Zunächst jedoch zeigen wir in unserem Shaker Vergleich unsere Favoriten. Ob es einen Shaker Test von großen Verbraucher-Magazinen gibt, erfährst du im zweiten Teil Beitrag.Um einen guten Eiweißshake unterwegs zu machen braucht man natürlich auch einen Shaker. Mittlerweile gibt es ein großes Angebot an Shakern für Eiweißpulver und schon lange bieten diese Shaker einige technische Raffinessen. Viel Spaß bei der Suche nach dem besten Shaker!

Shaker kaufen: Unser Ratgeber-Video
  • Vermeide dunkle oder schwarze Shaker. Die dunkle Farbe verhindert korrektes Abmessen mit der aufgedruckten oder eingepressten Skalierungsanzeige
  • Günstige Shaker sind oftmals mit giftigen Stoffen wie Bisphenol A (BPA) oder Phthalate zugesetzt. Achte daher auf die Herkunft der Produkte
  • Es gibt drei Verschlusstypen: Einen Schraubverschluss und zwei fest angebrachte Verschlüsse, wovon einer starr ist. Hier kommt es ganz auf dein persönliches Empfinden an. Der Schraubverschluss könnte verloren gehen
  • Zum „shaken“ gibt es ein Sieb oder einen Spiralball. Der Spiralball eignet sich bei schlecht auflösendes Pulver
  • Ein Fassungsvermögen von 700 ml ist ideal

In unserem Ratgeber-Video erfährst du worauf man beim Eiweißshaker kaufen achten sollte:

YouTube video

Produkt-Tipp: Derzeit besonders beliebt

Solltest du keine Zeit haben den kompletten Beitrag zu lesen, kannst du auch direkt diese empfehlenswerten Shaker bei Amazon ansehen:


Shaker Vergleich: BlenderBottle, SmartShake & weitere

Unser Shaker Vergleich stellt beliebte Produkte vor und vergleicht diese auf Basis der Produktinformationen. Kundenbewertungen sind in der Bewertung ebenfalls berücksichtigt worden. Einen Praxistest haben wir nicht durchgeführt wir konnten jedoch viele der Modelle zumindest ausprobieren.

Im Shaker Vergleich haben wir nur Eiweiß Shaker mit aufgenommen die mehr bieten als eine Tupperdose mit Deckel und Sieb. Es gibt verschiedene Shaker Systeme die die Zubereitung von Proteinshakes komfortabel gestalten. Die besten Shaker für Eiweißpulver unterscheiden sich in Preis, Aufbau und Material.

Kaufempfehlung: Blenderbottle Sportmixer

In der Blenderbottle befindet sich ein Ball aus 316 Edelstahl (medizinischer Edelstahl), welcher beim Schütteln dafür sorgt, dass sich die Zutaten in Wasser/Milch gut auflösen. Das Material ist sehr hochwertig und der Shaker lässt sich sicher verschließen. Bewertung: Erste Wahl beim Kauf eines Eiweiß Shaker. Unsere Empfehlung im Shaker Vergleich!


Preistipp: SmartShake

Marke: SmartShakeShaker Test Vergleich
Füllmenge: 600ml, skaliert bis 400ml
Material: Kunststoff, frei von BPA und DEHP

Der Smartshaker V2 hat ein konkaves und sechseckiges Sieb welches die Klümpchenbildung verhindert. Das Gewinde am Deckel lässt sich sehr fest schließen und verhindert so ein Auslaufen des Shakes in der Sporttasche. Der Smartshake hat 2 extra Portionsbehälter. Ein Fach für Tabletten und eins für zusätzliches für Eiweißpulver. Super System für Personen die ansonsten mehrere Behälter mit sich rumtragen müssten. Bewertung: Intelligente Lösung und dazu noch hochwertig Verarbeitet. Den Shaker gibt es in verschiedenen Farben!


Shaker Fyra

Der Shaker “Fyra” hat es ebenfalls in unseren Shaker Vergleich geschafft. In dem Shaker ist ein Sieb verbaut, das dafür sorgt, dass beim Schütteln der Inhalt sehr stark durchgemixt wird. Dadurch wird das Entstehen von Proteinpulver-Klümpchen verhindert. Im Shaker befinden sich außerdem eine praktische Pillenboxen. Bewertung: Guter Shaker für Unterwegs der seinen Zweck voll und ganz erfüll!


Rockitz Premium – Shaker

Dieses Modell im Shaker Vergleich hat ein Gesamtfassungsvolumen von 750 ml, füllt man diesen bis zum Rand. Die Skala selbst ist auf 500 ml ausgelegt. Die Zusammensetzung der verwendeten Materialien hält den Shaker besonders dicht. Das integrierte Infusion Sieb bereitet die Shakes absolut klumpenfrei und besonders cremig zu. Außerdem kann man hier zwischen vielen verschiedenen Farben wählen. Dadurch ist für jeden etwas dabei. Der Shaker wird laut Hersteller zu 100% in Deutschland produziert und ist BPA-frei. Bewertung: Die Preis/Leistung ist hier sehr gut!


Shaker Test: Unsere Übersicht

Herausgeber: Shaker Test vorhanden: Jahr:
Stiftung Warentest Nein, noch wurde kein Shaker Test veröffentlicht.
ÖKO-TEST Nein, ist kein spezieller Shaker Test vorhanden.
Konsument.at Nein, einen Shaker Test gibt es leider noch nicht.
Ktipp.ch Nein, bislang gibt es noch keinen Shaker Test.

Wir haben nach einem Shaker Test recherchiert, sind dabei aber leider nicht fündig geworden. Für unabhängige Tests sind Verbrauchermagazine eine wichtige Quelle.

