Im ersten Teil dieses Beitrags vergleichen wir diverse Rückentrainer und erklären welche Produkte zu empfehlen sind und im zweiten Teil zeigen ob es einen Rückentrainer Test von Stiftung Warentest, Ökotest und anderen Verbrauchermagazinen gibt. Viel Erfolg bei der Suche nach dem besten Rückentrainer !

Den besten Rückentrainer kaufen: Worauf muss man achten?
  • Gute und verifizierte Kundenbewertungen
  • Stabiles Gestell, egal ob klappbar oder feststehend
  • Individuelle Größenverstellbarkeit
  • Nötige Schutzgurte, Arm- oder Beinstützen
  • Maximale Größen- und Gewichtsbeschränkung
  • Flexibles Einsetzen von Gewichten
  • Optimales Training für den Rücken sowie andere Körperpartien
Produkt-Tipp: Derzeit besonders beliebt

Solltest du keine Zeit haben den kompletten Beitrag zu lesen, kannst du auch direkt diesen empfehlenswerten Rückentrainer bei Amazon ansehen:


Rückentrainer Vergleich: Finnlo, Bad Company & weitere

Unser Rückentrainer Vergleich stellt beliebte Produkte vor und vergleicht diese auf Basis der Produktinformationen. Kundenbewertungen sind in der Bewertung ebenfalls berücksichtigt worden. Einen Praxistest haben wir nicht durchgeführt.

Für das Rückentraining zu Hause haben wir vier Produkte ausgewählt die uns bei unserer Recherche am meisten überzeugt haben. Alle unterstützen ein effektives Training der Rückenmuskulatur. Wir vergleichen Preise, Ausstattung und Funktionaltät der Rückentrainer. Zusätzlich gehen wir im Rückentrainer Vergleich auf praktische Details, Ergonomie und Besonderheiten ein. Nun viel Spaß beim Rückentrainer Vergleich und ein erfolgreiches Rückentraining zu Hause!

Kaufempfehlung: Sportstech – Bauch- und Rückentrainer

Sportstech Gesund&Fit in 2022 6in1 Bauch und Rückentrainer Krafttraining Zuhause | Rückenstrecker ergonomisch verstellbar | Rückenretter & Bauch Beine Po Trainingsgerät für Home Gym Equipment | BRT150
Kaufempfehlung RückentrainerMarke: Sportstech
Abmessungen: 108,0 cm x 62,0 cm x 93,0 cm
Gewicht: 15,1 kg
Verstellbar: ja
Ausstattung: Stützgriffe
Besonderheiten/Extras: Klappbar, rutschfeste Fußablage

Den Anfang im Rückentrainer Vergleich macht ein sehr stabil gebauter und ergonomisch optimierter Rücken- und Bauchtrainer für zu Hause. Mit seinen höhenverstellbaren Auflagenpolstern ist eine individuelle Größenanpassung kein Problem.Der erste Kandidat im Rückentrainer Vergleich bietet ein flexibles Training, da das Gerät kinderleicht zusammenklappbar und transportierbar ist. Dieser kompakte Rückentrainer unterstützt beim Training zu Hause alle Übungen, die für eine umfassende Stärkung der Rücken- und Bauchmuskulatur nötig sind. Bewertung: Ein sehr guter Rückentrainer für Zuhause zum fairen Preis. Unsere Kaufempfehlung!


Preistipp: Gyronetics – Rückentrainer

GYRONETICS® Hyperextension Rückentrainer - Klappbar, Höhenverstellbar, 97 x 49 x 76-87 cm, bis 120 kg Belastbar, mit Gepolsterter Beinfixierung, Schwarz - Bauchtrainer, Rückenstrecker für Zuhause
Rückentrainer Test Hyper ExtensionMarke: Gyronetics
Abmessungen: 97,0 cm x 49,0 cm x 76,0 cm bis 87,0 cm
Gewicht:  ca. 9,0 kg
Verstellbar: 3-fach
Ausstattung: gepolsterte Beinstützen
Besonderheiten/Extras: ergonomisch einstellbar, stabile Stützen und rutschfeste Standfüße

Der Rückentrainer von Gyronetics ist flexibel zusammenklappbar und bietet die optimale Möglichkeit für ein einfaches Training überall. Egal ob im Garten oder im Haus, das Gerät ist schnell aufgebaut und bietet trotzdem ein effektives Training. Die 3-fache Einstellung dient zur optimalen Anpassung der eigenen Größe und auch die Beinfixierung ist verstellbar. Bis 185 cm und 120 kg kann man ein Training an diesem flexiblen Gerät für die eigenen 4 Wände durchführen. Bewertung: Ein guter, einfacher Rückentrainer der für die meisten Anforderungen völlig ausreicht. Unser Preistipp!


