Spinning Bike Test & Vergleich 2017

Spinning Bike TestZu Beginn dieses Beitrags zeigen wir ob es einen Spinning Bike Test von großen Verbraucher-Magazinen gibt. Anschließend vergleichen wir selbst diverse Spinning Bikes und nennen unsere Favoriten. Oft werden diese Heimtrainer auch als Indoor Cycle bezeichnet. Viel Erfolg bei der Suche nach den besten Spinning Bikes!

Direkt zur Test-Übersicht   Direkt zum Produktvergleich


Wir klären über die Unterschiede diverser Modelle auf und versuchen unseren Lesern so auf diese Weise die Entscheidungsfindung zu erleichtern. Ein Spinning Bike dient in erster Linie zum HIIT Training, also Hochintensivem Intervalltraining.

Dabei werden natürlich auch Bein-, Po-, Rücken-, und Bauchmuskulatur trainiert, wobei die Beine natürlich im Vordergrund stehen. Die entsprechenden Fahrräder werden auch oft als Indoor Cycle bezeichnet. Zur Übersicht aller Heimtrainer gelangen Sie hier: Die besten Heimtrainer

Spinning Bike Test-Übersicht

Herausgeber: Spinning Bike Test vorhanden: Jahr:
Stiftung Warentest Nein, kein Spinning Bike Test vorhanden.
ÖKO-TEST Nein, kein spezieller Spinning Bike Test vorhanden.
Konsument.at Nein, einen Spinning Bike Test gibt es leider noch nicht
Ktipp.ch Ein Spinning Bike Test fehlt noch

Spinning Bike TestDie Auszeichnung Testsieger ist heiß begehrt doch dafür ist zunächst einmal ein Spinning Bike Test notwendig. Wir konnten leider keinen Spinning Bike Test auf den oben genannten Verbraucher-Journalen finden. Wir hoffen, dass sich das in Zukunft ändert und vermehrt auch Testberichte zu Heimtrainern veröffentlicht werden.


Spinning Bike Vergleich: AsViva, Finnlo & weitere

In unserem folgenden Spinning Bike Vergleich stellen wir beliebte Produkte vor und vergleichen diese auf Basis der Herstellerangaben und Produktbeschreibungen. Einen Praxistest haben wir nicht durchgeführt. Auch Kundenbewertungen wurden von uns berücksichtigt.

Spinning ist von Personen mit unterschiedlichem Fitnesslevel durchführbar. Es erlaubt es auch Anfängern, sich langsam an die Sache heran zu tasten: Langsamere Modi bzw. geringere Widerstandseinstellungen lassen das Schwungrad leichter laufen und machen die Sportart für Einsteiger interessant.

Insbesondere zur Fettverbrennung bzw. für die Fitness ist dieser Sport sehr gut geeignet. Im Rahmen dieses Spinning Bike Produktvergleichs zeigen wir auf, welche Merkmale beim Indoor Cycle besonders wichtig sind. Folgende Heimtrainer waren im Vergleich mit dabei:

  • AsVIVA Real Indoor Cycle Cardio VII
  • RACER 22 von Diadora
  • AsVIVA Indoorcycle Cardio VIII High End Real Cycle, S8
  • VISION Indoor Cycle ES700
  • Finnlo Speedbike CRT, anthrazit/chrom, 3203
  • Tomahawk – Indoor Bike IC1
  • Sportstech – Profi Indoor Cycle SX400

Kaufempfehlung: Sportstech – Profi Indoor Cycle SX400

Sale
Marke: SportstechIndoor Cycle Testbericht
Farbe: Silber/Rot
Zulässiges Maximalgewicht: bis 150 kg
Computerfunktionen: Multifunktionskonsole mit digitaler Anzeige und voreingestellten Programmen
Eigenschaften: 22kg Schwungrad, App kompatible Konsole + Tablethalterung, Pulsmesser am Lenker
Maße: 125 x 54 x 125 cm

Steigen Sie auf und radeln Sie los. Stellen Sie sich das 22 Kilogramm schwere Schwungrad so ein wie es zu ihrem Trainingsfortschritt passt. Der Widerstand lässt sich am Multifunktionscomputer stufenlos regulieren. Sie erhalten mit dem Spinning Bike SX400 von Sportstech eine umfangreiche Anleitung, sowie das notwendige Werkzeug für den Zusammenbau.