Wir hoffen dir hier zukünftig weitere Tests zur Verfügung stellen zu können. Wir werden weiter recherchieren und bei Bedarf die Tabelle aktualisieren.

Shaker Test


Shaker Vergleich: Häufig gestellte Fragen

Shaker Material: aus Glas, Edelstahl, Bambus und mehr

Plastik: Die meisten Shaker sind heute immer noch aus Plastik. Das Problem dabei ist, das viele Kunststoffe mit BPA hergestellt werden. Verschiedene Studien weisen daraufhin, das BPA mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen in Verbindung stehen könnte. Plastik hat aber auch Vorteile: Shaker aus Plastik sind günstig, leicht und durch die glatte Oberfläche einfach zu reinigen.

Bambus: Shaker aus Bambus sind eine ökologische Alternative zu herkömmlichen Shakern aus Plastik. Bambus ist ein nachwachsender Rohstoff, stabil und relativ leicht. Die Reinigung ist allerdings nicht so einfach, wie bei den Pendants aus Edelstahl oder Glas.

Glas: Glas ist ein gutes Material für einen Shaker, weil es leicht zu reinigen und meistens spülmaschinenfest ist. Allerdings sind Shaker aus Glas meistens nicht völlig bruchsicher und nicht die leichtesten.

Edelstahl: Ein Shaker aus Edelstahl lässt sich leicht reinigen und ist spülmaschinenfest. Außerdem ist Edelstahl bruchsicher und nicht besonders schwer. Ein gutes Material für einen Shaker. Dies gilt für alle Shaker aus Metall.

Weizengraß: Auch Shaker aus Weißengraß sind eine nachhaltige Alternative zum Plastik Shaker.  Damit der Shaker wirklich dicht hält, wird das Weißengraß mit Harz vermischt. Das Material ist zudem extrem leicht.

Bei Amazon, Müller, Kaufland und co.: Wo kann man Shaker kaufen?

DM: DM hat zur Zeit nur im Onlineshop dauerhaft einen Shaker im Sortiment. Der Shaker ist preislich im unteren Segment angesiedelt und aus Kunststoff. Die verwendeten Kunststoffe sind dafür BPA-frei.

Real: Im Onlineshop von Real sind sowohl Shaker aus Plastik als auch Shaker aus Edelstahl erhältlich. In den Ladengeschäften gibt es immer wieder mal Shaker im Angebot. Hier lohnt es sich, die Prospekte zu studieren.

Müller: Die Drogeriekette Müller hat eine ganze Reihe von Shakern aus verschiedenen Materialien im Sortiment. Diese lassen sich alle bequem online ins Ladengeschäft schicken, wenn sie nicht auf den Versand zurückgreifen möchten.

Kaufland: Uns ist nicht bekannt, das es bei Kaufland Shaker gibt. Auch in der Vergangenheit haben wir keine Shaker Angebote gefunden.

Rewe: Da das Sortiment von Rewe nicht vollständig zentral vorgegeben wird, haben nicht alle Rewe-Filialen einen Shaker im Angebot. Im Rewe Onlineshop sehen sie aber sofort, ob der Shaker bei ihnen erhältlich, bzw. lieferbar ist.  Der zur Zeit teilweise verfügbare Shaker ist von IronMaxxx und ist aus Plastik gefertigt.

Rossmann: Rossmann hat einen Shaker im Angebot, der online im Shop und in einigen Filialen erhältlich ist. Der Shaker ist allerdings aus Kunststoff und auf der Website fehlt ein Hinweis auf die BPA-Freiheit.

Tedi: Zur Zeit ist kein Shaker bei Tedi erhältlich.

Sieb, Kugel, Fach: Shaker Varianten

Sieb: Ein Sieb verhindert, dass sich bildende Klümpchen im Getränk ablagern. Die Klümpchen können dann erneut zerkleinert werden.

Kugel: Auch bei einem Shaker mit Kugel geht es um die Klümpchen: Hier ist eine Kugel im Shaker integriert, die die kleinen Klumpen zerkleinern soll. Im Gegensatz zum Shaker mit Sieb, ist hier also kein erneutes eigenständiges zerkleinern erforderlich.

Fach: In einen Shaker mit Fach lässt sich Proteinpulver für unterwegs mitführen. Für den Gang zum Fitnesstudio ist das sehr praktisch.

eigenes Logo: Wenn sie selbst Fitneskurse geben, oder ein Fitnesstudio betreiben kann es sich lohnen für ihre Kunden Shaker mit eigenem Logo anzubieten. So wird die Markenbindung verstärkt.

Shaker: Wie oft waschen?

Nach Möglichkeit sollten sie den Shaker täglich nach dem Gebrauch reinigen, dass sich sonst schnell unangenehme Gerüche bilden. Zum Reinigen ist Essig in Verbindung mit Zitronensäure gut geeignet, weil sie Gerüche sehr gut neutralisieren. Dazu einen Schuss Essig und einen Schuss Zitronensaft mit Wasser vermischen und in den Shaker geben. Die Mischung jetzt 30 Minuten einweichen lassen. Während der Zeit mehrfach schütteln, damit sich alle Ablagerungen lösen können. Anschließend die Mischung wegkippen und den Shaker mehrmals gründlich mit Wasser ausspülen.

Im nachfolgenden Video, welches wir auf Youtube gefunden haben, wird die Blender Bottle ausführlich vorgestellt:

YouTube video

Folgende Beiträge könnten dich auch Interessieren:

 

Tobias Bantle
Letzte Artikel von Tobias Bantle (Alle anzeigen)