Hammer – Bauch/Rückentrainer

Sale
Marke: Hammer
Abmessungen: 156,0 cm x 68,0 cm x 95,0 cm
Gewicht: 21,3 kg
Verstellbar: 6-fach Unterschenkelauflage, 6-fach Armauflage, 6-fach Auflagepolster + verstellbare Fußpolsterung
Austattung: Rutschfeste Metalltrittplatten, Haltegriffe
Besonderheiten/Extras: 7 verstellbare Winkel für Bauchtraining, 2-fache Hantelablage

Das vierte Produkt im Rückentrainer Vergleich. bietet umfangreiche Möglichkeiten, die das Rückentraining zu Hause ergänzen. So kann man mit ihm auch seine Bauch-, Po-, Rumpf- und Armmuskulatur trainieren. Dieser komfortable Trainer bietet verstellbare Winkel, Auflagen, Polsterungen und Höhen an, die ein effektives Muskeltraining in unterschiedlichen Trainingspositionen ermöglichen.

Ergonomische Aspekte sind in die Bauweise des Gerätes integriert und sorgen für ein optimales Fitnesstraining, das die Gesundheit unterstützt. Mit Nummer vier im Rückentrainer Vergleich holt man sich einen Heimtrainer in die eigenen vier Wände mit dem sich verschiedenste Übungen ausführen lassen. Bewertung: Der Preis ist zwar etwas höher als bei den anderen Geräten, die Einsatzmöglichkeiten sind aber auch deutlich vielseitiger.


Tunturi – Rücken- und Bauchtrainer

Tunturi CT80 Rückentrainer & Bauchtrainer/Bank/Core Trainer/Hyperextension - Klappbar, für zuhause
Marke: Tunturi
Abmessungen: 148,0 cm x 63,0 cm x 90,0 cm
Gewicht: 24,0 kg
Verstellbar: Ja
Ausstattung: Beinrollen, Transporträder
Besonderheiten/Extras: Klappbar, trainierte Rücken und Bauchmuskulatur

Sie können mit diesem Gerät sowohl den Rücken als auch den Bauch trainieren. Sie können an dem Trainer die verschiedensten Übungen absolvieren. Für einen einfacheren Transport stehen Transporträder zur Verfügung. Zudem ist das Modell klappbar. Bewertung: Sie erhalten ein vielfältiges Sportgerät, welches einfach zu verstauen und zu transportieren ist.


Rückentrainer Test: Die Übersicht

Herausgeber: Rückentrainer Test vorhanden: Jahr:
Stiftung Warentest Nein
ÖKO-TEST Nein
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Nein

Um einen unabhängigen Test zu finden sind die wichtigsten Quellen Verbrauchermagazine. Wir haben für dich nach einem Rückentrainer Test recherchiert. Wie du in der Tabelle siehts waren wir leider nicht erfolgreich.

Fitnessgeräte werden von den bekannten Verbrauchermagazinen nur selten getestet, wir werden weiter recherchieren und sollten wir noch einen Hyper Extensiontrainer Test finden werden wir die Tabelle natürlich aktualisieren.

Stiftung Warentest


Häufig gestellte Fragen zu Rückentrainern

In diesem Beitrag geht es ausschließlich um Trainingsgeräte bei denen es darum geht den Oberkörper mit Hilfe der Rückemuskulatur aufzurichten. Mit diesen sogenannten Hyperextension Trainern wird hauptsächlich die Rückenstreckung trainiert. Den Latissimus oder oberen Rücken trainiert man am besten mit Klimmzügen an handelsüblichen Klimmzugstangen. Schmerzen und Probleme mit dem Rücken sind Beschwerden, die fast jeder kennt. Fehlhaltungen und Verspannungen führen zu Durchblutungsstörungen und können Kopf-, Nacken – und Schulterschmerzen verursachen.

Mit einem regelmäßigen Rückentraining zu Hause kann man dem nicht nur entgegentreten, sondern auch gut dagegen vorbeugen. Mit einem gezieltem Rückentraining zu Hause ist es möglich seine Muskulatur zu stärken, die Durchblutung zu verbessern und seine Kraft und Beweglichkeit zu steigern. Wie jede sportlichen Betätigung wirkt sich das Rückentraining zu Hause positiv auf den Stoffwechsel, das Herz-Kreislaufsystem und die Gelenkfunktionen aus.