Für den Komfort sorgen gepolsterte Armauflage, ein Schwitzschutz über dem Schwungrad, sowie ein in Höhe, Neigung und Horizontale verstellbarer Sportsattel. Bei Amazon sprechen die 4,8 von 5 Sternen für sehr zufriedene Kunden. Bewertung: Ein starkes Spinning Bike für Anfänger und Fortgeschrittene.


Preistipp: AsVIVA – Real Indoor Cycle Cardio VII (S7)

 Marke: AsVIVAIndoor Spinning Bike Test
Farbe: silber, rot
Zulässiges Maximalgewicht: 120 kg
Computerfunktionen: Zeit, Distanz, Geschwindigkeit, Kalorienverbrauch, Handpuls, Scan Funktion, Quick Start Funktion, batteriebetrieben
Eigenschaften: Transportrollen, verstellbarer Sattel (horizontal und vertikal), Riemen als Antriebssystem, Präzisionskugellager, perfekt für Konditions- und Cardiotraining, stufenlos einstellbare Belastungsstärke

Ein gelungenes Spinning Fahrrad zum kleinen Preis. Im Gegensatz zu Cycles aus dem oberen Preissegment ist in diesem Bike nur ein Riemen als Anstriebssystem verbaut und keine Kette.  Bewertung: Viele Features und Handpulssensoren machen das Spinning Bike zum geeigneten Heimtrainingsgerät. Unser Preis-Tipp!


VISION – Indoor Cycle ES700

Marke: Vision Fitness
Preis: ca. 899 €
Farbe: silber, schwarz
Zulässiges Maximalgewicht: 140 kg
Computerfunktionen (kein Computer vorhanden):
Eigenschaften: Riemenantrieb, Sattel horizontal und vertikal verstellbar, Lenker verstellbar, Falschenhalter

Ein stolzer Preis für so wenig Schnick-Schnack: Dieses Indoor Cycle steht nicht an der Spitze unseres Spinning Bike Vergleichs, weil es einfach zu wenig Funktionen bietet. Bewertung: Mit diesem Spinning Bike ist Spinning ein teures Vergnügen. Wir vermissen für den Preis sowohl den Kettenantrieb, als auch einen Computer.


AsVIVA – Indoor Cycle Cardio VIII (S8)

Sale
AsVIVA S8 Pro Indoor Cycle Speed-Bike App-Bluetooth (kompatibel - ein Fitnessbike Heimtrainer und Fitnessgerät, Speedbike Fitnessrad)
Marke: AsVIVA
Farbe: silber, rot
Zulässiges Maximalgewicht: 150 kg
Computerfunktionen (Computer optional): Scan Funktion, Zeit, Geschwindigkeit, Kalorienverbrauch, Distanz, Handpuls, batteriebetrieben, Quick Start Funktion
Eigenschaften: Prazisionskugellager, Transportrollen, verstellbarer Sattel, Kettenantriebssystem

Ein sehr gutes Modell im Spinning Bike Vergleich ist das S8 von AsVIVA. Dieses Spinning Bike hat eine Menge Funktionen, ist bis 150kg belastbar und bietet alles was man für ein intensives Spinning Training benötigt. Bewertung: Hochwertige Verarbeitung und toller Preis-Leistungsumfang! Perfekt auch für etwas schwerere Beanspruchungen.


Finnlo Speedbike – CRT

Sale
Marke: Finnlo
Farbe: schwarz, rot
Zulässiges Maximalgewicht: 150 kg
Computerfunktionen: Distanz, Trittfrequenz, Handpuls (optional Brustgurtpuls), Geschwindigkeit, Zeit
Eigenschaften: SPD-Clicksystem für Rennschuhe oder normale Schuhe, manuelle und stufenlose Widerstandseinstellung, verstellbarer Lenker und Sattel

Dieses Speedbike bzw. Spinning Bike ist relativ teuer, bietet aber ebenfalls weniger als unsere Kaufempfehlung. Dafür ist es wenigstens sehr gut verbaut, sodass es 150 kg Nutzlast aushält. Bewertung: Hochwertiges Spinning Bike mit der nötigsten Ausrüstung, stylisch und hohes Maximalgewicht.


