser: Blau 85cm, Rot 95cm, Orange 120cm

Die Profibälle für Physiotherapie und Krankengymnastik. Die Gymnastikbälle sind aus Weich-Kunststoff und in 3 verschiedenen Größen lieferbar. Haupsächlich wird der Ball zum Muskulaturaufbau am Bauch und am Rücken eingesetzt. Sehr gut lässt sich damit auch der Gleichgewichtssinn trainieren.

Bewertung: Dieser Physioball ist das teuerste Modell in unserem Gymnastikball Vergleich aber auch Qualitativ absolut verlässlich und daher auch in Physiotherapie Praxen zu finden.


Häufig gestellte Fragen zu Gymnastikbällen:

Unterschied zwischen Gymnastikball, Sitzball, Yogaball und Pezziball?

Es gibt keinen Unterschied, alles sind verschiedene Begriffe für einen mit Luft gefüllten Ball aus Kunststoff mit dem Gymnastikübungen gemacht werden können. Die Bälle werden im Yoga, der Krankengymnastik, Physiotherapie und im Fitnesstraining eingesetzt. Oft wir ein Gymnastikball auch anstelle eines Stuhles verwendet da er positive Auswirkungen auf die Sitzhaltung haben soll. Ein Sitzball, Yogaball, Pezziball und Gymnastiball ist also das Selbe.

Die richtige Gymnastikball Größe?

Es gibt Gymnastikbälle in verschiednene Größen (verschiedenen Durchmessern). Je größer der Trainierende/Patient ist desto größer sollte der Durchmesser des Gymnastikballs sein. Als Richtwert können folgende Angaben genannt werden: Körpergröße bis 155cm = Balldurchmesser 55cm, Körpergröße bis 175cm = Balldurchmesser 65cm, Körpergröße bis 185cm = Balldurchmesser 75cm, Körpergröße bis 195cm = Balldurchmesser 85cm

Bei Aldi / Lidl / Tchibo kaufen? 

Ja auch bei Aldi, Lidl und Tchibo kann man zu speziellen Aktionen einen Gymnastikball kaufen. Ungefähr jedes halbe Jahr werden die Bälle in den Discounter-Märkten angeboten. Bei Lidl kann man den Ball meist sogar das ganze Jahr über im Online Shop bestellen: Bei Lidl suchen

Lidl Crivit Gymnastikball

Lidl Gymnastikball der Marke „Crivit“

Welche Gymnastikball Übungen gibt es?

Es gibt unzählige Gymnastikball Übungen, alle zu nennen würden den Rahmen dieses Artikels sprengen. Am häufigsten werden Rückenübungen und Bauchübungen mit einem Gymnastikball gemacht. Wer riesige Muskelberge mit einem Pezziball aufbauen will der ist bei dieser Art des Trainigns an der falschen Adresse. Es geht vielmehr um eine allgemeine Stärkung der Muskulatur und eine Verbesserung der Koordination. In den unten stehenden Youtube Videos werden ein paar gute Gymnastikball Übungen gezeigt:

 


Folgende Beiträge könnten Dich auch interessieren:

4.9
19