Zuletzt aktualisiert:

Ob es einen Trinkrucksack Test von großen Verbraucher-Magazinen gibt erfährst du in diesem Beitrag. Anschließend zeigen wir im Trinkrucksack Vergleich unsere Favoriten. Viel Spaß bei der Suche nach den besten Trinkrucksäcken!

Direkt zur Test-Übersicht   Direkt zum Produktvergleich

Trinkrucksäcke für Läufer und Radfahrer unterscheiden sich nur durch Kleinigkeiten. Das Fassungsvolumen der Produkte für Radfahrer ist meistes etwas höher da Radfahrer teilweise deutlich länger unterwegs sind als Läufer. Ein Trinkrucksack ist ein kleiner Rucksack in den ein Flüssigkeitsbehälter eingebaut ist.

Per Schlauch lässt sich während des Sports dann aus dem Behälter trinken ohne dass das Training unterbrochen werden muss. Bei Kurzstreckenläufen ist das natürlich nicht notwendig aber bei Halbmarathons und vor allem Marathons sind Trinkrucksäcke eine sinnvolle Anschaffung. Eine Alternative zu Trinkrucksäcken sind Trinkgürtel für Läufer. Einen Vergleich der besten Trinkgürtel findest du in diesem Blogbeitrag

Trinkrucksack Test-Übersicht

Herausgeber: Trinkrucksack Test vorhanden: Jahr:
Stiftung Warentest Nein, kein Trinkrucksack Test vorhanden.
ÖKO-TEST Nein, kein spezieller Trinkrucksack Test vorhanden.
Konsument.at Nein, einen Trinkrucksack Test gibt es leider noch nicht
Ktipp.ch Ein Trinkrucksack Test fehlt noch

Trinkrucksäcke sind besonders bei hohen Temperaturen wichtig. Für unabhängige Tests sind die bekannten Verbrauchermagazine die richtige Anlaufstelle.

Wir haben uns auf die Suche nach einem Trinkrucksack Test begeben, konnten bei den bekannten Verbrauchermagazinen allerdings keinen finden. Wir werden die die Tabelle aktualisieren, sollten wir einen Trinkrucksack Test finden.

Zur weiteren Recherche empfehlen wir beispielsweise die bekannten Laufsport-Zeitschriften.


Trinkrucksack Vergleich: CamelBak, M-Wave & weitere

Unser Trinkrucksack Vergleich stellt beliebte Produkte vor und vergleicht diese auf Basis der Produktinformationen. Kundenbewertungen sind in der Bewertung ebenfalls berücksichtigt worden. Einen Praxistest haben wir nicht durchgeführt.

Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist beim Sport unerlässlich und hat unmittelbare Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit. Natürlich ist es auch nicht förderlich während eines einstündigen Laufs 2 Liter Wasser zu trinken aber das Trinken von kleinen Mengen verhindert zumindest größere Leistungsabfälle.

Im Trinkrucksack Vergleich stellen wir unsere Favoriten vor und Zeige die Vor- und Nachteile der einzelnen Rucksäcke. Generell sind folgende Kriterien wichtig und sollten beim Trinkrucksack kaufen beachtet werden:

Ergonomie: Der Trinkrucksack darf nicht scheuern oder den Sportler in seinem Bewegungsumfang einschränken.

Funktionalität: Die einzelnen Hersteller der Trinkrucksäcke haben sich verschieden Lösungen überlegt wo der Schlauch befestigt wird und wie am besten aus dem Rucksack getrunken wird. Hier muss jeder für sich entscheiden welches Trinksystem am besten zu einem passt.

