Im ersten Teil dieses Beitrags vergleichen wir diverse Körperfettwaagen und erklären welche Produkte zu empfehlen sind und im zweiten Teil zeigen ob es einen Körperfettwaagen Test von Stiftung Warentest, Ökotest und anderen Verbrauchermagazinen gibt. Oft werden die Geräte auch als Diagnosewaagen oder Körperanalysewaagen bezeichnet. Viel Erfolg bei der Suche nach dem besten Körperfettwaagen!

Beste Körperfettwaagen kaufen: Worauf achten?
  • Achten Sie bei Ihrer Wahl auf gute Qualität und Verarbeitung der Materialien
  • Sofern Sie umfangreiche Ergebnisse erwarten, achten Sie auf Modelle mit Hand- und Fußsensoren
  • Überprüfen Sie, welche und wie viele Daten im Display angezeigt werden
  • Persönliche Daten, wie Geschlecht, Körpergröße und Co sollten einfach eingestellt werden können
  • Achten Sie auf die Funktionalität der App, sofern dies bei einem Gerät möglich ist
  • Ein helles und leicht abzulesendes Display ist vorteilhaft

Körperfettwaage Test

Über den Autor: Tobias Bantle

Ich bin Tobias und ich betreibe den Blog online-fitness-coaching.com bereits seit 2013. Nach mehr als 20 Jahren Erfahrung im Bereich Kraftsport und Fitness gebe ich hier meine Empfehlung zu Trainingssystemen und verschiedenen Produkten weiter.

Die Funktionsweise einer Körperfettwaage st einfach. Mit Hilfe von vier Elektroden schickt die Waage einen elektrischen Impuls durch den Körper. Aufgrund der unterschiedlichen Leitfähigkeit von Fett und anderer Körpermassen wie Muskel, Knochen und Wasser, wird der Widerstand gemessen. Mit Informationen zu Gewicht, Alter, und Geschlecht kann sie den Körperfettanteil in Prozent berechnen.

Ich hoffe mein Ratgeber hilft dir dabei den besten Körperfettwaagen zu finden und deine Ziele schneller zu erreichen.


Körperfettwaagen Vergleich: Omron, Withings & weitere

Unser Körperfettwaagen Vergleich stellt beliebte Produkte vor und vergleicht diese auf Basis der Produktinformationen. Kundenbewertungen sind in der Bewertung ebenfalls berücksichtigt worden. Einen Praxistest haben wir nicht durchgeführt.

Bei unserem Körperfettwaagen Vergleich stellen wir vier Personenwaagen vor. Wir werden die Körperfettwaagen miteinander vergleichen und sowohl Preise, Vorteile und Besonderheiten aufzeigen. Beim Vergleich der Körperfettwaagen gehen wir außerdem auf zusätzliche technische Details genauer ein, denn hier unterscheiden sich die meisten Waagen. Im Anschluss beantworten wir die häufigsten Fragen zum Thema Körperfett messen.

Kaufempfehlung: Withings – Body+

Sale
Marke: WithingsKaufempfehlung Körperfettwaagen Test
Anzeigedaten: Gewicht, BMI, Körperfett, Körperwasser, Knochen- und Muskelmasse
Funktionen: Gesundheitsbegleiter App, drahtlose Synchronisation mit iOS und Androidgeräte
Belastbarkeit: bis 180 kg
Design: Schwarz oder Weiß verfügbar
Maße/Gewicht: 33 x 33 x 3 cm / 2,3kg

Unsere Kaufemfpehlung bietet eine Datenübertragung per Wifi oder Bluetooth. Acht Personen können mit der Gesundheitsbegleiter-App ihre Daten vergleichen, verwalten und versenden. Zusätzlich können sie weiter 100 Gesundheits- und Fitness-Apps benutzen. Dieses Produkt bei Körperfettwaagen im Vergleich hat sogar einen Baby- und Schwangerschaftsmodus. So besteht die Möglichkeit, das Wachstum der kleinsten Familienmitglieder ebenso zu verfolgen. Diese Körperfettwaage bietet Technik auf höchstem Niveau und wer Wert darauf legt das coolste Modell auf dem Markt mit den meisten Features zu haben der muss hier zugreifen. Die Waage bietet sogar die Möglichkeit die Messergebnisse über Social Media zu teilen. Das machen sicher nur diejenigen mit einem sehr geringen Körperfettanteil.

