Zuletzt aktualisiert:

Ob es einen Nordic Walking Stöcke Test von großen Verbraucher-Magazinen gibt erfährst du in diesem Beitrag. Anschließend zeigen wir im Nordic Walking Stöcke Vergleich unsere Favoriten. Viel Spaß bei der Suche nach den besten Stöcken für Nordic Walking!

Direkt zur Test-Übersicht   Direkt zum Produktvergleich
Beste Nordic Walking Stoecke Test

Wir zeigen worauf du bei der Suche nach den besten Nordic Walking Stöcke achten musst.

Nordic Walking ist eine Ausdauersportart, die für jeden geeignet ist. Alter, Gewicht, Größe und Fitness-Zustand spielen beim Nordic Walking keine Rolle. Auch Übergewichtige Personen und Senjoren können Nordic Walking ausführen. Es eignet sich als Einstieg oder Wiedereinstieg in ein Ausdauertraining.

Die Ausrüstung die fürs Nordic Waking gebraucht wird hält sich in Grenzen. Ausser gutem Schuhwerk braucht man noch Nordic Walking Stöcke und dann kann es auch schon losgehen. Da die Qualität der Stöcke für ein gutes Training wichtig ist haben wir in unserem Vergleich viele Marken genauer angesehen und die unserer Meinung nach vier besten Stöcke werden wir hier vorstellen.

Bei sachgemäßer Nutzung werden die Gelenke geschont, die Muskeln gestärkt, Verspannungen gelöst und der Stoffwechsel verbessert. Nordic Walking trainiert die Armmuskulatur, den Rücken die Beine und begünstigt den Fettabbau. Außerdem senkt Nordic Walking das Risiko für verschiedene Altersbeschwerden wie Osteoporose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Rückenschmerzen.


Nordic Walking Stöcke Test: Die Testsieger der Verbraucher-Zeitschriften

Wir haben bei der Recherche zu diesem Beitrag auf den Webseiten der Verbrauchermagazine nach einem Nordic Walking Stöcke Test gesucht. Das Ergebnis unserer Recherche findest du unten in der Tabelle.

Zeitschrift Testbericht erschienen? Jahr Link Testergebnisse kostenlos
Stiftung Warentest Ja, es gibt keinen Nordic Walking Stöcke Test von der Stiftung Warentest. 2005 Link Ja
Kassensturz Magazin Ja, ein Nordic Walking Stöcke Testbericht wurde veröffentlicht. 2006 Link Ja
Ökotest Nein, ein Nordic Walking Stöcke Testbericht fehlt noch.
Konsument.at Ja, es besteht ein Nordic Walking Stöcke Test. 2004 Link Ja
Ktipp.ch Nein, leider ist kein Nordic Walking Stöcke Test ist auf der Webseite zu finden..
ETM Testmagazin Nein, wir konnten keinen Test zu Nordic Walking Stöcken finden.

Die Stiftung Warentest hat einen Nordic Walking Stöcke Test veröffentlicht, allerdings bereits 2005. Die Testsieger dürfen wir aus rechtlichen Gründen hier nicht nennen wir haben jedoch den Testbericht in unserer Tabelle verlinkt. Die Sportart Nordic Walking steht derzeit scheinbar nicht im Fokus der Verbrauchermagazine, denn es wurde schon lange kein aktueller Test mehr durchgeführt.

Nordic Walking Stoecke Test und Testsieger

Wir haben die bekannten deutschsprachigen Verbrauchermagazine nach einem Nordic Walking Stöcke Test durchsucht.

Mehr Infos zu den Testberichten

Was ist bei einem Nordic Walking Stöcke Test zu beachten?

Wenn unabhängige Institute einen Nordic Walking Stöcke Test durchführen, prüfen sie bestimmte Kriterien. Natürlich unterscheidet sich das Vorgehen von verschiedenen Prüfinstituten. Wir empfehlen auf folgende Punkte besonderen Wert zu legen.

Dämpfung und StabilitätMaterial / VerarbeitungAusstattungPreis-Leistung

Ganz klar, Spaß und Komfort stehen hier im Mittelpunkt. Dank Schlaufe sowie Komfort ist mal mehr oder weniger Komfort gegeben. Idealer Weise kann der Sportler hier möglichst flexibel seine Einstellung wählen. Ebenso wichtig ist das verwendete Dämpfungssystem. Nordic Walking Stöcke müssen einen Teil der auftretenden Kräfte absorbieren. Das schont auf Dauer die Gelenke und verhindert ein zu schnelles Ermüden der Muskeln. Trotzdem muss der Athlet dabei die Balance halten können. Zu weich darf die Dämpfung also auch nicht sein.

Du selbst, aber auch dein Umfeld, sollten dabei nicht zu sehr belästigt werden. Sprich das Geräusch beim Laufen ist zu testen. Meist klappern Teleskopstöcke ein wenig. Ebenso verursachen die Spitzen auf hartem Boden ihre Töne, sofern kein Aufsatz drauf gesteckt ist.

Das Wechseln dieser Pads sollte leicht von der Hand gehen. Trotzdem müssen sie ausreichend fest sitzen. Hier braucht es einen simulierten Langzeittest, weil die Aufsätze sich durch rege Nutzung weiten können. Speziell bei Teleskopstöcken gilt es zusätzlich die Längeneinstellung zu testen.

Kommen wir zu einem weiteren wichtigen Punkt im Nordic Walking Stöcke Test: Material und Verarbeitung. Die Griffe bestehen meist aus Polyester oder hochwertigem Kork. Das persönliche Empfinden spielt dabei eine wichtige Rolle. Deshalb sollten zwei Testpersonen, je eine Frau und ein Mann, alle Modelle ausprobieren. Somit ist eine gleichbleibende Bewertung möglich.

Eine robuste Hülle aus Aluminium oder Carbon (auch in Kombination möglich), sollte den üblichen Belastungen standhalten. Hierfür benötigt es eine Testreihe mit wiederkehrenden Situationen. Auf- und Abstiege, sowie eine feste Strecke. Alle Ergebnisse durch die Tester werden niedergeschrieben und einander gegenübergestellt.

Handelt es sich um Nordic Walking Stöcke von fixer Länge oder sind sie verstellbar? Kann ein Modell durch Besonderheiten extra punkten? Ein genauer Blick auf die Ausstattung erklärt meistens die Preisunterschiede.

Im Lieferumfang sind meist nicht nur die Stöcke selbst enthalten. Aufsätze (Pads) erlauben eine Anpassung an verschiedene Untergründe. Die Spitze selbst gilt es auf steinig lockerem Boden zu testen. Schuhähnliche Pads sind für befestige Wege und Asphalt gedacht. Darüber hinaus können noch breite Teller und Spike-Aufsätze für Eis bzw. Schnee beiliegen.