Folgende Trinkrucksäcke sind im Produktvergleich zu finden:

  • CamelBak ‚Classic
  • M-Wave Iso
  • Salomon Agile 12
  • B´Twin – 520 Schwarz
  • Salomon S
  • Kalenji – Trail Herren
  • Camelbak – KUDU

Trinkrucksack Kaufempfehlung: CamelBak ‚Classic

Marke: CamelBak
Farbe: SchwarzTrinkrucksack Camelbak
Gewicht: ca. 360g
Volumen der Trinkblase: 2 Liter
Rucksack Füllvolumen: unbekannt

Für mich der derzeit beste Trinkrucksack. Für knapp 40€ bekommt man hier einen qualitativ hochwertigen Trinkrucksack der mit bis zu 2 Liter Flüssigkeit befüllt werden kann. Bei langen Läufen im Sommer kann wird man für diese Füllmenge dankbar sein. Das Trinksystem ist sehr gut und das trinken während des Laufens funktioniert einwandfrei. Was als wichtiger positiver Punkt hinzukommt ist der sehr bequeme Sitz dieses Trinkrucksacks. Bewertung: Alles in allem ein ausgezeichneter Rucksack mit gutem Design und sauberer Verarbeitung. Unsere Empfehlung in diesem Trinkrucksack Vergleich!


Trinkrucksack Preistipp: M-Wave Iso

Marke: M-WaveTestsieger Preistipp
Farbe: Grau/Schwarz
Gewicht: 395g
Volumen der Trinkblase: 2 Liter
Rucksack Füllvolumen: unbekannt

Das nächste Modell im Trinkrucksack Vergleich war der Rucksack von M-Wave. Das Füllvolumen beträgt hier mit 2 Litern etwas mehr als beim oben vorgestellten Camalbak aber dafür ist auch das Eigengewicht mehr als doppelt so hoch. Der Rucksack ist gut verarbeitet und gibt keine Druckstellen oder Reibungen beim Laufen. Das Material kommt mir nicht ganz so gut vor wie beim Camelbak aber immerhin spart man hier auch einiges an Geld wenn man den Kaufpreis vergleicht. Das Trinksystem funktionert gut und aus dem Mundstück tropft beim Laufen nichts raus. Bewertung: Auch dieser Rucksack ist sein Geld wert und kann mit dem günstigen Preis und sauberer Verarbeitung Punkten!


Trinkrucksack Vergleich: Salomon Agile 12

Marke: Salomon
Farbe: Schwarz, Grün, Rot und Blau erhätlich
Gewicht: 522g
Volumen der Trinkblase: 1,5 Liter
Rucksack Füllvolumen: 12 Liter

Auch Salomon darf im Trinkrucksack Vergleich für Läufer nicht fehlen. Dieser Rucksack mit integriertem 1,5 Liter Trinksystem wiegt etwas mehr als die zuvor gezeigten Modelle. Der Laufrucksack kommt auf ca. 522g und das dürfte viele Langstreckenläufer abschrecken. Im Vergleich zu den anderen Trinkrucksäcken die meist nur eine Trinkblase fassen bietet dieses Modell von Salomon jedoch auch noch ausreichend Platz für Ersatzkleidung oder andere Ausrüstungsgegenstände.Bewertung: Ein qualitativ hochwertiger Rucksack für Läufer die gerne etwas mehr Stauraum haben.


Trinkrucksack Vergleich: B´Twin – 520 Schwarz

Marke: B´Twin
Farbe: Schwarz (auch in Blau, Rot & Grün erhältlich)
Gewicht: 520 g
Volumen der Trinkblase: 2 Liter
Rucksack Füllvolumen: 6 Liter
Geeignet für: Mountainbike-Touren von bis zu vier Stunden

Dieser Trinkrucksack bietet Ihnen eine Versorgung mit bis zu zwei Litern Wasser. Laut B´Twin eignet er sich somit für Touren mit dem MTB, solange diese nicht länger wie vier Stunden andauern. Trotz seiner nur 520 Gramm, können Sie noch weitere sechs Liter an Stauraum nutzen. Dieses Volumen verteilt sich über mehrere Außenfächer und das Hauptfach im Inneren.

Vor dem ersten Gebrauch sollten Sie die Trinkblase im Rucksack gründlich mit warmem Wasser ausspülen und gut trocknen lassen. Andernfalls könnte der Wassergeschmack verfälscht werden. Bei Decathlon ergab sich aus 25 Rezensionen eine Note von 4,5 bei 5 möglichen Sternen. Bewertung: Starkes Preis-Leistungs-Verhältnis für MTB-Touren. Hier bei Decathlon kaufen


Trinkrucksack Vergleich: Kalenji – Trail Herren

Marke: Kalenji
Farbe: Schwarz
Gewicht: 460 g (mit Trinkblase)
Volumen der Trinkblase: 2 Liter
Rucksack Füllvolumen: 14 Liter insgesamt, 2x 500 ml in den Brusttaschen
Geeignet für: Läufer, Jogger

Ein Trinkrucksack speziell für Läufer. Er wird vor den Oberkörper gespannt, sodass während des Laufens ein direktes Trinken möglich ist. Die zwei kleinen Brusttaschen eignen sich für Snacks zum Energie tanken, sowie die Wertsachen. (Smartphone, Schlüssel etc.)

Insgesamt schafft es dieser Trinkrucksack auf ein Nutzvolumen von 14 Liter. (er besitzt noch Rückentaschen) Für eine bessere Aerodynamik lässt sich der Rucksack auf 9 Liter komprimieren. Inklusive der leeren Trinkblase wiegt er nur 460 Gramm. Bewertung: Ein guter Trinkrucksack für Läufer die nicht zu viel ausgeben wollen. Hier bei Decathlon kaufen.


Trinkrucksack Vergleich: Salomon S

Marke: Salomon
Farbe: Rot (auch in Schwarz & Blau erhältlich)
Gewicht: 499 g (inkl. Verpackung)
Volumen der Trinkblase: nicht inklusive
Rucksack Füllvolumen: ca. 12 Liter
Geeignet für: Läufer, Fahrradfahren

Dieser Trinkrucksack gibt von Salomon wird mit einer zweifachen 4D-Trinklösungbeworben. Leider ist passende Trinkblase nicht inklusive. Versprochen wird ein Trinksystem frei von PVC und BPA.

Das tatsächliche Nutzvolumen von 12 Litern bietet sehr viel Platz. Es gibt Taschen auf Vorder- und Rückseite des Trinkrucksacks, sodass Sie noch gesunde Snacks und mehr mitnehmen können. Eine konkrete Spezialisierung gibt Salomon nicht an. Somit sollte er sich für Läufer wie Fahrradfahrer gleichermaßen eignen. Bewertung: Hochpreisiger Trinkrucksack von Salomon, welcher aber in den meisten Fällen behalten wurde.


Trinkrucksack Vergleich: Camelbak – KUDU

Marke: Camelbak
Farbe: Silber/Blau (auch in Schwarz/Grün erhältlich)
Gewicht: 1,21 kg
Volumen der Trinkblase: 3 Liter
Rucksack Füllvolumen: 9 Liter
Geeignet für: Motorradfahrer, MTB

Der KUDU Trinkrucksack richtet sich an alle die gern Motorradfahren oder mit dem Mountainbike einen Abhang hinunter rasen. Die Rückseite ist durch einen Impact Protektor verstärkt und es gibt eine Helmhalterung. Im Lasthüftgürtel sind zusätzliche Taschen eingearbeitet. Außerdem finden Sie in diesem Trinkrucksack einen integrierten Regenschutz, sowie eine Werkzeugtasche.

Camelbak empfiehlt diesen Trinkrucksack zum Transport von Helm, Knie- und Ellenbogenschützern, plus weiteren Zubehör wie Ersatzkleidung und ein Reparatur-Kit für Notfälle. Mit 3 Litern fasst die Trinkblase mehr Flüssigkeit als die meisten vergleichbaren Rucksäcke. Bewertung: Umfangreiche Ausstattung, praktisch und komfortabel gestaltet, damit MTB-Touren und/oder das Motorradfahren noch mehr Spaß bereitet.


Häufig gestellte Fragen zu Trinkrucksäcken:

Fürs Motorradfahren verwenden?

Sie können nahezu jede Art von Trinkrucksack für das Motorradfahren verwenden. Jedoch sollten Sie einen speziell dafür vorgesehenen Trinkrucksack bevorzugen. Dies ist unter anderem auf die Ergonomie zurückzuführen. Manche Trinkrucksäcke besitzen für Motorradfahrer auch schon einen integrierten Rückenprotektor.