Bewertung: High End Gerät für Technik Begeisterte die gerne das Beste haben!


Preistipp: Tanita – BC-587 Körperanalyse-Waage

Marke: TanitaTest Körperfettwaage
Anzeigedaten: Körperfett, Körperwasser, Muskelmasse, Knochenmineralmasse, Kalorien (Grundumsatz), Organfett, Stoffwechselalter
Funktionen: Zweifrequenzmessung zur bioelektrischen Impedanzanalyse
Belastbarkeit: bis 200 kg
Design: Weiß/Glas
Maße/Gewicht: ca. 34cm x 31cm

Die stylische Diagnosewaage von Tanita  ist im Vergleich unser Preistipp. Es fällt zu allererst das schicke Design auf und die qualitativ hochwertige Verarbeitung. Die patentierten Elektroden sorgen für zuverlässige Werte. Mit der BIA Messung werden diverse Größen im Körper angezeigt. Verschiedene Berechnungen und eine Wiederabruffunktion machen diese Personenwaage nicht nur für Schwergewichtige interessant, sondern auch für Sportler und Fitnessbegeisterte.

Bewertung: Gute Körperfettwaage im mittleren Preissegment!


Omron – BFF 511 Körperanalysegerät

Sale
Marke: Omron
Anzeigedaten: Körperfettanteil in Prozent, Viszeraler Fettanteil (bis 30 Stufen), BMI, Skelettmuskelanteil in Prozent, Kaloriengrundumsatz
Funktionen: Vier Punkt Messung mit acht Sensoren an Händen und Füßen
Belastbarkeit: bis 150 kg (100g Einteilung)
Design: Blau/Silber
Maße/Gewicht: –
Dieses Produkt in unserem Körperfettwaagen Vergleich bietet ein schickes Design, und Speicherplätze für vier Personen. Beim Vergleich, weist dieses Modell Familienfreundlichkeit auf und kann schon von Kindern ab sechs Jahren genutzt werden. Sie besitzt einen Datenspeicher für die letzte Messung und wiegt etwa 2,2 kg. Die Messung findet auf Basis von insgesamt 8 Sensoren an Händen und Füßen statt. Die Körperanalyse gibt Informationen zum Körperfettanteil, gefährlichem Organfett, den Body-Mass-Index (BMI) und außerdem berechnet die Waage auch noch den Kaloriengrundumsatz. Das maximale Benutzergewicht ist 150kg.

BewertungDieses Modell liefert gute Messergebnisse und überzeugt durch qualitativ hochwertige Verarbeitung!


Beurer – BG 40 Diagnosewaage

Marke: Beurer
Anzeigedaten: Körperfettanteil, Muskelanteil, Körperwasser, Knochenmasse (alles in Prozent), Kalorienbedarf, Gewicht (Grundumsatz und Aktivitätsumsatz)
Funktionen: Zehn Benutzerspeicher und fünf Messwertspeicher
Belastbarkeit: bis 150kg (100g Einteilung)
Design: Dunkelgrau/Silber
Maße/Gewicht: ca. 33 x 32 x 2,3 cm
Im Vergleich der Diagnosewaagen schneidet auch dieses günstige Modell von Beurer gut ab. Dank der Bioelektrischen Impedanz-Analyse (BIA) zeigt es recht zuverlässige Werte über Körperfettanteil, Körperwasser, Muskelanteil und vieles mehr. Für Sportler besonders interessant ist die Anzeige des Muskelanteils. Mit dem großen Display und Speicherplatz für bis zu zehn Personen ist die dritte Waage gut geeignet um Veränderung im Körper zu erfassen. Auf Basis der ausgelesenen Daten gibt die Waage außerdem einen Richtwert für den Kalorienbedarf an. Dieser sollte jedoch mit Vorsicht gesehen werden denn der menschliche Stoffwechsel ist sehr unterschiedlich und kann mit solchen Waagen nicht erfasst werden.

