Sind Cashewkerne gesund?

Ernährungswissenschaftler und Sportler sind sich einig, dass Cashewkerne gesund sind. Begründet wird diese Annahme damit, dass die Kerne viele Vitamine sowie Magnesium, Proteine und Zink enthalten. Diese Inhaltsstoffe sind wichtig für unsere Gesundheit. Ein Blick auf die Nährstofftabelle zeigt jedoch einen hohen Fettgehalt an. Fett besteht aus einer hohen Kaloriendichte, was wiederum zu einer Gewichtszunahme führen kann. Daher stellt sich die Frage: Wie gesund sind Cashewkerne wirklich?

Sind Cashewkerne gesund

Zusammenfassung
Cashewkerne sind gesund. Sie enthalten viele Vitamine, Mineralien und Protein und sind für den Aufbau von Muskeln und Gewebe sowie für den Erhalt der Knochen unverzichtbar.

Sind Cashews gesund oder ungesund und giftig?

Auf Basis der untenstehenden Kriterien bewerten wir Cashewkerne als gesund. Sie enthalten tatsächlich viel Fett, dabei handelt es sich jedoch um die “gesunden”, ungesättigten Fettsäuren, die für die Aufnahme von Vitaminen wichtig sind. Zudem enthält die Nuss weitere wichtige Mineralien und Nährstoffe. Die Ballaststoffe tragen zu einer gesunden Verdauung bei.

Grad der Verarbeitung: Naturbelassen
Offizieller Nova Score: 1
Offizieller Nutri Score: B/C
Kalorien pro 100g: 593
g Zucker pro 100g: 3,1
Ballaststoffe pro 100g: 3,6
Ohne Palmöl: Ja
Vegetarisch: Ja
Vegan: Ja
Halal: Ja
Enthaltene Vitamine & Mineralien: Cashewkerne stellen eine wahre Vitaminbombe dar. Sie enthalten Vitamin A, Retinol, Betacarotin, Vitamin B1 (Thiamin), Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B6 (Pyridoxin), Vitamin B12 (Cobalamin), Niacin, Folat, Pantothensäure, Vitamin C (Ascorbinsäure), Vitamin D (Calciferol) sowie Vitamin E. Zusätzlich enthalten Cashewkerne wichtige Mineralien. Dazu zählen Kalium, Natrium, Chlorid, Magnesium, Phosphor, Eisen, Jod, Zink und Selen.

Nährstoffe
Nährstoffe pro 100g essbarer AnteilGehaltEinheit
Energie Kilojoule2460 kJ
Energie Kalorien593 kcal
Fett total45,2 g
Fettsäuren gesättigt7,8 g
Fettsäuren einfach ungesättigt23,8 g
Fettsäuren mehrfach ungesättigt7,8 g
Cholesterin0 mg
Kohlenhydrate_verfügbar23,2 g
Zucker3,1 g
Stärke20,1 g
Balaststoffe3,6 g
Protein21,5 g
Salz NaCl0 g
Alkohol0 g
Wasser4,6 g
Mikro-Nährstoffe
Nährstoffe pro 100g essbarer AnteilGehaltEinheit
Vitamin-A Aktivität RE 0 µgRE
Vitamin-A Aktivität RAE0 µgRE
Retinol0 µg
Betacarotin Aktivität0 µgBCE
Betacarotin0 µg
Vitamin-B1 Thiamin0,59 mg
Vitamin-B2 Riboflavin0,06 mg
Vitamin-B6 Pyridoxin0,42 mg
Vitamin-B12 Cobalamin0 µg
Niacin1,1 mg
Folat45,5 µg
Pantothensäure1,2 mg
Vitamin-C Ascorbinsäure0,5 mg
Vitamin-D Calciferol0 µg
Vitamin-E Aktivität0,84 mgATE
Kalium K660 mg
Natrium Na9,2 mg
Chlorid Cl18 mg
Calcium Ca40 mg
Magnesium Mg270 mg
Phosphor P540 mg
Eisen Fe5,9 mg
Jod I5 µg
Zink Zn4 mg
Selen Se15 µg
Quelle der Daten: naehrwertdaten.ch

Wie gesund sind Cashewkerne laut NOVA und Nutri-Score?

Laut NOVA sind Cashewkerne gesund.

