Zuletzt aktualisiert:

Ob es einen Boxsack Test von großen Verbraucher-Magazinen gibt erfährst du in diesem Beitrag. Anschließend zeigen wir im Boxsack Vergleich unsere Favoriten. Viel Spaß bei der Suche nach den besten Boxsäcken!

Direkt zur Test-Übersicht   Direkt zum Produktvergleich

Gegen einen Boxsack zu boxen ist sehr gut als Fitnesstraining geeignet denn es beansprucht den ganzen Körper, verbrennt Kalorien und verbessert die Ausdauer. Beim Boxsack kaufen spielt Material und Preis eine wichtige Rolle und auch die Aufhängung sollte einiges aushalten.

Das Training mit dem Boxsack ist nicht nur etwas für Kampfsportler sondern für jeden der sich fit halten möchte. Gerade bei MMA Fightern oder Boxern muss der Boxsack natürlich deutlich mehr aushalten als beim Hobbysportler der sich fit halten möchte, generell sollte aber auch der Hobbysportler eher einen qualitativ hochwertigen Boxsack kaufen, denn dann hat man viele Jahre seinen Spaß damit. Das erste Fazit: Als Heimtrainingsgerät ist der Boxsack sehr gut zu gebrauchen.

Boxsack Test-Übersicht

Herausgeber: Boxsack Test vorhanden: Jahr:
Stiftung Warentest Nein, noch wurde kein Boxsack Test veröffentlicht.
ÖKO-TEST Nein, ist kein spezieller Boxsack Test vorhanden.
Konsument.at Nein, einen Boxsack Test gibt es leider noch nicht
Ktipp.ch Nein, bislang gibt es noch keinen Boxsack Test

Für eine Kaufentscheidung ist ein unabhängiger Test wichtig, die wichtigste Quelle hierfür sind die bekannten Verbrauchermagazine. Wir haben nach einem Boxsack Test recherchiert und die Ergebnisse in der Tabelle oben festgehalten.

Die großen Verbrauchermagazine testen nur unregelmäßig Trainingsgeräte, daher stehen nur wenige Tests und Informationen zur Verfügung. Wir hoffen hier in naher Zukunft einen Boxsack Test zur Verfügung stellen zu können. Ob und wann sich die Verbraucher-Zeitschriften diesem Thema annehmen können wir aber nicht mit Gewissheit sagen.


Boxsack Vergleich: Hammer, Bad Company & weitere

Unser Boxsack Vergleich stellt beliebte Produkte vor und vergleicht diese auf Basis der Produktinformationen. Kundenbewertungen sind in der Bewertung ebenfalls berücksichtigt worden. Einen Praxistest haben wir nicht durchgeführt.

In unserem Boxsack Vergleich haben wir unterschiedliche Modelle und Preiskategorien mit aufgenommen. Bevor du dich für den Boxsack Kauf entscheidest solltest du prüfen wo du den Boxsack aufhängen möchtest und ob die Decke das Gewicht aushält. Bei einigen Modellen ist Befestigungsmaterial wie Haken und Schrauben im Lieferumfang enthalten bei anderen ist das nicht dabei. Viel Spaß beim Boxsack Vergleich und folgenden Modellen:

  • Hammer – Black Kick
  • Boxset von Bad Company
  • „Studio-Line“ von Sport Thieme
  • Sport-Thieme „Uppercut“
  • Hammer – Home-Fit Sparring

Boxsack Kaufempfehlung: Hammer – Black Kick

Marke: Hammer Profi Boxsack Vergleich Hammer
Material: Kunstleder
Gewicht/Länge: Länge: 100cm/31kg, 120cm/34kg, 150cm/45kg, 180cm/50kg

Der Black Kick Boxsack von Hammer ist Kaufempfehlung im Boxsack Vegleich. Es gibt verschiedene Größen, so dass jeder das passende Modell für sich auswählen kann. Der kleinste Boxsack ist 100cm lang und wiegt 31kg, der Größte ist 180cm Lang und wiegt 50kg. Die Aufhängung erfolgt über 4 verchromte Stahlketten und einen Drehwirbel. Der Boxsack von Hammer ist sehr hochwertig verarbeitet und auch Fußkicks können ihm nichts anhaben. Bisherige Kunden auf Amazon geben im Durchschnitt 4,5 von 5 Sternen. Bewertung: Sehr guter Profi Boxsack für Studios oder für Zuhause. Eine klare Kaufempfehlung!


Boxsack Preistipp: Boxset von Bad Company

Keine Produkte gefunden.

günstiger Boxsack für Zuhause

Dieser Boxsack von Bad Company wird zusammen mit einem paar Boxhandschuhe geliefert. Es handelt sich also um ein Boxset damit man direkt loslegen kann. Das Außenmaterial ist aus reißfestem Canvas und sehr strapazierfähig. Gefüllt ist der Boxsack wie fast alle anderen auch mit Stoffresten. Im Lieferumfang ist außerdem auch noch eine Vierpunkt Stahlkette enthalten. Die Größe der Handschuhe kann man wählen zwischen 12-16 Unzen. Bewertung: Alles in allem ein super Einsteiger Boxsack der für die meisten ausreichen dürfte. Jeder der zuhause Boxtraining betreiben möchte oder den Boxsack als Fitnesstraining verwenden möchte ist mit diesem Produkt gut beraten.