Zum Schluss bilden die Tester aus allen Einzelbewertungen eine Gesamtnote. Hierbei muss dann noch das Preis-Leistungs-Verhältnis mit einfließen. Idealer Weise kürt man einen Nordic Walking Stöcke Testsieger sowie einen Preistipp. Da sich auf diesem Markt immer neue Technologien ergeben, sollte der Nordic Walking Stöcke Test alle zwei bis drei Jahre wiederholt werden.

Stiftung Warentest: Testsieger & Ergebnisse

Gleich vorweg. Der Nordic Walking Stöcke Test der Stiftung stammt aus dem Jahr 2005. Damals steckte die Trendsportart noch in den Kinderschuhen. Folglich sind die Testergebnisse nicht mit den Hightech-Stöcken von heute vergleichbar.

Insgesamt wurden 14 sehr unterschiedliche Stöcke getestet. Einige mit fester Länge, sowie einige Teleskopstangen. Wobei sich hier zeigte, dass jene mit fixierter Länge besser abschnitten. Sie bieten beim Nordic Walking einfach den besseren Halt, da weniger Spielraum vorhanden ist.

Auf dem Prüfstand waren Modelle von Leki, Fizan, Komperdell, Norma, Exel und weitere. Zum Nordic Walking Stöcke Testsieger wurde damals der „Leki Flesh Carbon“ ernannt.

Stiftung Warentest


Nordic Walking Stöcke Vergleich: Leki, Attrac, Swix & mehr

Unser Nordic Walking Stöcke Vergleich stellt beliebte Produkte vor und vergleicht diese auf Basis der Produktinformationen. Kundenbewertungen sind in der Bewertung ebenfalls berücksichtigt worden. Einen Praxistest haben wir nicht durchgeführt.

Im Nordic Walking Stöcke Vergleich werden verschiedene Stöcke verglichen. In der Tabelle finden sie die wichtigsten Unterscheidungskriterien und können so sich so selbst eine Meinung bilden. Bei diesen Produktfeatures gibt es die größten Unterschiede.

KAUFTIPP
LEKI Nordic Walking Stöcke Smart Carbon
PREISTIPP
LEKI Nordic-walking Stöcke Response, schwarz, 110 cm, 637-2520
Swix CT4 PC X-Fit JustGoSport
LEKI Nordic-Walking Stöcke Flash Shark Black, 115 cm
Amazon Echo Dot (2. Gen.) Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Schwarz
ALPIDEX Superleichter Carbon Nordic Walking Stock - sehr leichte Walking Stöcke, Länge:115 cm
Marke
Leki
Leki
Swix
Leki
New Feel
BB Sport
Produkt
Smart Carbon
Nordic Walking-Response
NW CT4
Flash Shark
PW P900
Walker 5000 Premium Edition
Kaufempfehlung Nordic Walking Stöcke Test
Preistipp Nordic Walking Stöcke Test
Material
100% Carbon
Aluminium
Carbon
Carbon HTS 6.0 / Glasfiber
50.00% Harz, 10.00% Glasfaser, 40.00% Carbonfaser
100 % hochmodulares Carbon
Griff
Shark Cor Tec
Nordic Cor Tec Trigger 1-V2 Griff
Kork Griff
Leki Nordic Walking Shark System
PP/PC/Kork
Gummi und Naturkork
Schlaufe
S-M-L Shark Cor Tec Schlaufe
Trigger 1 Schlaufe S-M-L
Just Click Schlaufe
Leki Nordic Walking Shark System
Normale Handschlaufe
abnehmbare Click-Handschlaufe
Spitze
integriert ausfahrbare Hartmetallspitze
Hartmetall Flexspitze mit Nordic Power Teller und Powergrip Pad
drehbare Twist and go Spitze
Leki Carbide Flex Tip
abnehmbare Gummi-Puffer
Hartmetall, 2 Paar Gummipads
Länge
100 cm (nicht verstellbar aber andere Längen lieferbar)
verschiedene Längen verfügbar 105 bis 130 cm
verschiedene Längen verfügbar 105 bis 135 cm
verschiedene Längen verfügbar 105 bis 130 cm
100, 105, 110 oder 115 cm
100 bis 130 cm (jeweils in 5er-Schritten)
Gewicht
ca. 362g
ca. 458g
keine Angabe
ca. 226 Gramm
keine Angabe
138 g je Stock (bei 105 cm Länge, ohne Gummipad)
Preis
ab 84,96 EUR
34,51 EUR
ab 49,95 EUR
ab 89,90 EUR
Auf Decathlon Webseite einsehbar
ab 34,99 EUR
KAUFTIPP
LEKI Nordic Walking Stöcke Smart Carbon
Marke
Leki
Produkt
Smart Carbon
Kaufempfehlung Nordic Walking Stöcke Test
Material
100% Carbon
Griff
Shark Cor Tec
Schlaufe
S-M-L Shark Cor Tec Schlaufe
Spitze
integriert ausfahrbare Hartmetallspitze
Länge
100 cm (nicht verstellbar aber andere Längen lieferbar)
Gewicht
ca. 362g
Preis
ab 84,96 EUR
PREISTIPP
LEKI Nordic-walking Stöcke Response, schwarz, 110 cm, 637-2520
Marke
Leki
Produkt
Nordic Walking-Response
Preistipp Nordic Walking Stöcke Test
Material
Aluminium
Griff
Nordic Cor Tec Trigger 1-V2 Griff
Schlaufe
Trigger 1 Schlaufe S-M-L
Spitze
Hartmetall Flexspitze mit Nordic Power Teller und Powergrip Pad
Länge
verschiedene Längen verfügbar 105 bis 130 cm
Gewicht
ca. 458g
Preis
34,51 EUR
Swix CT4 PC X-Fit JustGoSport
Marke
Swix
Produkt
NW CT4
Material
Carbon
Griff
Kork Griff
Schlaufe
Just Click Schlaufe
Spitze
drehbare Twist and go Spitze
Länge
verschiedene Längen verfügbar 105 bis 135 cm
Gewicht
keine Angabe
Preis
ab 49,95 EUR
LEKI Nordic-Walking Stöcke Flash Shark Black, 115 cm
Marke
Leki
Produkt
Flash Shark
Material
Carbon HTS 6.0 / Glasfiber
Griff
Leki Nordic Walking Shark System
Schlaufe
Leki Nordic Walking Shark System
Spitze
Leki Carbide Flex Tip
Länge
verschiedene Längen verfügbar 105 bis 130 cm
Gewicht
ca. 226 Gramm
Preis
ab 89,90 EUR
Amazon Echo Dot (2. Gen.) Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Schwarz
Marke
New Feel
Produkt
PW P900
Material
50.00% Harz, 10.00% Glasfaser, 40.00% Carbonfaser
Griff
PP/PC/Kork
Schlaufe
Normale Handschlaufe
Spitze
abnehmbare Gummi-Puffer
Länge
100, 105, 110 oder 115 cm
Gewicht
keine Angabe
Preis
Auf Decathlon Webseite einsehbar
ALPIDEX Superleichter Carbon Nordic Walking Stock - sehr leichte Walking Stöcke, Länge:115 cm
Marke
BB Sport
Produkt
Walker 5000 Premium Edition
Material
100 % hochmodulares Carbon
Griff
Gummi und Naturkork
Schlaufe
abnehmbare Click-Handschlaufe
Spitze
Hartmetall, 2 Paar Gummipads
Länge
100 bis 130 cm (jeweils in 5er-Schritten)
Gewicht
138 g je Stock (bei 105 cm Länge, ohne Gummipad)
Preis
ab 34,99 EUR
Mehr Infos zu den Produkten im Vergleich

