Was ist der Jojo Effekt?

Was ist der Jojo Effekt eigentlich, von dem so oft in Zusammenhang mit Diäten und Ernährungssystemen gesprochen wird? Der Jojo Effekt ist die Reaktion des Körpers auf eine schlecht durchgeführte Diät. Wird nach Abschluss der Diät wieder in alte Verhaltensmuster zurückgefallen, steigt das Körpergewicht normalerweise schnell und stark an. Die Gewichtsreduktion, welche durch die Diät erreicht wurde wird dann in der Regel wieder zunichte gemacht, oft steigt das Körpergewicht sogar über das Ausgangsniveau.

Was ist der JoJo Effekt

„Der Begriff „Jojo Effekt“ stammt von der Bewegung eines Jojos welches nach dem fallen lassen (Start der Diät) nach unten fällt (Gewichtsreduktion) und am tiefsten Punkt (Ende der Diät) sofort wieder nach oben schnellt (Gewichtszunahme).“ Zitat: online-fitness-coaching.com

Eine kurze Antwort auf die Frage: Was ist der Jojo Effekt?

Der schnelle Anstieg des Körpergewichts nach dem Ende einer Diät auf das Ausgangsniveau oder darüber.

Was ist der Jojo Effekt und wie kommt es dazu?

Normalerweise ist der Jojo Effekt nur zu erwarten wenn die Diät schlecht geplant bzw. umgesetzt wurde oder wenn danach direkt wieder das alte Essverhalten angenommen wird. Folgende Ursachen kann der Jojo Effekt haben:

  • Das Kaloriendefizit in der Diät war zu hoch
  • Zu viel Körpergewicht in zu kurzer Zeit verloren
  • Die Nahrungsmittelwahl in der Diät war sehr unausgewogen
  • Der Einstieg/Ausstieg in die Diät war zu abrupt
  • Nach der Diät wurde das alte Essverhalten wieder angenommen

Die oben genannten Punkte sind die häufigsten Ursachen für den Jojo Effekt.

Wichtig: Ohne eine grundlegende Änderung der Ernährung wird das Körpergewicht am Ende einer Diät immer wieder auf Ausgangsbasis zurückkehren. Zeitlich begrenzte Diäten sind keine Lösung für Gewichtsprobleme und verschlimmern das Problem langfristig. Eine Veränderung der Ernährung und der Bewegungsgewohnheiten ist zwingend notwendig um langfristig eine Veränderung des Körpers zu erreichen.

Wie kann der Jojo Effekt vermieden werden?

Nach dem wir die Frage „Was ist der Jojo Effekt“ beantwortet haben kommen wir nun dazu wie der Jojo Effekt vermieden werden kann. Bei der Planung einer Diät ist es für unerfahrene Personen Ratsam einen Fitnesstrainer, Personal Trainer oder Ernährungsberater zu Rate zu ziehen. Anstelle einer Zeitlich begrenzten Diät muss eine Ernährungsumstellung angegangen werden. Dies beinhaltet:

Shirt
Shirt
  1. Langsame Umstellung auf das neue Ernährungkonzept, z.B. zunächst nur Frühstück umstellen, 3 Wochen später Mittagessen, 3 Wochen Später Abendessen. Progression anstelle von Perfektion.
  2. Keine extremen Ernährungssysteme wie No-Carb oder No-Fat. Die Ernährung sollte ausgewogen sein und alle Makronährstoffe beinhalten. Solltest du dich nicht gerade auf einen Bodybuildingwettkampf vorbereiten brauchst du keine hoch komplizierten Ernährungssysteme
  3. Wähle Nahrungsmittel die du gerne isst. Die neue Ernährung sollte auf Nahrungsmittel basieren die gerne gegessen werden. Es gibt in der westlichen Welt eine riesige Auswahl an Nahrungsmitteln und jeder sollte genügend Gemüse- und Obstsorten finden die ihm schmecken.
  4. Kein zu großes Kaloriendefizit. Wähle ein geringes Kaloriendefizit von ca. 200kcal pro Tag, das sorgt dafür das du gleichmäßig und nicht zu schnell an Gewicht verlierst und dieses Gewicht dann auch halten kannst. Bei zu großen Kaloriendefiziten wird meistens mehr Muskeln als Fett verbrannt.
  5. Werden diese wenigen Punkte berücksichtigt stehen die Chancen gut, dass die Ernährungsumstellung funktioniert und das Traumgewicht in Reichweite kommt.

Ich hoffe ich konnte die Punkte „Was ist der Jojo Effekt“ verständlich beantworten und habe ein paar Ansätze zum Vermeiden des Jojo Effekts geliefert. Weitere Fachbegriffe beantworte ich im Fitness Lexikon

Als Abschluss unseres Blogposts nun noch ein Video zum Thema JoJo Effekt:

Was ist der Jojo Effekt?
4.3 (86.67%) 3 vote[s]