Rückentrainer für Zuhause – Welche Geräte gibt es?

Alle oben gezeigten Rückentrainer sind darauf ausgelegt den unteren Rücken zu trainieren. Hier haben die meisten Menschen Rückenschmerzen und es kommt am häufigsten zu Beschwerden. Sollte der Fokus eher auf Training des oberen Rückens oder des Latissimus gelegt werden dann kann zu einer normalen Klimmzugstange oder einem Trainingsturm mit Latzug gegriffen werden.

Trainingsgeräte für Zuhause können auch ganz einfach gestaltet sein und natürlich kann auch mit Kurzhanteln oder einer Langhantel ein effektives Rückentraining zusammengestellt werden. Sollte das Rückentraining zu Reha-Zwecken stattfinden wird oft gar kein Trainingsgerät benötigt da die Belastung dann ohnehin nicht zu hoch sein darf. Rückenübungen auf einer normalen Trainingsmatte reichen dann zu Beginn völlig aus.

Ist ein klappbarer Rückentrainer empfehlenswert?

Auf jeden Fall, denn ein klappbarer Rückentrainer ermöglicht ein flexibles Training von jedem Zimmer aus und sogar vom Balkon oder der Terrasse. Große, stämmige Fitnessgeräte müssen immer an einem Platz aufgebaut werden, hier ist ein flexibles Training also nicht möglich und diese Geräte brauchen auch sehr viel Platz.

Die klappbare Variante ist besonders für ein Training in den eigenen vier Wänden geeignet, denn man kann das Gerät jederzeit in seiner Abstellkammer „verschwinden“ lassen und es erst wieder herausholen, sofern man wirklich trainieren möchte. Die klappbaren Modelle ermöglichen ein gleich effektives Training und haben somit keine Nachteile im Vergleich zu einem hochpreisigen, feststehenden Modell.

Unterscheiden sich die Geräte für die eigenen 4 Wände von den Fitnessstudio-Geräten?

Wie im oberen Absatz bereits erwähnt, tendieren die meisten Käufer zu einer klappbaren Variante für Zuhause. In einem professionellen Fitnessstudio werden Sie jedoch niemals ein klappbares Modell finden, sondern dort gibt es nur feststehende Geräte. Diese Geräte sind sehr preisintensiv, stämmig und decken gleichzeitig mehrere Übungen ab.

So kann ein Rückentrainer im Fitnesscenter beispielsweise gleichzeitig die Bauchmuskeln, die Armmuskeln und auch die Waden trainieren. Diese sogenannten Kombigeräte sind extra für Fitnessstudios hergestellt und machen für ein heimisches Training eher weniger Sinn, vor allem aufgrund der Größe und dem hohen Preis. Ein Training zuhause kann aber genauso effektives sein, wie ein Training im Fitnesscenter. Sport ist immer gut – ganz egal ob zuhause, an der frischen Luft oder im Studio.

Wo sind hochwertige Rückentrainer überall erhältlich?

Hammer:Die Marke Hammer bietet unzählige Fitnessartikeln in seinen zahlreichen Filialen innerhalb Deutschlands an. Ob Sportgeräte, Fitnessbekleidung oder anderes Equipment – hier gibt es für jeden Bedarf, jedes Budget und jeden Geschmack auch das passende Produkt. Hammer ist bei Privatkunden, aber auch bei großen Sportvereinen sehr beliebt.

Kettler:Sportartikel, Gartenmöbel und auch Kinderspielsachen – die Marke Kettler hat einiges im Petto und bietet hochwertige Produkte zu einem fairen Preis an. Die unterschiedlichen Artikel sind über verschiedene Onlineshops, aber auch über zahlreiche Filialen erhältlich. Kettler ist besonders bekannt für eine angemessene Garantieleistung und gute Kundenbewertungen.

Decathlon:Der Sportriese Decathlon hat definitiv für jede Sportart das passende Equipment in seinem Sortiment. Heimtrainer aller Art, Fußballschuhe in unterschiedlichen Größen und Farben sowie perfekt sitzende Boxhandschuhe – die Auswahl ist groß und die verschiedenen Marken sowie die Eigenmarke von Decathlon kommen bei der Kundschaft sehr gut an.

Amazon: Amazon, der beliebte Onlineshop, bieten eine riesige Auswahl an verschiedenen Artikeln rund um bestimmte Themengebiet an.Rückentrainer, Tischfußball oder das neuste Smartphone – im Amazon Sortiment befindet sich so ziemlich alles, was man sich vorstellen kann. Hier wird definitiv jeder fündig!