NOVA Score 1

Die Frage “Wie gesund sind Cashews?”, beantwortet ebenfalls der Nutri-Score, der Cashewkerne mit B bis C einstuft.

Nutri Score C

Demnach sind sie laut dem Nutri-Score nur bedingt gesund. Allerdings muss betont werden, dass fettreiche Lebensmittel wie Nüsse es beim Nutri-Score generell schwer haben, eine gute Bewertung zu erhalten. Das trifft auch zu, wenn die Lebensmittel ansonsten nur gesunde Inhaltsstoffe haben.

Wie viele Cashewkerne am Tag sind gesund?

Laut den meisten Herstellern entspricht eine Portion Cashewkerne rund 30 Gramm, also 15-20 Kerne. Die enthaltenen Nährwerte sind gut für unsere Gesundheit, fördern die Verdauung und den Muskelaufbau und stärken die Knochen. Demnach sind 30 g Cashewkerne gesund.

Wie viele Cashewkerne am Tag sind gesund

Sind die gesunden Fette von Cashewkernen gut für den Darm, die Leber und bei Entzündungen?

Cashewkerne tun viel Gutes für die Muskeln, doch auch für die Organe? Wie gesund sind Cashewkerne im Hinblick auf unsere Organe wirklich?

Darm: Wer einen gesunden Darm hat, profitiert von den gesunden, ungesättigten Fettsäuren. Sie verbinden sich im Darm und entwickeln damit eine entzündungshemmende Wirkung. Funktioniert der Stoffwechsel normal, kann dies dazu beitragen, dass Entzündungen der Darmschleimhaut schneller verheilen. Bei Personen mit einer chronischen Darmerkrankung funktioniert dies auch, allerdings können Lektine (Proteine ohne Gehalt) von dieser Personengruppe schlecht verdaut werden.

Leber: Für die Leber ist der Konsum von Cashewkernen eine Wohltat. Bei der Behandlung von Fettleber beispielsweise sind Cashewkerne gesund. Sie enthalten weniger Fett als andere Nüsse, machen trotzdem lange satt. Dabei sollten die Nüsse jedoch ungesalzen sein.

Entzündungen: Cashewkerne enthalten Zink. Diese Mineralien wirken nachweislich entzündungshemmend im gesamten Körper. Besonders bei Rheuma sind Cashewkerne gesund.

Sind Cashewkerne für Diabetiker und für Schwangere gesund?

Wer unter Diabetes leidet oder schwanger ist, muss sich überlegen, was er essen darf. Besonders für Diabetiker, deren Blutzuckerspiegel bei vielen Nahrungsmitteln schnell ansteigt, stellt sich die Frage, wie gesund sind Cashewkerne?

Diabetiker: Besonders für Diabetiker kann der Verzehr von Cashewkernen die Gesundheit fördern. Laut Studien sorgen die Kerne dafür, dass der Insulinspiegel sinkt. Zusätzlich können sie den Cholesterinspiegel senken.

In der Schwangerschaft: Auch in der Schwangerschaft sind Cashewkerne eine gesunde Ergänzung, da sie viel Folsäure und Vitamin B liefern. Diese Inhaltsstoffe sind für die Entwicklung des ungeborenen Babys sehr wichtig.

Cashewkerne fuer Diabetiker gesund

Sind Cashewkerne auch geröstet und gesalzen gesund?

An sich können Cashews auch gesalzen und geröstet gesund sein. Hierbei kommt es darauf an, dass der tägliche Salzkonsum dadurch nicht ansteigt. Wer gesalzene Cashewkerne isst, sollte an anderer Stelle auf das Salz verzichten. Zudem sollte kein Bluthochdruck vorliegen, da dieser negativ durch Salz beeinflusst wird.

Sind Cashews gut zum Abnehmen geeignet?

Aufgrund ihrer Proteine und Ballaststoffe machen Cashewkerne lange satt, wodurch der Mensch weniger isst. In geringem Maße sind Cashewkerne also zum Abnehmen geeignet.

Was ist gesünder: Cashewkerne oder Walnüsse?

Beide Sorten sind gesund, am besten werden sie kombiniert. Denn Walnüsse enthalten mehr von den gesunden Omega-3-Fettsäuren, Vitamin E und Magnesium. Cashewkerne hingegen sind reich an Zink, Kupfer und Protein.


Relevante Beiträge:

4.7/5 - (116 Bewertungen)
Tobias Bantle