Alle hier im Vergleich erwähnten Walking Stöcke haben gut abgeschnitten. Sie finden Informationen zu folgenden Modellen:

  • Leki Smart Carbon
  • Leki Nordic Walking-Response
  • Swix NW CT4
  • Flash Shark von Leki
  • Exel – Black Poison Gold
  • BB Sport – Walker 5000 Premium Edition
  • Attrac – Trekkingstöcke Climber

Kaufempfehlung: Leki – Smart Carbon

Kaufempfehlung Nordi Walking Stöcke TestMarke: Leki
Material: 100% Carbon
Griff: Shark Cor Tec
Schlaufe: S-M-L Shark Cor Tec Schlaufe
Spitze: integriert ausfahrbare Hartmetallspitze
Länge: 100 cm (nicht verstellbar aber andere Längen lieferbar)
Gewicht: ca. 362g

Ultraleicht mit bequemen Handmanschetten präsentiert sich dieses Produkt im Nordic Walking Stöcke Vergleich. Die integrierte Spitze lässt sich in kürzester Zeit ausholen und wieder einfahren. So lassen sich die Leki Smart Carbon Stöcke ohne anzuhalten dem Untergrund anpassen. Das Schlaufensystem lässt sich dank Shark Cor Tec komfortabel mit einem Click öffnen und bietet dadurch eine schnelle Handhabung.

Der Nordic Walking Stock Smart Carbon ist leicht, unkompliziert und bietet eine gute Dämpfung. Auch ältere Personen haben es hier einfach und kommen in der Regel schnell mit den Stöcken zurecht. Die Walking Stöcke gibt es in einer Länge von 100-130cm und die Schlaufe in 3 verschiedenen Größen. So kann der Stock sehr gut auf den jeweiligen Sporter individualisiert werden und dem Fitnesstraining steht nichts mehr im Weg.

Bewertung: Diese Stöcke sind technisch erste Klasse und bieten absoluten Komfort für den Trainierenden. Wenn der Preis nicht das entescheidende Kriterium ist dann sollte man zu diesem Modell greifen und sich dieses Topmodell gönnen.


Preistipp: Leki – Nordic Walking-Response

Sale
Preisleistungssieger Nordi Walking StöckeMarke: Leki
Material: Aluminium
Griff: Nordic Cor Tec Trigger 1-V2 Griff
Schlaufe: Trigger 1 Schlaufe S-M-L
Spitze: Hartmetall Flexspitze mit Nordic Power Teller und Powergrip Pad
Länge: verschiedene Längen verfügbar 105 bis 130 cm
Gewicht: ca. 458g

Das zweite Modell im Nordic Walking Stöcke Vergleich ist ein bei einer Länge von 115cm 368 Gramm schwere Response von Leki. Leki ist eine legendäre Marke mit erfolgreichen Skistöcken. Kein Wunder, dass das Unternehmen jetzt auch hochwertige Walking Stöcke herstellt. Die Stöcke mit 16 mm Durchmesser bestehen aus hochfestem aber leichtem Aluminium. Die abnehmbaren, patentierten Schlaufen erleichtern die Handlichkeit und bieten eine gute Passform.

Mit seiner Flexspitze bietet der Response guten Halt auch bei nassem Terrain. Der isolierte Griff sorgt für optimalen Tragekomfort. Dieses Modell bietet stabile, handliche und komfortable Unterstützung bei ausgiebigen Runden im Grünen.

Bewertung: Robuster Stock der sowohl für Profi Nordic Walker als auch für Angänger zu gebrauchen ist!


Swix – NW CT4

Marke: Swix
Material: Carbon
Griff: Kork Griff
Schlaufe: Just Click Schlaufe
Spitze: drehbare Twist and go Spitze
Länge: verschiedene Längen verfügbar 105 bis 135 cm
Gewicht: keine Angabe

Der robuste Swix sorgt mit seinem Just-Click-System für eine schnelle Verbindung zwischen Stock und Schlaufe. Der Korkgriff liegt gut und angenehm in der Hand. Dieser Kandidat des Nordic Walking Stöcke Vergleich weist außerdem eine Spitze auf, die sich durch einfache Drehung dem Boden anpasst. Mit diesem hochwertigen Produkt können sich Einsteiger und Fortgeschrittene unkompliziert auf allen Untergründen bewegen. Wer bisher mit günstigen Stöcken von Discountern trainiert hat wird den Unterschied sofort merken.

Bewertung: Diese Stöcke sind eine gute Alternatvie zu unserem Preis-/Leistungssieger und für alle die es mit Nordic Walking ernst meinen! Wir hoffen unser Nordic Walking Stöcke Vergleich hat dir gefallen und du konntest die besten Stöcke für dich finden!


Leki – Flash Shark

Marke: Leki
Material: Carbon HTS 6.0 / Glasfiber
Griff: Leki Nordic Walking Shark System
Schlaufe:Leki Nordic Walking Shark System
Spitze: Leki Carbide Flex Tip
Länge: verschiedene Längen verfügbar 105 bis 130 cm
Gewicht: ca. 226 Gramm

Das Nordic Walking Stock „Flash Shark“ verfügt über ein komfortables System zur schnellen Lösung der Handschlaufe. Diese praktische Eigenschaft ist aber nicht alles, was der Leki Shark Flash zu bieten hat. So schützt das Material aus Carbon-Glasfiber sehr gut vor ungewünschten Vibrationen. Der Griff ist aus hautfreundlichem Kunststoff und besitzt einen für die Finger angenehmen Korkeinsatz.

Bewertung: Der Flash Shark ist ein leichtes, hochwertiges Modell für den Nordic Walking Sport. Der etwas höhere Preis ist durch die Markenqualität von Leki gerechtfertigt. Hier wird man nicht enttäuscht, wer aber weniger ausgeben möchte sollte zum Preistipp greifen.


Exel – Black Poison Gold

Sale
Marke: Exel
Material: Carbon-Glasfaser
Griff: EVA-Schaum
Schlaufe: Systemschlaufe, verstellbarer Klettverschluss
Spitze: Asphalt Pad, Hartmetall
Länge: 105, 110 oder 115 cm
Gewicht: 399g

Die Exel Nordic Walking Stöcke mit dem Namen „Black Poison Gold“ werden in drei fixen Längen angeboten. Sie wählen nach Ihrer Körpergröße zwischen 105, 110 und 115 cm aus. Auf weichem Boden verwenden Sie die Hartmetall-Spitze. Für Asphalt gibt es ein zusätzliches Pad, welches über die Spitze gesteckt wird, um eben diese vor Abnutzung zu schützen.

Und dann geht es ins Gelände. Die Systemschlaufe wird mit einem Klettverschluss korrekt eingestellt. Es handelt sich hierbei um günstige und etwas ältere Nordic Walking Stöcke. Bewertung: Empfehlenswert sind sie für Einsteiger, welche für die ersten Tests nicht zu tief in die Tasche greifen wollen.


BB Sport – Walker 5000 Premium Edition

Sale
Marke: BB Sport
Material: 100 % hochmodulares Carbon
Griff: Gummi und Naturkork
Schlaufe: abnehmbare Click-Handschlaufe
Spitze: Hartmetall, 2 Paar Gummipads
Länge: 100 bis 130 cm (jeweils in 5er-Schritten)
Gewicht: 138 g je Stock (bei 105 cm Länge, ohne Gummipad)

Eine leicht gehobene Ausstattung bietet dieses Paar Nordic Walking Stöcke von BB Sport. Wie Walker 500 Premium Edition besitzt Griffe aus Naturkork und einer leichten Gummierung. Damit wird Schweiß ausgesaugt und ein guter Grip geboten. Jeder Stock wiegt dabei ohne Pad nur um die 138 Gramm. Die Click-Handschlaufe erlaubt das Öffnen mit nur einem Klick.

Im Lieferumfang enthalten sind zwei Arten von Pads. Hier kommt es auf Ihr persönliches Empfinden an. Beide Profile, ein feines und ein grobes, sind für den Asphalt gedacht. Probieren Sie aus, welches Abrollverhalten Ihnen mehr zusagt. Bei Amazon sind diese Nordic Walking Stöcke sehr beliebt. Aus fast 300 Rezensionen ergaben sich 4,5 von 5 Sternen. Bewertung: Gute Nordic Walking Stöcke für ambitionierte Wanderer die sich mehr Komfort wünschen.


Attrac – Trekkingstöcke Climber

Marke: Attrac
Material: Aluminium
Griff: Gummi, Kork, verdichteter Schaumstoff
Schlaufe: durch Zug verstellbar
Spitze: Hartmetall + 6 Paar Füße
Länge: 67 bis 136 cm (verstellbar)
Gewicht: ca. 270 g pro Stock

Sehr günstige Nordic Walking Stöcke mit einer umfangreichen Ausstattung. Attrac liefert doch tatsächlich 6 Paar verschiedene Füße zu diesem Paar dazu. Die meisten davon eignen sich für Asphalt, manche für halbfeste Böden, andere für Schnee. Im Gelände wird nur mit der Hartmetallspitze gelaufen.

Die Handgelenkschlaufen werden durch bloßen Zug eingestellt. Die überstehende Lasche führt dabei durch den Griff. Dieser besteht aus Kork im Mittelteil, sowie verdichtetem Schaumstoff darunter. Diese Nordic Walking Stöcke gelten als Teleskopstöcke, weil sie in der Länge von 67 bis 136 cm verstellbar sind. Insgesamt besitzt jeder Stock ein Gewicht von ca. 270 g, was relativ viel ist. Bewertung: Preiswerte Nordic Walking Stöcke mit vielen Aufsätzen.


Weite Infos zur Bestenliste

Uns ist bewusst, dass es immer wieder neue Nordic Walking Stöcke zu kaufen gibt. Allein deshalb erneuern wir von Zeit zu Zeit unsere Bestenliste. Außerdem kann es vorkommen, dass manche Stöcke nicht mehr produziert werden. Sie dennoch zu empfehlen, würde das Ziel einer optimalen Kaufberatung nicht gerecht werden.

Nordic Walking Stoecke bestenliste


Ratgeber & Häufig gestellte Fragen zu Nordic Walking Stöcken

Nachdem wir im ersten Teil des Beitrags auf das Thema Nordic Walking Test eingegangen sind und uns im zweiten Teil einem eigenen Produktvergleich gewidmet haben, geht es nun um die am häufigsten gestellten Fragen.

Geschichte des Nordic Walking

Nordic Walking GeschichteDas „Gehen mit spezialisierten Stöcken“ war zur Erfindung vom Nordic Walking nicht wirklich neu. Bereits Skilangläufer und Wanderer nutzten diese Hilfsmittel schon seit Jahrzehnten. Doch der finnische Trainer Mauri Repo setzte die Idee noch etwas anders um.

Er hielt sein Konzept dazu im Buch „Hiihdon lajiosa“ fest und veröffentlichte es 1974. Fünf Jahre später ließ er seine neuen Erkenntnisse in die zweite Ausgabe einfließen.

Sein Ziel war es, einen Trainingsplan für Skiläufer zu entwickeln, welches sie im Sommer umsetzen konnten. Womit er einen Abbau der Muskeln und der Koordinationsfähigkeit verhindern wollte. Seine Abhandlungen bezogen sich auf physische und psychische Gegebenheiten. Ebenso beinhaltete seine Arbeit die Anweisungen für Trainer und worauf es bei den Übungen zu achten galt.

Erst 1997 griff der finnische Hersteller „Exel“ die Idee der angepassten Stöcke auf. Zwei Jahre später prägte man die Bezeichnung „Nordic Walking“ und bewarb diese entsprechend. Schrittweise erlangte die Sportart dann internationale Bekanntheit.

Technischer Aufbau & Funktion

Du denkst vielleicht, dass Nordic Walking Stöcke sehr einfach aufgebaut sind. Tatsächlich nutzen Hersteller die unterschiedlichsten Kombinationen. Am Ende hältst du eine perfekt abgestimmte Mischung aus Materialien und Bauteilen in der Hand. Zu den am häufigsten verwendeten Materialien findest du nun noch weitere Infos.

CFK / CarbonCFK-GlasfaserAluminium

Der kohlenfaserverstärkte Kunstsoff, kurz Kohlefaser oder Karbon genannt, bietet ein sehr geringes Gewicht. Zugleich ist er äußerst belastbar und etwas biegsam. Genau die richtigen Eigenschaften, um daraus gute Nordic Walking Stöcke herzustellen. CFK kostet allerdings auch einiges mehr als bspw. Aluminium.