Boxsack Vergleich: „Studio-Line“ von Sport Thieme

Sale
Marke: Sport Thieme
Material: PU
Gewicht/Länge: 25-55kg / 80-180cm je nach Modell

Diesen Boxsack gibt es in den verschiedensten Variationen. Jeder hat so die Möglichkeit den für sich passenden Boxsack zu finden. Das Außenmaterial ist PU und im Boxsack befinden sich kleingeschnittene Kleidungsreste. Die Farbe schwarz passt in jedes Homegym und jedes Boxstudio. Ideal geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene. Es ist eine etwa 25cm lange Aufhängekette im Lieferumfang enthalten. Besonders hervorzuheben ist die praktische Wandhalterung die es für den Boxsack gibt. Bewertung: Sehr guter Boxsack für Anfänger und Fortgeschrittene. Gute Alternative zu unserer Kaufempfehlung!


Boxsack Vergleich: Sport-Thieme „Uppercut“

Marke: Sport Thieme
Material: PU
Gewicht/Länge: 35kg/120cm

Dieser Uppercut Boxsack ist speziell dafür da um Aufwärtshaken zu trainieren. Der Boxsack ist sauber verarbeitet und hält einiges aus. Die Aussenbeschichtung ist aus PU und nicht aus Leder. Das erklärt ebenfalls den günstigeren Preis. Wer nicht unbedingt einen Leder Boxsack braucht der ist mit diesem günstigeren Modell gut beraten. Das Füllmaterial ist wie bei vielen anderen Boxsäcken Textilschnipsel. Bewertung: Guter Boxsack für den ambitionierten Boxer oder Fitnesssportler.


Boxsack Vergleich: Hammer – Home-Fit Sparring

Marke: Hammer
Material: Nylon
Gewicht/Länge: 18kg / 80cm

Der Boxsack von Hammer ist aus reißfestem Nylon Gewebe und hat Punch Points aufgedruckt um Schlagkombinationen besser trainieren zu können. Bewertung: Der Boxsack ist für Anfänger gut geeignet. Fortgeschrittene und Profis sollten alleine schon wegen dem relativ geringen Gewicht besser für eins der oberen Modelle entscheiden.


Häufig gestellte Fragen zu Boxsäcken:

Lohnt sich ein Boxsack Set?

Die angebotenen Boxsack Sets sind meistens Anfängerboxsäcke und Anfängerhandschuhe. Wenn du also Anfänger bist, warum nicht zuschlagen? Es spricht nichts dagegen und du kannst dich für eines der vielen Boxsack Set Angebote entscheiden. Wir empfehlen dir das, in unserem Boxsack Vergleich, vorgestellte Angebot von Hammer. Der Sack und die Handschuhe sind in Ordnung und eigenen sich gut um mit dem Boxen anzufangen.

Das richtige Boxsack Training?

Du hast einen Boxsack gekauft und frägst dich wie du jetzt damit trainieren sollst. Du könntest natürlich anfangen einfach wild auf den Boxsack einzuschlagen aber mehr Sinn macht es die richtige Technik zu lernen damit du auch das Beste aus dem Boxsack-Training rausholen kannst.

Das Training mit dem Boxsack kann sehr unterschiedlich gestaltet werden je nachdem was deine sportlichen Ziele sind. Du kannst mit Fokus auf richtige Schlagtechnik trainieren oder mit Fokus auf Fitness und Ausdauer. Hier ein paar Videos zum Thema Boxsack Training.


Wie Boxsack befestigen?

Entweder du befestigst den Boxsack an der Decke oder an einer Boxsack Wandhalterung. Für beide Befestigungsmöglichkeiten brauchst du geeignete Schrauben und Dübel damit der Boxsack auch sicher hält.

Welche Dübel und Schrauben du brauchst hängt sehr von dem Wand bzw. Deckenmaterial ab. Am besten du lässt dich in einem Baumarkt beraten oder frägst jemanden der sich mit dem Baumaterial deiner Wohnung auskennt.

Boxsack selber bauen?

Der Fantasie sind bekanntlcih keine Grenzen gesetzt und wenn du handwerklich begabt bist spricht auch nichts dagegen einen Boxsack selber zu bauen. In der Regel ist das Ergebnis aber bei weitem nicht mit einem gekauften Boxsack vergleichbar.

Als Baumaterial für einen selber gemachten Boxsack braucht man einen Sack der am besten aus Folie oder Stoff besteht und als Füllmaterial  verwendet man am besten wie bei professionellen Boxsäcken alte Kleidungsstücke. Wenn du in Google suchst findest du einige detaillierte Anleitungen.


Folgende Beiträge könnten dich auch interessieren: