Gesunde Lebensmittel liegen im Trend und heute zeigen wir ob es einen Eiweißbrot Test von Verbrauchermagazinen gibt. Im ersten Teil des Beitrags vergleichen wir selbst diverse Eiweißbrote und nennen unsere Favoriten.

Eiweißbrot wird häufig auch als Low Carb Brot bezeichnet, weil es dem Käufer um einen möglichst hohen Protein-Anteil geht, während die Anzahl der Kohlehydrate niedrig gehalten werden sollte. Viel Erfolg bei der Suche nach dem besten Proteinbrot!

Worauf achten beim Eiweißbrot kaufen?
  • Beachten Sie die gesamte Eiweißmenge pro 100g und auch die Gesamtkalorien.
  • Bei einer Low Carb Diät muss ein Proteinbrot ausgewählt werden, das möglichst wenig Kohlenhydrate hat.
  • Meist wird Weizeneiweiß als Proteinquelle verwendet. Personen mit Glutenunverträglichkeit sollten diese Produkte meiden.
  • Teilweise werden tierische Proteinquellen verwendet. Veganer sollten genau die Zutatenliste anschauen.
  • Lesen sie die Kundenrezensionen im Online-Shop
Produkt-Tipp: Derzeit besonders beliebt

Solltest du keine Zeit haben den kompletten Beitrag zu lesen, kannst du auch direkt dieses empfehlenswerte Eiweißbrot bei Amazon ansehen:


Eiweißbrot Vergleich

In unserem folgenden Eiweißbrot Vergleich stellen wir unsere Favoriten vor. Wir haben uns im Vergleich auf die Herstellerangaben bzgl. der Nährwerte und Inhaltsstoffe verlassen, eine Laboranalyse haben wir nicht gemacht. Auch bestehende Kundenbewertungen wurden von uns berücksichtigt.

Kaufempfehlung: Mestemacher – Eiweißbrot (9er Pack)

Kaufempfehlung Eiweißbrot Test Hersteller: Mestemacher
Nährwerte: 262.9 kcal, 13.1g Fett, 22g Eiweiß, 7.5g Kohlehydrate (je 100g)
Eiweißquelle: Weizeneiweiß, Erbseneiweiß
Enthält Gluten: Ja
Menge: 9x 250g

Kommen wir zum ersten Eiweißbrot im Vergleich, welches aus einer Mischung von Weizeneiweiß und Erbseneiweiß besteht. Die Zusammensetzung kann als Low Carb Brot bezeichnet werden, da auf 100g jeweils nur 7,5g Kohlehydrate kommen. Das Paket besteht aus 9x 250g Portionen, womit sich das Angebot an Vielverbraucher richtet. Bewertung: Sehr beliebt, günstig und Low Carb.


Body & Fit – Eiweißbrot

proteinbrot testHersteller: Bodyandfit
Nährwerte: 264kcal, 13,1g Fett, 22g Eiweiß, 7,5g Kohlehydrate (Je 100g)
Eiweißquelle: Weizenprotein, Erbsenprotein
Enthält Gluten: Ja
Menge: 250g

Weiter geht es im Eiweißbrot Vergleich mit dem Produkt welches mit 22g pro 100g einen hohen Eiweißanteil hat. Es wird von Body & Fit angeboten. Dafür sind aber auch ebenso viele Kohlehydrate drin, sodass es nicht mehr als Low Carb Brot durchgeht. Das Weizen- und Erbsenprotein gilt als Standard in der Branche. Bewertung: Gute Nährwerte und preislich im mittleren bis oberen Preissegment. Direkt bei Body & Fit bestellen


Alnatura – Bio Eiweißbrot (9erPack)

Alnatura Bio Eiweißbrot, vegan, 9er Pack (9 x 250 g)

Hersteller: Alnatura GmbH
Nährwerte: 237.805 kcal, 8.9g Fett, 20g Eiweiß, 14 g Kohlenhydrate (je 100g)
Eiweißquelle: Weizeneinweiß
Enthält Gluten: ja
Menge9 x 250 g

Das eiweißhaltige Roggenbrot von Alnatura mit der dreifachen Menge an Eiweiß aber 60% weniger Kohlenhydrate wie ein herkömmliches Roggenbrot darf in unserem Vergleich nicht fehlen. Es enthält unter anderem Roggenvollkornmehl, Weizeneiweiß, Sojaschrot und Leinsamen. Es kann getoastet werden, ist vegan und der Hersteller gibt an, dass das verarbeitete Getreide aus Deutschland kommt. Bewertung: sehr günstig und vegan.


Body Attack – Low Carb-Protein Bread (3er Pack)

Body Attack Protein Bread, 9 x 250g - Eiweißbrot mit reduziertem Kohlenhydratanteil, für eine eiweißreiches Mahlzeit, nur 3,8g KH und 11g Eiweiß pro Scheibe

Hersteller: Body Attack
Nährwerte: 264kcal, 13,1g Fett, 22g Eiweiß, 7,5 g Kohlenhydrate (je 100g)
Eiweißquelle: Weizeneiweiß, Erbseneiweiß
Enthält Gluten: ja
Menge: 3 x 250g

Dieses Low-Carb Brot ist die perfekte Alternative zu herkömmlichen Vollkornbroten. Durch den geringen Gehalt an Kohlenhydraten eignet sich das Eiweißbrot hervorragend für eine Low Carb-Diät. In diesem Brot stecken überwiegend pflanzliche Proteinquellen wie Weizen- und Erbseneiweiß, Leinsamen, Sesam, oder Soja. Durch diese Protein-Mischung verfügt das Brot über eine hohe biologische Wertigkeit. Das Low Carb Brot eignet sich ideal für Personen, die auf eine Low Carb bzw. zuckerarme Ernährung achten und dabei nicht auf Brot verzichten möchten. Bewertung: Günstiges Eiweißbrot und Low Carb geeignet.


Line@Diet – Eiweißbrot mit Getreide

NEUE FORMEL | Getreidebrot mit Protein Line@ | 30% PROTEIN, kohlenhydratarm, zuckerarm, kalorienarm, reich an OMEGA 3 (1 Packung)

Hersteller: Line@Diet
Nährwerte: 305,5kcal, 17,4g Fett, 18,8g Eiweiß, 11,8g Kohlenhydrate (je 100g) (je 100g)
Eiweißquelle: Weizeneiweiß, Sojaeiweiß, Lupineneiweiß
Enthält Gluten: Ja
Menge: 1 x 365g geschnitten

Das Eiweißbrot von Line@Diet wartet mit einer Vielzahl an Inhaltsstoffen auf. Neben Weizen werden nämlich auch Soja und Lupinen verarbeitet. Von den Nährstoffen her liegt dieses Brot in etwa mit den anderen Eiweißbroten gleichauf. Das Brot schmeckt wirklich sehr lecker, aber der sehr hohe Preis wird dadurch auch nicht gerechtfertigt. Bewertung: Hier handelt es sich sicherlich um ein hochwertiges und nahrhaftes Eiweißbrot, aber der Preis ist einfach zu hoch.


Layenberger – High Protein Knäcke

Layenberger High Protein Knäcke Käse-Kürbiskern, Eiweiß Knäckebrot mit viel Eiweiß und wenig Kohlenhydraten, (1 x 150 g)

Hersteller: Layenberger
Nährwerte: 460 kcal, 25,8 g Fett, 36,5 g Eiweiß, 15,4 g Kohlenhydrate (je 100g)
Eiweißquelle: Weizeneiweiß, Sojaeiweiß
Enthält Gluten: Ja
Menge: 150 g

Dieses High Protein Brot von Layenberger ist als Knäckebrot der ideale Snack für zwischendurch. Es enthält nicht nur reichlich Eiweiß, sondern auch leckere Kürbiskerne und Emmentaler, welche diesem Knäckebrot einen ganz besonderen Geschmack geben. Perfekt geeignet als kalorienreduzierter Protein-Snack für unterwegs.  Bewertung: Ein leckeres Knäckebrot, welches durch die Kürbiskerne und den Emmentaler nicht unbedingt belegt werden muss.


Eiweißbrot Test: Die Übersicht

Herausgeber: Eiweißbrot Test vorhanden: Jahr:
Stiftung Warentest Nein
ÖKO-TEST Nein
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Nein, nur ein redaktioneller Beitrag: Link

Eiweißbrote liegen im Trend, doch leider haben wir bei unserer Recherche keinen Eiweißbrot Test finden können. Die oben genannten Verbrauchermagazine sind bekannt für ausführliche und zuverlässige Tests und wir hoffen, dass dort bald ein entsprechender Test erscheinen wird. Sollten wir bei unserer weiteren Recherche noch auf Testbericht stoßen werden wir die Tabelle natürlich ergänzen.

Stiftung Warentest


Eiweißbrot von Aldi, Lidl, Rewe & Co zu empfehlen?

Eiweißbrot Aldi TestAuch Aldi, Lidl und andere Supermarktketten haben inzwischen Eiweißbrote im Angebot Generell sollte auf die genaue Zusammensetzung geachtet werden. Besteht das Ziel lediglich darin den höchsten Eiweiß-Anteil im Brot zu haben, lässt sich der Vergleich schnell beenden.

Aber auch die restlichen Zutaten sollten zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung beitragen. Bspw. sind hochwertige Mehle aus Vollkorn besser verträglich und es sollten auch genügend Balaststoffe enthalten sein.

500g Eiweißbrot kosten bei Aldi 1,99€. Das sind ca. 40 Cent pro 100g, ein sehr günstiges Angebot und auch die Nährwerte überzeugen.

Aldi Eiweißbrot Test

Nährwerte des Aldi Eiweißbrot

Welches Eiweißbrot ist am besten?

Dies liegt wirklich im Auge des Betrachters, denn viele Brote haben bei unterschiedlichen Tests gut abgeschlossen, aber verfügen über verschiedene Inhaltsstoffe und auch der Geschmack ist immer unterschiedlich. Hier empfehlen wir Ihnen einige Eiweißbrote zu testen, um das beste anschließend auszuwählen.

Ist Eiweißbrot wirklich gesund?

Da das Eiweißbrot durch einen hohen Saaten- und Proteingehalt gezeichnet ist, bietet es ein langanhaltendes Sättigungsgefühl und lässt durch den geringen Kohlenhydrat-gehalt auch den Blutzuckerspiegel stetig bleiben. Somit eignet sich dieses Brot perfekt für eine Low-Carb-Diät.

Wie gut ist Eiweißbrot zum Abnehmen?

Wir empfehlen auf jeden Fall den Verzehr von Eiweißbrot zum Abnehmen, da der Blutzuckerspiegel nicht in die Höhe schießt und somit auch keine Essanfälle ausgelöst werden. Bei normalem Brot kann es aufgrund der hohen Anzahl von Kohlenhydraten oftmals dazu führen. Das Eiweißbrot gilt als gute Alternative zu regulärem Brot, wenn man auch bei einer Diät nicht komplett auf die geliebte „Stulle“ verzichten kann.

Thermomix Rezept für Eiweißbrot mit Quark

Nach unserer Recherche haben wir folgendes Eiweißbrot ausgewählt, da dieses Rezept gute Bewertungen hat, definitiv sehr lecker schmeckt und einfach in der Zubereitung im Thermomix ist:

Zutaten: 6 Eier, 500 g Magerquark, 250 g, Haferkleie, 50 g Weizenkleie, 2 Teelöffel Salz, 1 Päckchen Backpulver und je nach Bedarf verschiedene Körner

Beliebte Zutaten: Quark, Haferflocken, Mandelmehl & mehr

Quark: Quark macht das Brot saftig und verleiht einen guten Geschmack. Ebenfalls enthält Quark viele gesunde Inhaltsstoffe.

Mandelmehl: Mandelmehl bietet sich an, da dieses auch Gluten-frei ist und nach dem Verzehr kein starkes Völlegefühl auftritt.

Karotten: Karotten sind nicht nur gut für die Augen, sondern geben dem Brot auch eine „fruchtige“ Note. Durch die Zugabe von geriebenen Karotten wird das Brot ebenfalls saftig.

Haferflocken: Haferflocken sind die Nummer eins bei vielen aktiven Menschen zum Frühstück, ganz egal ob als Porridge oder mit Früchten. Haferflocken machen satt und schmecken dazu noch sehr gut.

Kokosmehl: Kokosmehl ist ideal für Veganer und gibt dem Brot eine ganz spezielle Geschmacksnote. Ebenfalls ist Kokosmehl generell sehr gesund und gut verträglich.

Walnüsse: Walnüsse enthalten zahlreiche gesunde Fette und verleihen dem Brot eine zusätzliche Geschmacksnote plus ggf. etwas Dekoration für die Brotkruste.

Hefe: Hefe ist nicht bei jedem beliebt, sodass es zahlreiche Alternativen online gibt. Dennoch bietet Hefe den Vorteil, dass das Brot schön aufgeht und eine gute Konsistenz entsteht.

Eiweißbrot Backmischung eine gute Alternative?

Mit dem Begriff Eiweißbrot haben die Hersteller wieder eine kleine Goldmine gefunden. Es suggeriert nämlich, dass in diesem Brot mehr Eiweiß bzw. Protein als durchschnittlich enthalten ist. Das mag in vielen Fällen auch stimmen, manchmal ist es aber auch nur Augenwischerei.

Auch bei einer Eiweißbrot Backmischung sollte der Käufer vorher auf die Angabe der Inhaltsstoffe achten. Nur so können Sie vergleichen, welche Backmischung das meiste Eiweiß enthält. Davon abgesehen, können Sie den Protein-Anteil ggf. durch Zusätze wie Leinsamen, Nussmehle oder Körner erhöhen.

Wir haben uns auch schon mal an einer Brotbackmischung versucht, mehr dazu findest Du hier: Paleo Brot backen

Eiweißbrot Rezepte zum selber machen?

Wenn Sie ein Eiweißbrot selber machen wollen, können Sie die Zutaten-Mischung genau festlegen und somit Ihrem Ernährungsplan anpassen. Anregungen für Eiweißbrot Rezepte finden Sie auf Chefkoch.de und EatSmarter.

Eiweißbrot selber machen ist mit ein wenig Erfahrung und dem passenden Rezept gar nicht schwer. Im nachfolgenden Video wird ein Eiweißbrot Rezept vorgestellt:

YouTube video

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

 

Tobias Bantle
Letzte Artikel von Tobias Bantle (Alle anzeigen)