Eine immer häufiger verwendete Kombination. Die positiven Eigenschaften vom Carbon, werden mit der hohen Biegsamkeit der Glasfaser kombiniert. So entsteht ein sehr flexibler, leichter und dennoch robuster Nordic Walking Stock.

Sehr leicht und günstig in der Herstellung. Aluminium ersetzte ziemlich schnell die Modelle aus Holz bzw. Stahl. Es erweist sich als flexibel genug und bleibt dennoch formstabil. Zumindest bis zu einer gewissen Belastungsgrenze. So biegsam wie Glasfaser oder Karbon ist es jedoch nicht. Dafür profitierst du vom besseren Preis.

Bauteile

GriffHandschlaufeStabSpitzeTeller / Pads

Seine Ummantelung besteht wahlweise aus Polyester-Schaumstoff oder Kork. Letzterer erweist sich als hochwertiger und zeugt von besserer Haltbarkeit. Polyester atmet dagegen besser, während Kork den Schweiß optimal absorbiert. In der Praxis oftmals eine Entscheidung des persönlichen Geschmacks. Wichtig ist, dass der Griff ausreichend Grip bietet.

Grill und Handschlaufe

Sie sollte dein Handgelenk gut umschließen. Die Handschlaufe muss ebenso ein bisschen Bewegungsfreiheit lassen, damit du den Stock gut nach hinten führen und loslassen kannst. Manche Modelle besitzen zusätzlich eine Daumenschlaufe. Als Gegenstück zu deinen anderen Fingern, muss er der größten Belastung widerstehen. Weshalb eine Daumenschlaufe hier unterstützend wirkt.

Er ist aus Aluminium, Karbon, Glasfaser oder eine Mischung gefertigt. Ein Nordic Walking Stab kann in der Länge fixiert oder verstellbar sein. Einige Varianten lassen sich sogar falten. Beim Stab ist die Tragkraft zu berücksichtigen. Günstige Modelle sind nicht für alle Belastungen und Menschen von hohem Gewicht ausgelegt.

Von Haus aus werden alle Nordic Walking Stöcke mit Spitzen ausgeliefert. Diese sind von Haus aus integriert, lassen sich aber zum Teil einfahren. Mit der Spitze findest du sicheren Halt auf massivem, aber lockeren Boden. Ideal für Auf- und Abstiege in Bergregionen.

Für befestigte Wege und Asphalt, solltest du Pads verwenden. Sie lassen sich auf die Spitze stecken und dämpfen somit zugleich das laute Klacken auf dem Teerboden. Anstelle der Gummifüße, kannst du auch Teller verwenden. Durch die breitere Auflagefläche, kommen sie bei Schnee zum Einsatz. Einige Teller besitzen zudem Spikes, um auf Eis besseren Grip zu bieten.

Tabelle: Körpergröße zu Stocklänge

Es folgt eine Tabelle mit allgemeinen Empfehlungen zur optimalen Stocklänge im Verhältnis zur Körpergröße. Aufgrund unterschiedlicher Arm- und Beinlängen, sind diese nur als Richtlinie zu betrachten. Eine weitere Anpassung ist ggf. notwendig:

Körpergröße Stocklänge
Körpergröße Stocklänge
136 bis 141 cm 90 cm
142 bis 150 cm 95 cm
151 bis 158 cm 100 cm
159 bis 165 cm 105 cm
166 bis 173 cm 110 cm
174 bis 181 cm 115 cm
182 bis 188 cm 120 cm
189 bis 196 cm 125 cm
197 bis 203 cm 130 cm
204 bis 210 cm 135 cm

Unser Tipp: Im Internet fanden wir eine Berechnungsformel für die perfekte Stocklänge. Sie lautet für Anfänger: Körpergröße in cm x 0,68

Wer bspw. 170 cm groß ist, der sollte sich eine Stocklänge von 115,6 cm kaufen.

Anforderungen bestimmter Personengruppen

Für gewisse Situationen und Personengruppen haben wir noch diese Tipps vorbereitet:

SeniorenKinderAnfängerÜbergewichtigeProfisDie Reise

Sofern irgendwelche gesundheitlichen Einschränkungen vorliegen, gilt es den Arzt bzw. Physiotherapeuten zu befragen. Richtig angewendet, darf Nordic Walking in fast allen Fällen als Sport betrieben werden. Wir würden viel Wert auf ein starkes Dämpfungssystem legen. Vielleicht sollte auch nicht der höchste Berg erklommen werden. Denn darauf folgen der Abstieg und eine große Belastung für Knie sowie Hüfte.

senioren Rentner sport

Weil es der Nachwuchs auch versuchen möchte, sollten die Nordic Walking Stöcke verstellbar sein. Findet dein Kind großen Gefallen am Sport, wachsen diese mit. Die Daumenschlaufe, sowie eine generell eng anliegende Schlaufe, helfen beim Festhalten.

Einsteiger können zu günstigen Nordic Walking Stöcken mit Teleskopfunktion greifen. Deren Vorteile überwiegen die wenigen Nachteile. Wir gehen davon aus, dass du dich als Anfänger noch nicht direkt ins bergige Gelände wagen wirst. Starte auf geraden und befestigten Wegen. Wenn du dich steigern möchtest, sollten auch die Anforderungen an die Ausrüstung mitwachsen.

Bei starkem Übergewicht verspricht Nordic Walking ein effizientes Kalorienverbrennen. Doch auch hier sollte zunächst ein Arzt oder Therapeut schauen, ob du für diesen Sport wirklich geeignet bist. Falls ja, dann am besten zunächst nur auf halbwegs geraden Strecken das Nordic Walking ausprobieren. Somit stellst du sicher, dass deine Gelenke nicht zu sehr belastet werden.

Wer nun schon eine Weile dem Nordic Walking nachgeht, der möchte sicherlich seine Ausrüstung verbessern. Unsere Informationen in den Abschnitten „Funktionen“ und „Bauteile“ heben die Besonderheiten hervor. Ein guter Nordic Walking Stock kostet mehr als 50€. Dafür besitzt er viel Komfort, Sicherheit und ist auf Langlebigkeit ausgelegt.

Ob beim Trekking oder im Sporturlaub: Dein Gepäck soll möglichst leicht und kompakt ausfallen. Hierfür empfehlen sich faltbare Trekkingstöcke, sowie jene mit Teleskopfunktion. Sie mögen zwar nur einen Kompromiss darstellen, aber somit musst du dir vor Ort keine Ausrüstung leihen.

Spezielle Anwendungsgebiete

Mit Nordic Walking Stöcken kannst du das hier machen:

Nordic WalkingNordic SkatingWandernDehnübungen

Der Grund warum die Stöcke so heißen. Beim Nordic Walking wählst du gezielt Strecken mit vielen Höhenunterschieden aus. Die Stöcke dienen dir als Hilfsmittel und bieten bei Auf- sowie Abstiegen zusätzlichen Halt. Ebenso entlasten Sie dich bei bestimmten Bewegungen, weil du Armkraft mit einbringen kannst.

Nordic Walking

Speziell entwickelte Skates unterlegen jeden Fuß mit zwei Rollen. Hinzu kommen deine Nordic Walking Stöcke, mit denen du an Schub gewinnst. Somit war die Trendsportart „Nordic Skating“ geboren. Der Sinn dahinter: Skilangläufer können auch im Sommer weiter trainieren. Die Skates wurden den Langlaufski nachempfunden. Selbst ohne den Wintersport, macht Nordic Skating einfach nur Spaß und fordert dich heraus.

Das Wandern ist vom eigentlichen Nordic Walking abzugrenzen. Hiermit sind stramme Spaziergänge auf in weitestgehend ebenem Gelände gemeint. Auf befestigten Wegen und Straßen, schaffst du Kilometer um Kilometer. Jedoch legst du kaum Höhenmeter zurück. Ideal für Einsteiger, welche sich mit der Nordic Walking Technik vertraut machen wollen. Bevor sie dann größere Herausforderungen angehen.

Bevor du die Nordic Walking Stöcke benutzt, solltest du dich dehnen. Ein aufgewärmter Körper ist weniger anfällig für Verletzungen. Bei den Aufwärmübungen kannst du die Stöcke direkt mit einbeziehen. Suche hierzu nach passenden YouTube-Videos oder lass dich von einem Trainer darin unterweisen.

Wichtige Funktionen und Bauteile

Nordic Walking Stöcke können zu Recht als Hightech-Sportprodukte bezeichnet werden. Dies wird bei näherer Betrachtung der wichtigsten Bauteile deutlich:

LängenverstellungFederung / Anti-Shock DämpfungAusfahrbare SpitzeDaumenschlaufeRäderKlicksystemLicht

Um Nordic Walking Stöcke anpassen zu können, besitzen viele Modelle eine Längenverstellung. Damit kannst nicht nur du, sondern auch der Partner oder gar die Kinder sie nutzen. Weshalb auch von Teleskopstöcken die Rede ist. Diese Verstellbarkeit geht mit etwas mehr Instabilität einher. Zwischen den Steckverbindungen besteht ein gewisser Spielraum.

Für Einsteiger und im moderaten Gelände vollkommen ausreichend. Jedoch mit steigenden Herausforderungen, wirst du Stöcke von fester Länge mehr zu schätzen wissen.

Teleskopstock laengen verstellung

Um die auftretenden Kräfte zu minimieren, besitzen die besten Nordic Walking Stöcke ein spezielles Federsystem. Dieses befindet sich zwischen Griff und Stock. Teilweise versprechen die Hersteller 40% und mehr der Stoßenergie zu absorbieren. Was langfristig die Gelenke schont und die Muskeln langsamer ermüden lässt. Auch der Spitzenaufsatz kann eine leicht dämpfende Wirkung erzeugen.

Bei manchen Nordic Walking Stöcken kann die Spitze ein- und ausgefahren werden. Oder sie besitzen einen Drehmechanismus zum Wechseln zwischen Spitze und Telleraufsatz/Gummifuß. Denn die Spitze vom Stock solltest du nur bei Bedarf nutzen. Somit vermeidest du einen zu schnellen Verschleiß. Dank eingefahrener Spitze, können die Stöcke sicherer verstaut werden. Es besteht keine Verletzungsgefahr. Ebenso wenig kann es zu Schäden an deiner weiteren Ausrüstung beim Transport kommen.

Für den perfekten Grip am Stock und zur Entlastung der Fingermuskulatur, lohnt sich eine Daumenschlaufe. Wie der Name es vermuten lässt, kannst du hier deinen Daumen separieren. Da er als Gegenstück zu deinen anderen Fingern fungiert, schadet diese zusätzliche Hilfe keinesfalls.

Als eine Weiterentwicklung der Nordic Walking Stöcke, gibt es sie auch mit Rad statt Spitze zu kaufen. Dadurch soll eine natürliche Abrollbewegung nach hinten unterstützt werden. Teilweise sind diese Räder auch mit leichtem Widerstand versehen, um das Training noch effektiver zu gestalten. Bei Nordic Walking Stöcken mit Rädern spricht man meist vom „Cross Shaping“. So ein Cross Shaper besitzt manchmal auch spezielle Unterarmablagen. Wodurch die Arme entlastet werden sollen.

Beim Stichwort Klicksystem meinen die Hersteller unterschiedliche Bauteile. Einerseits kann damit die Längeneinstellung gemeint sein. In diesem Fall rastet/klickt der Stock an den vorbestimmten Stellen ein. Somit ist er nicht stufenlos regulierbar und so ein Klicksystem gewährt den Stöcken auch einen gewissen Spielraum.

Andererseits kann sich ein Klicksystem auf die Befestigung der Aufsätze/Pads beziehen. Statt sie einfach nur aufzustecken, werden sie angelegt und dann eingerastet.

Ein zusätzliches Element, welches wie bei einem Fahrrad eine Beleuchtung ermöglicht. Dadurch erhöht sich das Gewicht der Stöcke. Jedoch wirst du bei schlechten Lichtverhältnissen schneller entdeckt. Ergänzend oder alternativ dazu, können Nordic Walking Stöcke mit einer reflektierenden Oberfläche ausgestattet sein. Diese funktioniert ähnlich den Katzenaugen am Fahrrad.

Teleskopstock: Vorteile & Nachteile

Hiermit sind Teleskopstöcke sowie faltbare Trekkingstöcke gemeint. Unter Teleskopstöcken werden jene Stöcke verstanden, welche in der Höhe verstellbar sind. Diese Eigenschaft erweist sich als praktisch, wenn Sie in einem Gelände mit großen Höhenunterschieden walken gehen wollen.

Für den Aufstieg verkürzen Sie den Stock, beim Abstieg geht er etwas in die Länge. Verstellbare Teleskopstöcke können zudem von Personen unterschiedlicher Körpergröße genutzt werden. Welche Vor- und Nachteile damit verbunden sind erfährst du nun.

Vorteile:

  • Geringes Gewicht
  • Kleines Packmaß
  • Oft sehr günstiger Preis

Nachteile:

  • Weniger Stabilität als bei Stöcken mit fixer Länge
  • Schlechteres Dämpfungsverhalten
  • Spielraum zwischen den Steckverbindungen

Grundsätzlich lassen sich Teleskopstöcke gut zum Nordic Walking verwenden. Um auf der Straße oder befestigten Wegen zu spazieren, genügen sie in der Regel. Wer die Sportart aber ernsthaft betreiben und viel im Geländer unterwegs sein möchte, sollte auf Stöcke mit fester Länge zurückgreifen. Sie bieten mehr Stabilität und ein zumeist besseres Dämpfungssystem.