Ebay:Auch Ebay bietet eine große Auswahl an unterschiedlichen Produkten in seinem Onlineshop an. Es besteht die Möglichkeit gebrauchte sowie neue Artikel zu erwerben. Somit ist eine große Flexibilität geboten und die Käufer genießen diese Auswahl an unterschiedlichen Artikeln und verschiedenen Preisen.Ebay ist beliebt, wie eh und je.

Für welche Bereicheam Rücken ist das Training sinnvoll?

Rueckentrainer TestsiegerMuskeln:Durch das regelmäßige Training mit einem Rückentrainer werden verschiedene Muskeln am Rücken trainiert. Diese bieten somit mehr Stabilität, verringern die Rückenschmerzen und unterstützen eine gerade Haltung. Auch andere Muskelpartien werden durch das Training mitbeansprucht und automatisch gestärkt. Ob Gesäß, Beine oder Arme – ein Rückentraining ist für verschiedene Körperpartien sehr sinnvoll.

Wirbelsäule:Viele Menschen kämpfen mit einem permanenten Haltungsschaden, der sich in vielen Jahren krummen Sitzens und Stehens gebildet hat. Dadurch hat sich die Wirbelsäule etwas verformt und es entsteht beispielsweise das sogenannte Hohlkreuz. Durch das regelmäßige Training mit einem Rückentrainer, kann man die Wirbelsäule wieder in seine alte Form bringen und das umliegende Gewebe stärken. Sofern man in jungen Jahren das Rückentraining versäumt, erwarten einen im Alter starke Rückenbeschwerden.

Bandscheiben:Die Bandscheiben sind am meisten betroffen, wenn man dem Rücken lange Zeit keine Beachtung schenkt. Ein Bandscheibenvorfall ist beispielsweise das Resultat aus einer jahrelangen Fehlbelastung. Um diese wieder zu korrigieren sind einige Operationen und viel Krankengymnastik sowie Physiotherapie notwendig. Ein wiederkehrendes Training mit einem Rückentrainer, zuhause oder im Fitnessstudio, kann erfolgreich einem Bandscheibenvorfall vorbeugen und diese Region dementsprechend sensibilisieren und ebenso stärken.

Nacken- und Schulterbereich: Auch der Nacken- und Schulterbereich profitiert von dem Rückentraining, denn diese Bereiche werden individuell miteinbezogen. Ein paar gestärkte Muskeln im Nacken und ein paar größere Muskeln im Schulterbereich können schon zu einer gesünderen Haltung beitragen und geben dem Trainierenden ebenfalls mehr Kraft in den Armen.

Wie oft sollte man am Rückentrainer trainieren?

Hier können wir keine eindeutige Aussage treffen, denn jedes Training ist positiv, aber man sollte für sich selbst die ideale Anzahl finden. Zu viel Training kann dem Körper schaden und zu wenig Training lässt keine Ergebnisse erscheinen. Es ist am besten ein gesundes Mittelmaß zu finden. Für ein effektives Rückentraining würde sich beispielsweise 5 Mal pro Woche á 15 Minuten eignen.

So werden die einzelnen Partien fast täglich etwas gefordert bzw. gestärkt und können so wachsen. Wenn Sie aber beispielsweise ein Sportprogramm für 3 Mal pro Woche vorgesehen haben können Sie die Trainingszeit auf 30 Minuten erhöhen und auch andere Partien Ihres Körpers im Wechsel trainieren.

Wieviel kostet ein hochwertiger Rückentrainer für Zuhause?

Es gibt günstige Modelle bereits ab 50 Euro und teure Modelle bis hin zu 400 Euro. Hier kommt es darauf an, was Sie sich von dem Training erwarten, welche Übungen Sie umsetzen möchten und was Ihr eigenes Budget hergibt. Wir können nicht sagen, dass alle günstigen Modelle schlecht, und alle teuren Modelle gut sind.

Am besten ist es sich ausgiebig über den Hersteller zu informieren, aufmerksam die Herstellerbeschreibung zu lesen sowie einen Blick in aktuelle und verifizierte Kundenbewertungen zu werfen. Die oberen 5 Modelle sind jedoch von uns absolut empfohlen und garantieren baldige Trainingserfolge.


Hier noch ein Trainingsvideo auf dem Ihr seht wie man die oben gezeigten Rückentrainer verwendet:

YouTube video


Folgende Beiträge könnten Dich auch interessieren:

 

Tobias Bantle
Letzte Artikel von Tobias Bantle (Alle anzeigen)