Zuletzt aktualisiert:

Dieser Assault Test spiegelt meine persönliche Meinung zu diesem Trainingsbooster wieder. Natürlich sind Dinge wie Geschmack und Wirkung sehr subjektiv und unterscheiden sich von Person zu Person. Einen Labortest habe ich nicht durchgeführt.

Der Assault Trainingsbooster von MusclePharm ist der meist verkaufteste Pre-Workout Booster in USA. Ich habe die Geschmacksrichtung Zitrone getestet und war mit dem Geschmack nicht wirklich zufrieden. Viel darf man sich in Sachen Geschmack von Trainingsboostern ja generell nicht erwarten, und diese Devise gilt auch beim Assault.

Tipp: Alle anderen Beiträge zum Thema Trainingsbooster findest du hier:

Trainingsbooster Test Pe-Workout Booster

 

Assault Trainingsbooster

Hier ein paar Fakten zum Assaut Trainingsbooster:
  • Inhalt pro Dose: 736g
  • Portionsgröße: 23g
  • Portionen pro Dose:32
  • Preis pro Portion: 1,19€ (Bei 38€ pro Dose)


Assault Trainingsbooster: Die Inhaltsstoffe

Im Booster Assault von MuclePharm befinden sich viele verschiedene Inhaltsstoffe: Creatin Monohydrat und Creatin HCL, Beta-Alianin, Taurin, L-Arginin und viele mehr.  Hier die kompletten Inhaltsstoffe vom Label:

Assault Trainingsbooster Muscle Pharm

Leider verrät MuclePharm nicht wie die genaue Dosierung der Inhaltsstoffe ist. Das ist bei Trainingsboostern inzwischen leider so üblich geworden damit die Formel nicht von der Konkurrenz kopiert wird. Es sind in diesem Produkt auffalend viele relativ unbekannte Pflanzenextrakte enthalten.


Assault Trainingsbooster: Die Dosierung

Trainingsbooster test Mucle Pharm Assault 4

Eine Portion von diesem Trainingsbooster (1 Löffel) enthält 23 g. Je nach Körpergewicht muss evtl. leicht höher Dosiert werden um eine zufriedenstellende Wirkung zu bekommen. Bei meinem aktuellen Gewicht von 93kg kam ich mit einem Löffel allerdings gut hin.

Von einer höheren Dosierung sollte erstmal abgesehen werden. Damit kommt man auf einen Preis 0,94€ von Pro Portion.


Assault Trainingsbooster: Die Wirkung

Auf leeren Magen getrunken setzt die Wirkung bereits nach 10 Minuten ein und macht sich durch ein leichtes Kribbeln und verminderte Müdigkeit bemerkbar. Nach 30 Minuten ist die Wirkung dann voll da und der Drang sich körperlich zu betätigen wird immer stärker.

Man könnte es auch als eine Art innere Unruhe beschreiben die ich jedoch teilweise schon als störend empfinde und es mir schwerer macht mich aufs Training zu konzentrieren. Eine Steigerung des Pump habe ich nicht feststellen können. Etwa 45-60 Minuten nach dem Wirkungseintritt lässt die Wirkung bei mir leider bereits spürbar nach.

Alles in allem ein guter Booster der tut was er soll, aber es gibt bessere. Lest meinen Testbericht zum Hot Bood 2.0 Trainingsbooster, den ich deutlich besser finde.


Assault von MusclePharm: Gesamtbewertung

Meine Skala reicht von 1 (schlecht) bis 10 (sehr gut):
  • Wirkung – Mentaler Fokus: 7
  • Wirkung – Körper Leistungsfähigkeit: 8
  • Wirkung – Pump:  2
  • Geschmack: 7
  • Löslichkeit: 7
Ich hoffe mein Assault Trainingsbooster Test hat euch gefallen und ich konnte euch bei eurer Kaufentscheidung helfen.

Trainingsbooster Preisvergleich:

Keine Produkte gefunden.

 


 

5.0
18