Beliebte Marken:

Beim lesen eines Nordic Walking Stöcke Test von der Stiftung Warentest oder eines anderen Verbrauchermagazins wurden sie sicher überrascht wie viele verschiedene Marken es gibt. Leider fehlen dort weitere Infos zu den Herstellern. Diese Lücke möchten wir hier schließen.

LekiExelSwixFischerCraneCrivit

Ein deutsches Unternehmen mit Spezialisierung auf Sportausrüstung. Ob Nordic Walking, Ski Alpin oder Trail Running. Hier gibt es Sportgeräte sowie die passende Bekleidung dazu. Seit 70 Jahren steht Leki für hochwertiges Equipment. Auch im Nordic Walking Stöcke Test der Stiftung Warentest, welchen wir ganz oben verlinkt haben, sind Modelle von Leki mit dabei. Zur Webseite von Leki:  Zur Homepage

LEKI Nordic Walking Stock

Die Produkte der Marke Exel sind in diversen Online Shops erhältlich. Es scheint sich dabei um günstige Nordic Walking Stöcke für Einsteiger zu handeln. Genaueres konnten wir nicht recherchieren, da dem Hersteller bislang eine eigene Webseite fehlt.

Swix Sports vertreibt ausschließlich Produkte für den Winter- und Trekkingsport. Ob alpine Abfahrten oder Nordic Walking Stöcke. Auch Rollskistöcke befinden sich im Sortiment. Ebenso Zubehör wie Wachs, Gesichtspflege und Alternativen für den Sommer. Zu Swix

Drei Dreiecke auf gelbem Hintergrund. Sie bilden das Logo der Marke Fischer Sports. Sie ist bekannt für ihre Wintersportartikel. Seit 1924 entwickeln die Österreicher eigene Produkte wie Ski und Skistöcke. Ebenso ist man mit einigen Nordic Walking Stöcken am Markt vertreten. Im Nordic Walking Stöcke Test von der Stiftung Warentest war auch ein Stock von Swix mit dabei. Wir haben den Testbericht ganz oben verlinkt. Zur Webseite von Fischer: Zu Fischer Sports

Auch unter dem Markennamen Crane gibt es Nordic Walking Stöcke zu kaufen. Weil der Firma bis heute ein Internetauftritt fehlt, findet man die Produkte nur bei Amazon & Co.

            

Crivit Pro entstand aus einer Idee vom Discounter Lidl heraus. Unter diesem Markennamen vertreibt das Unternehmen Sportbekleidung, Walking Stöcke und einiges mehr. Für Lidl typisch, setzen die Preise dabei nicht zu hoch an. Zu Crivit

Nordic Walking Training? Technik Anleitung?

  1. Die Arme schwingen abwechselnd nach vorn und nach hinten. Die Hände bleiben etwa auf Bauchnabelhöhe stehen und schwingen dann wieder zurück.
  2. Nach hinten wird der maximal mögliche Bewegungsradius ausgenutzt. An diesem Punkt öffnet sich die Hand kurz und gibt den Stock wieder frei.
  3. Beim nach vorne ziehen wieder den Stock ergreifen und auf Bauchnabelhöhe fest in den Boden drücken, um sich abzustoßen.

Das folgende Kurzvideo erklärt alle wichtigen Schritte zur Nordic Walking Technik noch einmal im Detail:

Und noch ein weiteres Video mit Tipps zur richtigen Technik:

Wo günstige Nordic Walking Stöcke kaufen?

Nachdem sie einen Nordic Walking Stöcke Test gelesen und sich auch unseren Produktvergleich zu Gemüte geführt haben steht ihr Favorit nun sicher fest. Doch wo sollte man die Stöcke kaufen? Es gibt eine Vielzahl an Sportfachgeschäfte und Online-Shops. Wir nennen hier die Beliebtesten.

Für günstige Nordic Walking Stöcke empfehlen wir diese Händler:

DecathlonIntersportLidlAldiRealAmazoneBayHofer

Als Hersteller von Sportgeräten und Sportbekleidung, wächst das Sortiment seit 1976 stetig. Mittlerweile bedient Decathlon mehr als 70 Sportarten. Darunter vorrangig viele Outdoor-Produkte. Zu Decathlon

Decathlon kaufen

Aus der Schweiz stammt die Dachgesellschaft Intersport. Ihr unterstehen diverse Filialen sowie ein Online Shop. Wie der Name es vermuten lässt, hat sich das Unternehmen auf Sportprodukte spezialisiert. Zu Intersport

Intersport

Wenn Sie mit diesem Sport beginnen wollen, werden Ihnen die einfachen Varianten vo genügen. Versuchen Sie vor dem Kauf ein paar Rezensionen zur Marke und dem jeweiligen Modell zu finden, damit Sie kein schlechtes Produkt aus dem Discounter mitnehmen. Mit steigender Erfahrung und Ansprüchen, werden Sie vermutlich später zu besseren Nordic Walking Stöcken wechseln.

Mindestens einmal die Woche füllt Lidl seine Auslage mit stark rabattierten Produkten. Sportartikel stehen dabei hoch im Kurs. Günstige Nordic Walking Stöcke findest du hier zum Frühling und Herbstauftakt. Zu Lidl

lidl

Ebenso kannst du auch bei Aldi so manch günstiges Paar Stöcke finden. Mit dem Frühlingsanfang lohnt es sich die Prospekte zu sichten. Dasselbe gilt, sobald der Herbst vor der Tür steht. In den milden Jahreszeiten zwischen Sommer und Winter, führt Aldi allerlei Sportprodukte für Outdoor-Fans. Zu Aldi

Aldi

Nach dem Motto „Einmal hin. Alles drin!“ ist Real sehr breit aufgestellt. Bekannt durch seine Prospekte und Online-Werbung, bietet Real saisonale Sportprodukte vergünstigt an. Behalte dazu die Aktionen im Auge. Zu Real

Real

Im Online Versandhandel kommt kaum ein Hersteller an Amazon vorbei. Dank dem enormen Bekanntheitsgrad, kann es sich das Unternehmen leisten die Preise zu drücken. Wovon du profitierst, wenn neue Nordic Walking Stöcker bestellt werden sollen. Zu Amazon

Eine der größten Auktionsplattformen könnte genau die richtige Anlaufstelle sein, um günstige Nordic Walking Stöcke zu kaufen. Du solltest versuchen sie über den Winter zu bestellen. Dann ist am ehesten mit Preisnachlässen zu rechnen. Zu eBay

In Österreich findest du das Filialnetzwerk von Hofer. Das Symbol ist vielen Deutschen bekannt, weil es jenem von Aldi Süd ähnelt. Kein Wunder, denn Hofer zählt mittlerweile zur Unternehmensgruppe. Wie bei den deutschen Discountern, wirst du auch gelegentlich hier fündig. Zu Hofer

Kurze Fragen & Kurze Antworten

Hier sind noch ein paar Fragen, welche von angehenden Sportlern oft gestellt werden:

Abnehmen mit Nordic Walking?