Bewertung: Gute Waage zum kleinen Preis. Auch wer nicht so viel ausgeben will kann sich eine Körperfettwaage zulegen die beim Abnehmen mit zahlreichen Informationen unterstützt.


Sanitas – SBG 21 Glas-Diagnosewaage

Sale
Marke: Sanitas
Anzeigedaten: Gewicht, Körperfett-, Körperwasser- und Muskelanteil, Knochenmasse, Kalorienbedarf, BMI, 10 Speicherplätze
Funktionen: Abschaltautomatik, Überlastungsanzeige, Umstellung von kg, lb, st
Belastbarkeit: bis 180kg (100g-Teilung)
Design: Silber/Glas
Maße/Gewicht: 35,8 x 34,6 x 4,4 cm / 798 g

Für deutlich weniger Geld verspricht die Sanitas SBG 21 fast denselben Funktionsumfang. Auch sie kann verschiedene Daten zu Gewicht, Körperfett, Muskelanteil, Körperwasser und Knochenmasse ermitteln. Plus den täglichen Kalorienbedarf und das für bis zu 10 Personen. Allerdings fehlen ihr die Handsensoren, sodass sie nur über die Füße eine Analyse durchführt. Eine genaue Messung soll trotzdem möglich sein, dank der Bioelektrischen-Impedanz-Analyse (B.I.A.) Darunter versteht man einen nicht spürbaren und ungefährlichen Strom, auf dessen Resonanz im Körper die Werte gebildet werden.

Bewertung: Hochmoderne und günstige Körperfettwaage mit vielen Zusatzfunktionen.


Körperfettwaagen Test: Unsere Übersicht

Herausgeber: Körperfettwaagen Test vorhanden: Jahr:
Stiftung Warentest Stiftung Warentest hat Personenwaagen getestet, darunter auch Körperfettwaagen: Link 2014
Ktipp.ch Nein
Konsument.at Konsument hat ebenfalls Körperfettwaagen getestet: Link 2014
ÖKO-TEST Nein

Um diesen Beitrag so informativ wie möglich zu machen haben wir nach einem Körperfettwaage Test recherchiert. Verbrauchermagazine sind die wichtigste Quelle für unabhängige Tests. Wir haben in der Tabelle angegeben welche Körperfettwaage Tests wir gefunden haben.

Wir konnten insgesamt zwei Tests von Personenwaagen von Stiftung Warentest und Konsument finden, die Testergebnisse dürfen wir aus rechtlichen Gründen hier nicht zeigen. Wir haben jedoch die Beiträge in unserer Tabelle verlinkt. Besuchen Sie die Herausgeber um Testsieger und Testergebnisse zu erfahren.

Körperfettwaage Test der Stiftung Warentest?

Anfang 2014 hat die Stiftung einen Körperfettwaagen Test durchgeführt. Hierbei kamen insgesamt 19 Modelle auf den Prüfstand. Bei der Gewichtsmessung erwiesen sich fast alle als sehr genau. Anders dagegen die Ergebnisse zur Körperfettmessung. Hier zeigten die Waagen oftmals alles andere als die Wahrheit an. Im Test stellte die Stiftung teurer Geräte von bis zu 150 Euro jenen gegenüber, welche gerade einmal 13 Euro und etwas mehr kosteten. Darunter auch noch drei analoge Waagen.

Stiftung Warentest


Häufig gestellte Fragen zu Diagnosewaagen

Der Körperfettanteil spielt im Fitness- und Sportbereich eine entscheidende Rolle. Körperfettwaagen sind für Sportler interessant, denn sie können Veränderungen des Körpers dokumentieren. Übergewichtige, die sich entschlossen haben abzunehmen, können ihre Erfolge besser erkennen, das steigert die Motivation.

Körperfettwaagen für Zuhause sind jedoch nicht 100% verlässlich, die Werte schwanken mitunter von Modell zu Modell oder von Tageszeit zu Tageszeit stark. Dennoch können die Waagen wenn man sich immer zur gleichen Tageszeit wiegt zumindest gut eine Tendenz nach oben oder unten geben. Um den genauen Körperfettanteil zu bestimmen sollte man einen Arzt aufsuchen und eine DXA Analyse durchführen lassen.

Vor- und Nachteile der Körperfettwaagen

Vorteile sind eine unkomplizierte Messung und ein günstiger Preis. Bei den Körperfettwaagen im Vergleich findet man umfangreiche Angaben, die einen motivieren können an seinem Körper zu arbeiten und weiter Sport zu treiben. Die Nachteile sind Schwankungen oder Ungenauigkeiten im Ergebnis, da dieses durch diverse Faktoren beeinflussbar ist.

Meistens messen Körperfettwagen nicht die Leitfähigkeit im Oberkörper, sondern errechnen dort den Körperfettanteil nur anhand geschätzten Daten. Außerdem muss der Nutzer für eine möglichst zuverlässige Anzeige sich immer zur selben Zeit und unter den gleichen Umständen wiegen.

Vorteile und Nachteile

Um Ihnen einen gewissen Überblick zu verschaffen und Ihnen bei Ihrer Kaufentscheidung behilflich zu sein, haben wir uns auf dem Gebiet der Körperfettwaagen umgeschaut und einige Vorteile und Nachteile zusammengestellt. Selbst bei einem Vergleich verschiedener Modelle können diese Aspekte hilfreich sein.

Vorteile

  • bessere Übersicht über Ihr Gewicht und Körperfitness
  • einfache Handhabung und Bedienung
  • kann Sie bei einer Diät begleiten und die Motivation steigern
  • Messung des Körperfetts und des Gewichts erfolgt innerhalb kürzester Zeit

Nachteile

  • Messergebnisse sind nicht absolut, sondern eher ein Richtwert/Trend
  • die Messungen können durch viele Faktoren schnell beeinflusst werden, sodass Sie ein fehlerhaftes Messergebnis erhalten
  • Analysewaagen sind im Vergleich deutlich teurer als einfache Modelle

Was ist eine Bioelektrische Impendanz-Analyse?

Bei der BIA (Bioelektrische Impedanz-Analyse) wird die unterschiedliche Leitfähigkeit von Knochen, Körperflüssigkeiten, Muskeln, Organen und Körperfett genutzt. Mit genau platzierte Elektroden wird ein Wechselstrom durch den Körper geleitet. Dann werden die Widerstände gemessen und unter Berücksichtigung verschiedener Informationen die Zusammensetzung von Gewebe, Organe und Flüssigkeiten errechnet.

Für den Heimgebrauch ist diese Art der Körperfettmessung die am häufigsten verwendete. Zwar ist die Messung nicht 100% genau und kann durch einige Dinge verfälscht werden aber das Messergebniss gibt einen akzeptablen Richtwert.

Körperfettwaage von Lidl und Aldi zu empfehlen?

Es ist gut möglich, dass Sie bei Aldi, Lidl und anderen Discountern eine preiswerte und dennoch brauchbare Körperfettwaage finden. Jedoch können wir nicht pauschal urteilen, solange uns kein konkreter Modellname vorliegt.

Dann würden wir nämlich nach Marke und Waage recherchieren. Genau das sollten Sie auch tun und nach Erfahrungsberichten suchen. Diese helfen Ihnen dabei, ob Sie diese Körperfettwaage kaufen sollten oder nicht. Im Online Shop von Lidl suchen

Genauigkeit einer Diagnosewaage (Körperfettmessung)?

Wie wir bei der Recherche feststellen mussten, ist die Messung mit einer Körperfettwaage nicht immer sehr präzise. Dies sollte Ihnen beim Kauf eines solchen Produktes bewusst sein. Wie die Stiftung Warentest herausfand, liegt die Genauigkeit nicht immer am Preis der Waage. Sie können also mit einer günstigen Waage unter Umständen genauso gute Messwerte erhalten wie mit einem teureren Vergleichsmodell.

Wenn Sie es ganz genau wissen wollen, sollten Sie zur Kontrolle eine Körperfettzange verwenden. Stimmen beide Werte überein oder bestehen Abweichungen? Die Körperfettzange ist in der Regel genauer als die Waage.

Bluetooth Diagnosewaage mit App?

In unserem Vergleich haben wir nur eine Bluetooth Diagnosewaage mit App aufgeführt. Da es sich hierbei jedoch um eine wachsende Produktgruppe handelt, werden wir bald einen konkreten Vergleich schreiben und dann hier veröffentlichen.

Wichtige Werte der Körperfettwaage

Körperfettwaagen TestEine Körperfettwaage zeigt Ihnen gleich mehrere Werte an. Je nach Modell, Hersteller und Einsatzgebiet, kann die Anzahl der Werte natürlich etwas variieren. Wir haben Ihnen einige der wichtigsten anzuzeigenden Daten aufgeführt. Bei einem Vergleich der Waagen bzw. auf der Suche nach dem passenden Modell für Sie, können Sie auf die folgenden Punkte achten.

  • Wasseranteil: Unser Körper besteht zu einem großen Anteil aus Wasser. Dieses nimmt rund 50 bis 65 Prozent des Körpergewichtes ein. Unterschieden wird dabei zwischen intrazellulärem Körperwasser und extrazellulärem Körperwasser. Bei Frauen liegt der Wasseranteil im Schnitt bei 50 bis 55 Prozent, bei Männern zwischen 60 und 65 Prozent. Dies gilt für normalgewichtige Personen, unabhängig vom Alter.
  • Knochenmasse: Die Körperanalysewaage ist lediglich in der Lage die Knochenmasse zu bestimmen. Aussagen über die Knochendichte gibt sie nicht. In der Regel ändert sich die Knochenmasse in einem kurzen Zeitraum weniger. Sie beträgt rund 1 bis 2 Prozent des Körpergewichts.
  • BMI: Aus diesem Wert lässt sich ablesen, ob eine Person normal-, unter- oder übergewichtig ist. Der Body-Maß-Index setzt sich aus dem Körpergewicht in kg geteilt durch die Körpergröße zum Quadrat ( BMI= Gewicht/ (Körpergröße)²). Allerdings handelt es sich hier nur um einen großen Richtwert, da Fett- und Muskelmasse unberücksichtigt bleiben. So kann ein hoher Muskelanteil zu einem hohen BMI führen. Die Aussagekraft des Wertes wäre damit gemindert.
  • Grundumsatz: Dieser Wert gibt an, wie viel Energie der Körper aufbringen muss, um alle notwendigen Körperfunktionen zu erhalten. Wie hoch der Umsatz ist, hängt u.a. vom Alter, Geschlecht, Größe, Muskelmasse und Körpertemperatur der Person ab. Der Grundumsatz wird über die Harris-Benedict-Formel berechnet.
  • Herzfrequenz: Einige Körperfettwaagen sind sogar imstande Ihre Herz-Kreislauf-Gesundheit zu messen. Dafür wird die Herzfrequenz im Stehen auf der Waage ermittelt.
  • Muskelanteil/masse: Muskeln spielen im Körper eine wichtige Rolle. Frauen weisen aufgrund des biologischen Aufbaus rund 15 bis 20 Prozent weniger Muskeln auf als Männer. Im Normalbereich liegen Männer mit einer Muskelmasse zwischen 33 und 39 Prozent, Frauen mit 24 bis 30 Prozent.
  • Viszeralfett (Bauchfett): Hierbei handelt es sich um Fett , welches Ihre Bauchorgane umgibt. Bis zu einem gewissen Anteil ist solch ein Fett normal. Ist der Anteil allerdings zu hoch, beeinflusst das Ihre Gesundheit. Einige Körperfettwaagen können den Anteil des Viszeralfettes in Ihrem Körper ermitteln und angeben. Je geringer, desto besser.
  • Metabolisches Alter: Mit diesem Wert kann die Gesundheit des Körpers abgelesen werden. Er basiert auf dem Grundumsatz des Körpers. Sollte der Wert höher als das eigentliche Lebensalter sein, ist der Gesundheitszustand im Durchschnitt eher schlecht. Ist der Wert hingegen geringer, erfreuen Sie sich im Schnitt eines besseren Zustandes.