Somit erhalten Sie einen zusätzlichen Schutz. Beachten Sie deshalb unsere Angaben im Trinkrucksack Vergleich, welche wir als „Geeignet für:“ gekennzeichnet haben. Sofern der Hersteller zu seinem Modell eine Eignung angegeben hat, werden Sie diese dort nachlesen können. Es sind auch einige Trinkrucksäcke fürs Motorradfahren dabei.

Für Laufen und Radfahren denselben Rucksack verwenden?

Beim Laufen kommt es noch mehr auf jedes Gramm an. Sie sollten daher einen reinen Trinkrucksack von geringem Gewicht kaufen, welcher keinen oder kaum zusätzlichen Stauraum bietet. Schließlich wollen Sie möglichst effizient eine weite Strecke zurücklegen. Beim Fahrradfahren gilt dies zwar auch, aber Sie werden aufgrund des geringeren Kalorienverbrauchs auch nicht so viel mit sich führen müssen.

Wobei Radfahren sehr unterschiedlich geplant sein kann. Wenig Gewicht und gute Aerodynamik, sind für Sie beim Tourenfahren wichtig. Wollen Sie dagegen mehrtägige Trekkingtouren absolvieren, benötigen Sie einen umfangreichen Wanderrucksack mit einem zusätzlichen Fach für die Trinkblase.

Hinweis: Manche Trinkrucksäcke werden vor der Brust getragen. Solche Modelle eignen sich am besten für Läufer, weil sie ohne anhalten zu müssen trotzdem trinken können.

Gibt es einen Trinkrucksack von Deuter?

Wir haben uns beim Hersteller Deuter umgesehen, konnten jedoch keinen Trinkrucksack finden. Das Unternehmen in Gersthofen bei Augsburg bietet derzeit nur eine Trinkblase auf Amazon an. Diese lässt sich in einer Vielzahl von Rucksäcken verwenden. Diese sollten aber über ein entsprechend großes Trinkblasen-Fach verfügen, welches wasserdicht ist. Für den Fall, dass doch mal etwas auslaufen sollte.

https://www.youtube.com/watch?v=dqrJMmlZSZ8

Enduro Trinkrucksäcke?

Die Trinkrucksäcke von Enduro sind bekannt für ihre Kombination aus Trinkrucksack und Rückenprotektor (Vorsicht: nicht bei allen Modellen der Marke vorhanden!). Dadurch eignen sie sich hervorragend zum Motorrad und Motocross fahren, aber auch bei Touren mit dem Mountainbike.

Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Enduro Trinkrucksäcke auch über ein entsprechend großes Volumen zum Transport von Utensilien verfügen. Vorteilhaft wären auch Befestigungsmöglichkeiten für den Helm und anderes Equipment, das Sie lieber außen anbringen wollen.

Andere Trinkrucksäcke von CamelBak auch geeignet?

Es gibt von CamelBak eine große Vielzahl an Trinkrucksäcken in vielen verschiedenen Größen und Ausführungen. Generell ist die Marke CamelBak sehr zu empfehlen und bietet sehr hochwertige Modelle. Auch für Radfahrer gibt es passende Modelle mit größerem Stauraum so dass auch längere Radtouren überstanden werden.

Die hier gezeigte Alternative von M-Wave kann mit CamelBak zwar nicht ganz mithalten aber ist alles in allem auch ein guter Trinkrucksack für Läufer. In verschiedenen Internetportalen finden sich auch Modelle für unter 20€, jedoch habe wir damit keine guten Erfahrungen gemacht da die Flüssigkeitsbehälter oft undicht sind.

Wir hoffen unser Trinkrucksack Vergleich hat dir geholfen das passende Modell für dich zu finden. Im Anschluss noch ein Video wie man das Trinksystem reinigt:


Folgende Beiträge könnten dich auch Interessieren:

 

 

Trinkrucksack Test & Vergleich 2019: Die Besten für Läufer
4.8 (96.67%) 18 vote[s]