RACER 22 – Spinning Bike

Marke: Diadora
Farbe: schwarz, gelb
Zulässiges Maximalgewicht: 120 kg
Computerfunktionen: Zeit, Geschwindigkeit, Distanz, Puls, Kalorien
Eigenschaften: Transportrollen, Flaschenhalter, Rennradpedale, Kettenantriebssystem, manuelle Widerstandsanpassung

Das nächste Modell im Spinning Bike Vergleich ist dieses Bike von Diadora. Das Indoor Cycle sieht nicht nur optisch sehr gut aus sondern ist auch wirklich preiswert zu haben. Für den Preis bekommt man ein wirklich stylisches Spinning Fahrrad, welches zudem noch über einen Kettenantrieb verfügt (so etwas findet man sonst eher bei höherpreisigen Modellen). Bewertung: Features aus dem Hochpreissegment zum kleinen Preis. Eine gute Alternative zum Preistipp!


Schwinn – IC Pro20 Indoor Bike

Marke: Schwinn
Farbe: Schwarz/Silber
Zulässiges Maximalgewicht: bis 159 kg
Computerfunktionen: nicht vorhanden
Eigenschaften: 20kg Schwungmasse, Kettenantrieb, Körbchenpedale, Studioqualität, Getränkehalter
Maße: 127 x 57cm x 112 cm

Schwinn hat vor mehr als 20 Jahren sein erstes Spinning Bike für Fitnessstudios vorgestellt. Das IC Pro20 Indoor Bike stellt die konsequente Weiterentwicklung dar. Sie treten auf einem verzinkten und pulverbeschichteten Rahmen. Personen bis 159 Kilogramm können problemlos darauf trainieren. Der Widerstand wird manuell eingestellt. Es existiert also kein Trainingscomputer. An dessen Stelle finden Sie den Flaschenhalter.

Schwinn betont die Studioqualität. Ob sich damit aber der hohe Preis rechtfertigen lässt? Vor allem der fehlende Computer ist ein großes Manko. Sensoren zur Pulsmessung gibt es auch nicht. Bewertung: Hochwertige Verarbeitung von Schwinn, welche zu den Ursprüngen des Spinnings zurückführt.


Tomahawk – Indoor Bike IC1

Marke: Tomahawk
Farbe: Schwarz/Grau
Zulässiges Maximalgewicht: bis 130 kg
Computerfunktionen: integrierter Radcomputer mit Handsensoren, zeigt Herzfrequenz, Trittfrequenz, Trainingszeit, Kalorienverbrauch und Distanz
Eigenschaften: 15kg Schwungmasse, spezielles Lenkerdesign mit vielen Griffvarianten, Flaschenhalter, Transportrollen
Maße: 120 x 110 x 53 cm

Preislich setzt dieses Spinning Bike im Vergleich höher an. Dafür bietet es mit nur 15 Kilogramm an Schwungmasse weniger Widerstand. Auch die Belastbarkeit bis 130 Kilogramm fällt zu vielen anderen Spinning Bikes geringer aus. Immerhin sind Sensoren an der Lenkerstange dabei. Viele Griffe helfen dabei unterschiedlich stabile Positionen während des Trainings einzunehmen.

Auf dem integrierten Radcomputer sind einige relevante Daten zu erkennen. Unter anderem der geschätzte Kalorienverbrauch, Zeit, Distanz und die Herzfrequenz. Bewertung: Aufgrund der geringen Schwungmasse und der geringeren Belastbarkeit, ist dieses Spinning Bike teurer als die meisten anderen.


Häufig gestellte Fragen zu Indoor Cycles:

Spinning Bike oder normales Fahrrad-Ergometer?

Ein Ergometer ist tendenziell eher zur Verbesserung der Gesundheit, beispielsweise im Falle einer Krankengymnastik geeignet. Es kann aber auch sportlich „gefahren“ werden – dennoch gleicht es selbst dann eher einem Trekking-Rad. Das Spinning Fahrrad ist da schon ein Rennrad: Hohe Trittfrequenz, niedrige Haltung, wenig Elektronik.

