Powerbuilding – Was ist das?

Powerbuilding ist eine Mischung aus Powerlifting und Bodybuilding. Um zu verstehen was Powerbuilding genau ist wird zunächst eine Definition von Bodybuilding und Powerlifting benötigt.

Klassisches Bodybuilding: Im klassischen Bodybuilding spielt die Kraft nur eine nebensächliche Rolle. Der Fokus liegt hier einzig und allein auf dem Erscheinungsbild und Körpersymetrie.

Klassisches Powerlifting: Beim Powerlifting liegt der Fokus voll auf der Kraft und das körperliche Erscheinungsbild spielt keine Rolle.

Powerbuilding

Da Powerbuilding eine Mischung der beiden Sportarten ist gilt es sowohl die Körperkraft als auch das Aussehen zu optimieren. Powerbuilder sind stark aber legen auch Wert darauf einen muskulösen Körper mit einem nicht all zu hohen Körperfettanteil zu haben. Das Powerbuilding versucht also das beste aus den beiden Welten miteinander zu verbinden. Einen extrem definierten Look den Bodybuilder auf Wettkämpfen haben wird von Powerbuildern nicht angestrebt, da ein so geringer Körperfettanteil sich negativ auf die Kraftwerte auswirkt.


 

Powerbuilding – Wie sieht das Training aus?

Das Training von Powerbuildern ähnelt meist eher dem Training von Powerliftern. Grundübungen wie Kniebeugen, Kreuzheben, Dips und Bankdrücken werden auf Kraft mit wenigen Wiederholungen( ca. 1-6) trainiert. Im Anschluss folgen meist noch Assistenzübungen im Hypertrophiebereich. Klassische Bodybuilder trainieren meist nur im Wiederholungsbereich von 8-12 um damit den gesamten Fokus auf Muskelaufbau zu  legen.

Mehr dazu in diesem Video von Johannes Luckas:

Powerbuilding – Was ist das?
4.3 (86.67%) 6 votes