Ja, Nordic Walking ist auch zum Abnehmen geeignet. Gerade übergewichtige Personen starten gerne mit Walking in die Welt des Sport. Der Kalorienverbrauch hält sich im Vergleich zu anderen Sportarten aber stark in Grenzen. Wir raten dazu mit steigender Fitness auf Joggen, Krafttraining oder Fahrrad Fahren umzusteigen.

abnehmen mit nordic walking

Stock rutscht weg, was tun?

Das liegt höchstwahrscheinlich am falschen Aufsatz (Pads). Die reine Spitze ist nämlich nur für steinig lockeren Boden gedacht. Für weiche Erde, Asphalt und befestigte Wege, empfiehlt es sich den Stöcken „Schuhe“ anzuziehen. Tatsächlich sehen diese unserer Fußbekleidung ähnlich. Wohingegen die tellerförmigen Aufsätze für Schnee gedacht sind.

Sind alle Modelle in der Länge verstellbar?

Nein, nicht alle und genau das ist der Punkt. Wir haben in unserem Nordic Walking Stöcke Vergleich stets darauf hingewiesen, ob die Längen fix oder verstellbar sind. Generell geht der Trend zu einer fixen Länge, welche einmalig beim Kauf richtig ausgewählt wurde. Dadurch kann nie etwas verrutschen oder Sie mit einer falschen Länge suboptimal walken gehen.

Verstellbare Nordic Walking Stöcke haben aber auch ihre Anwendungsgebiete. Und zwar bei wechselndem Terrain, sprich wenn Sie starke Höhenunterschiede überwinden wollen. Beim Auf- und Abstieg empfiehlt es sich die Länge ein wenig anzupassen. Gehen Sie den Berg hinab, so verlängern Sie die Nordic Walking Stöcke. Bergauf das genaue Gegenteil, um stets für eine optimale Körperhaltung zu sorgen.

Stock kürzen möglich?

Zu lange Nordic Walking Stöcke ohne Teleskopfunktion lassen sich in der Regel nicht kürzen. Dies ist zwar durch absägen möglich allerdings erlischt dann meist jegliche Herstellergarantie. Anleitungen dazu finden sich im Internet und auch manche Sportgeschäfte bieten diesen Service an.

Gibt es Trainer bzw. Kurse für Nordic Walking?

Wahrscheinlich sind Nordic Walking Trainer und Kurse in bergigen Regionen eher zu finden. Sie können aber auch in jedem Fitnessstudio nachfragen, ob es dort einen Trainer mit derartiger Ausbildung bzw. Erfahrung gibt. Es kann nicht schaden, wenn Sie sich in den ersten Stunden anleiten lassen, um Fehlhaltungen von Beginn an zu vermeiden. Diese führen früher oder später zu schmerzhaften Verspannungen.

Wann bei Lidl erhältlich?

Der Discounter Lidl bietet günstige Nordic Walking Stöcke meist zum Ende des Sommers an. Wenn die hohen Temperaturen nachlassen, lohnt sich deshalb ein Blick in die Werbeprospekte. Stellenweise bietet Lidl die Stöcke aber auch zum Frühlingsbeginn. Unter dem Vorwand des sportlichen Abnehmens und das man sich nach dem Winter wieder mehr bewegen sollte.

Wann bei Aldi erhältlich?

Das können wir pauschal nicht beantworten. Sehr wahrscheinlich ist jedoch, dass Aldi wieder Nordic Walking Stöcke zur Herbstsaison anbietet. Wir würden deshalb die Werbung online & offline zum Sommerende hin im Auge behalten.

Alternativen und ähnliche Produkte

Ergänzend zu deinen Nordic Walking Stöcken bzw. als Alternative zu dieser Sportart, empfehlen wir folgende Produkte:

Nordic Walking SchuheTrinkgürtelLaufhoseTherabandGymnastikmatte

Passend zu den Stöcken, solltest du auch deine Füße optimal einkleiden. Leicht, robust und gut belüftet müssen sie sein. Nordic Walking Schuhe sollen die Abrollbewegungen deiner Füße unterstützen. Parallel dazu muss die Sohle so aufgebaut sein, dass sie auf verschiedenen Untergründen starken Halt bietet. Besonderes Augenmerk liegt auf einer starken Ferse und einem flexiblen Vorfußbereich. Mehr dazu: Nordic Walking Schuhe Test & Vergleich

Ein eng anliegender und dennoch flexibler Gürtel. Dieser bietet Platz für bis zu vier kleine Trinkflaschen. Ggf. kannst du noch ein zusätzliches Fach für Schlüssel und Smartphone nutzen. Auf längeren Touren darfst du nicht dehydrieren. Andererseits möchtest du vielleicht auf einen Rucksack verzichten. Ein Trinkgürtel reduziert deine Ausrüstung auf das Minimum. Alle Infos: Trinkgürtel Test & Vergleich

Natürlich könntest du in einer Leggins oder Jogginghose deinem Nordic Walking nachgehen. Eine Laufhose bietet dir noch mehr Komfort und Atmungsaktivität. Sie schmiegt sich zeitgleich eng an deine Beine, um somit optimal zu wärmen. Je nach Wetterlage, trägst du die Laufhose einzeln oder als Ergänzung unter einer dickeren Beinbekleidung. Der passende Beitrag: Laufhose Test & Vergleich

Es gibt sie in verschiedenen Stärken zu kaufen. Therabänder eignen sich nicht nur zum Aufwärmen. Du kannst mit ihnen ganze Workouts durchführen. Zur Stärkung des Körpers und zum leichten Muskelaufbau. Wenn dir gerade nicht nach Nordic Walking ist, trainiere mit Therabändern daheim. Sie gestalten deine sportlichen Aktivitäten abwechslungsreicher. Mehr dazu: Theraband Test & Vergleich

Nordic Walking wird gern als ausgleichender Sport für Senioren und Menschen mit Bewegungsbedarf angeboten. Doch wenn es das Wetter nicht zulässt, kannst du auch daheim etwas Sport treiben. Eine Gymnastikmatte lässt sich vielseitig verwenden. Für Yoga, Pilates und Calisthenics. Alle Infos: Gymnastikmatte Test & Vergleich

Weiterführende Links und Quellen:

Nordic Walking Stöcke Test & Vergleich 2019
5 (99.35%) 31 vote[s]