Variationen und Typen der Körperfettwaage

Körperfettwaagen TestsiegerIn diesem Produktbereich finden Sie gleich mehrere Modelle bei den zuständigen Herstellern. Diese unterscheiden sich teils in ihren Funktionen und der Fähigkeit den Körper zu analysieren. Sie können zwischen einfachen Geräten, als auch fortschrittlichen Modellen wählen. Abhängig ist dies natürlich von dem Grad der Anwendung und welche Informationen für Sie wichtig sind.

Klassische Körperfettwaage: Möchten Sie gelegentlich oder nur einmal in der Woche checken, wie es um Ihr Körperfett bestimmt ist, können Sie zu einem einfachen Modell greifen. Dieses bietet die nötigsten Funktionen.

Körperfettanalysewaage: Diese bietet Ihnen mehr, als nur die Angabe des Körperfetts. Mit Hilfe dieses Modells ist eine genaue Analyse Ihres Körpers möglich. Dabei wird neben dem Körperfettanteil auch Ihre Muskelmasse, und Wassermenge ermittelt. Preislich gesehen, sind diese Waagen jedoch deutlich höher angesiedelt, als herkömmliche Waagen.

Körperfettanaylsewaage mit Sensoren: Verfügt die Körperfettanalysewaage über weitere Sensoren, kann die Analyse noch genauer durchgeführt werden. In der Regel weisen diese Modelle Fußsensoren, sowie zusätzliche Handsensoren auf. Auf diese Weise können zum einen mehr Daten erfasst, als auch genauer ermittelt werden.

Interessante Funktionen und Eigenschaften

Der jetzige Abschnitt geht auf einige Funktionen und Eigenschaften der Körperfettwaagen ein. In erster Linie werden hier einige Sensoren, als auch das Material begutachtet und die Nutzung mit der App herausgestellt.

  • Sensoren: In der Regel sind die Waagen mit Fußsensoren ausgestattet, welche den Strom durch die Bein- und Leistenregion leiten. Wer noch aussagekräftigere Ergebnisse möchte, sollte zu einer Körperfettwaage mit Handsensoren greifen. So kann auch der Oberkörper in der Analyse besser erfasst werden, was auch zu einer besseren Messung des Bauchfettes führt.
  • Material: Das Material und die Verarbeitungsqualität der Waagen sollten bei Ihrem Vergleich eine große Rolle spielen, um von einer großen Langlebigkeit zu profitieren. Sehr gut erweisen sich oftmals Modelle mit Sicherheitsglas und/oder Edelstahl. In diesen sind die Fußsensoren oftmals besser eingearbeitet. Die Abnutzungserscheinungen treten damit weniger auf.
  • App: Moderne Modelle arbeiten zusammen mit einer App. So sind Sie in der Lage die Werte auch auf Ihrem Smartphone abzurufen und ggf. besser im Auge zu behalten. In der Regel wird eine passende App für iOS-Systeme, als auch für Android und Windows Phone angeboten.

Wie funktioniert die Körperfettwaage?

Über die eingearbeiteten Sensoren bzw. Elektroden, wird Strom durch den Körper geleitet und sein Ausgang gemessen. Durch die unterschiedlichen Widerstände im Körper, die durch die Muskelmasse, die Knochen, sowie das Wasser im Körper bestehen, kann das Gerät, die verschiedenen Daten sammeln und auswerten, wie z.B. den Fettanteil. Neben dem gemessenen Wert sind zur genauen Ermittlung noch weitere Faktoren wichtig. Dazu gehören das Alter der Person, die Körpergröße und das Geschlecht. Diese Angaben werden vom Nutzer in das Gerät eingegeben.

Mit welchen Messfehlern und Toleranzen sollten Sie rechnen?

Eine hundertprozentige Genauigkeit liefern die Geräte nicht, da sich schnell Fehler und Ungenauigkeiten einschleichen können.

So kann die Feuchtigkeit der Haut die Leitfähigkeit stark beeinträchtigen, genauso wie die Verdauung und die momentane Nährstoff-Zusammensetzung des Blutes. Selbst bei einem Messvergleich mit verschiedenen Waagen bzw. Modellen können bereits Abweichungen bis zu 20 Prozent auftreten. Sollten Sie außerdem zu viele Messungen hintereinander durchführen, werden die Werte teilweise ebenfalls verfälscht.