Das Hauptaugenmerk liegt hier auf dem Sport. Spinning wird in Fitnessstudios unter anderem auch Gruppen trainiert, wobei eine Rennradfahrt simuliert wird (Berg, Tal, Ebene, …). Einen Produktvegleich zu verschiedenen normalen Fahrrad-Ergometern findest du: Fahrrad Ergometer

Spinning Bike gebraucht kaufen?

Wer ein Spinning Bike gebraucht kauft, sollte darauf achten, dass die Schleifbremse nicht abgenutzt ist und dass das Material bzw. die Verarbeitung in Ordnung ist. Bestenfalls spürt man das bei Extrembelastung: Hohe Drehzahl, hohes Gewicht. Fündig wird man für gebrauchte Spinning Bikes z.B. bei Ebay oder in den Kleinanzeigen der lokalen Tageszeitung.

Richtiges Training mit einem Spinning Bike?

Es beginnt schon bei der korrekten Einstellung des Spinning Bikes. Für gewöhnlich gibt es drei Punkte an denen das Spinning Bike korrekt abgestimmt sein muss. Nur dann ist ein effizientes und rückenschonendes Workout möglich. Folgendes Video zeigt das richtige Training mit dem Spinning Bike:

Wo Spinning-Kurse machen?

Sie können in jedem Fitnessstudio vorbeigehen oder telefonisch erfragen, ob dort Spinning-Kurse angeboten werden. Das Training in der Gruppe und unter Anleitung macht sehr viel Spaß. Wenn Sie stets in Zeitnot sind, können Sie ein Spinning Bike auch für daheim kaufen. Über diverse YouTube-Videos finden Sie dann sehr abwechslungsreiche Trainingseinheiten. Wie dieses hier:

So funktioniert eine Magnetbremse:

Eine Magnetbremse arbeitet ohne Bremsbacken und erzeugt demnach kaum oder nur eine geringe Reibung. Sie sind dadurch sehr leise und energieeffizient. Die Magnetbremse ist bei Spinning Bikes deshalb so beliebt, weil ihre Dauermagneten für hohe Belastungen und eine enorme Langlebigkeit ausgelegt sind. Der Magnet bremst dabei die Schwungmasse des Spinning Bikes so stark ab, wie er es am Computer eingestellt hat. Dank der unterschiedlichen Widerstände, können Sie die Schwierigkeit beim Training variieren und somit Ihren Bedürfnissen anpassen.

Kalorienverbrauch beim Spinning?

Bei der Angabe zum Kalorienverbrauch werden stets Durchschnittswerte angegeben. Genauere Rechner beziehen das Alter, Gewicht, Körpergröße und den Trainingszustand mit ein. Auf Erdbeerlounge.de heißt es bspw., dass 60 Minuten Spinning etwa 807 kcal verbrennen. Das Magazin FitForFun erklärt, dass 45 Minuten zwischen 450 und 540 kcal verbrennen. (am Beispiel einer 75 kg schweren Person mit moderatem Trainingszustand)

Abnehmen durch Spinning?

Wie schnell und effizient Sie mit dem Spinning abnehmen, hängt von Ihnen und der Art des Trainings ab. Es gibt bestimmte Frequenzbereiche in denen das Fett verbrennen sehr effektiv funktioniert. Beim Spinning können Sie auch ein Intervalltraining anwenden. Bspw. fahren Sie eine Minute in moderatem Tempo, um dann in den nächsten 30 Sekunden Vollgas zu geben, wieder gefolgt von einer leichteren Phase usw. In den meisten Fällen erzielen Sportlerinnen mit dem Intervalltraining die besten Ergebnisse in kurzer Zeit.

Spinning Bike Test der Stiftung Warentest?

Nein, einen Spinning Bike Test der der Stiftung Warentest konnten wir auf der Webseite der Prüforganisation nicht finden. Lediglich einen Artikel zum Thema Training auf einem Ergometer. Da Indoor Cycle immer beliebter werden kann es gut sein, dass in Zukunft noch ein ausführlicher Spinning Bike Test der Stiftung Warentest erfolgt.


Folgende Beiträge könnten dich auch interessieren:

Spinning Bike Test & Vergleich 2017
4.9 (98.1%) 21 votes