Die Angaben des Körperfetts mithilfe dieser Waagen, sollten aufgrund dessen lediglich als Richtwert und nicht als absoluter Wert angesehen werden.

Bekannte Marken und Hersteller: Tanita, AEG, Sanitas & Co

In diesem Abschnitt stellen wir Ihnen einige Hersteller und Marken vor, die Ihnen eine Körperfettwaage anbieten und sich im Bereich Sport, Ernährung und Fitness bereits beweisen konnten.

Tanita: Bei Tanita finden Sie eine große Auswahl an Produkten, die Ihnen bei Ihrem Training und Fitness helfen, den richtigen Überblick zu behalten. Im Produktsortiment finden Sie daher passende Produkte für Ihre Gesundheit und Kondition. Darunter befinden sich Sportlerwaagen, Modelle mit Doppelfrequenz-BIA und weiteren Funktionen.

Beurer: Hierbei handelt es sich um ein mittelständisches Familienunternehmen mit Sitz in Ulm. Seit seiner Gründung im Jahr 1919 bis in die 80ger Jahre brachte es hauptsächlich Heizdecken und Kissen auf den Markt. Mittlerweile bietet es auch zahlreiche Produkte in den Bereichen „medical“, „beauty“, „active“, „babycare“ und „wellbeing“ an.

AEG: Einst handelte es sich bei AEG um eines der weltweit größten Elektrokonzerne, welches 1883 in Deutschland gegründet wurde. Mittlerweile wurde die Marke an andere Unternehmen lizenziert, welche Produkte unter dem Namen AEG anbieten. Zum Sortiment gehören neben Haushaltsgeräten auch Personen- und Analysewaagen.

Bosch: Mit der Robert Bosch GmbH holen Sie sich ein erfahrenes Unternehmen an die Seite, welches gute Produkte in den verschiedensten Bereichen anbietet. Gegründet wurde das Unternehmen 1886 und dient u.a. als Automobilzulieferer und Hersteller in der Industrietechnik. Auch Körperwaagen sind im Sortiment zu erhalten.

Sanitas: Die Marke Sanitas widmet sich Ihrer Gesundheit und steht Ihnen mit einer Vielzahl von Produkten zur Seite. Im Sortiment können Sie auf Diagnosewaagen mit Sensoren und Bluetooth-Technik zurückgreifen.

 


Kurze Fragen & kurze Antworten

Körperfettwaage sinnvoll - wann?

Sollten Sie sich einer Diät unterziehen oder den Wunsch haben abzunehmen, können Sie anhand dieser Waage überprüfen, worauf Ihr Gewichtsverlust basiert und ob Sie an Fett verlieren. Auf diese Art und Weise können Sie Ihre Diät auch anpassen bzw. herausfinden, ob es sich dabei um die Richtige handelt.

Was bei der Körperfettwaage beachten?

Positionieren Sie die Waage auf einem festen Untergrund und nehmen Sie Messungen immer zur selben Zeit vor. Auch die vorherige Nahrungsaufnahmen sollte immer gleich zurückliegen. Des weiteren achten Sie darauf, dass Sie keine feuchten und eingecremten Füße besitzen.

Wann sollte am besten eine Messung durchgeführt werden?

Da Ihre Verdauung sich auf die Messergebnisse auswirken kann, wird oftmals empfohlen sich morgens vor dem Frühstück zu wiegen und eine Analyse durchzuführen. In der Regel liegt die Mahlzeit dann mehrere Stunden zurück. Wichtig ist, dass Sie die Messung immer zur gleichen Zeit durchführen.

Welche Werte sind normal?

Die angezeigten Werte sollten Sie nicht als Non-Plus-Ultra ansehen, sondern eher als Trendanalyse verstehen. Dennoch gilt, dass bei Frauen ein Körperfettanteil zwischen 20 und 30 Prozent, sowie bei Männern ein Anteil zwischen 10 und 20 Prozent als gesund bzw. normal erachtet wird.

Abschließend noch ein Video zum Thema Körperfett messen:


Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren: 

Tobias Bantle