Zuletzt aktualisiert:

FlavDrops von Myprotein sind sehr gut dafür geeignet neutrales Eiweißpulver mit Geschmack zu versehen. Das ist jedoch noch lange nicht alles denn die FlavDrops können auch sehr gut zum Kochen, Backen und verfeinern von Fertigwaren verwendet werden.

Dieser Test spiegelt meine persönliche Meinung wieder. Natürlich sind Dinge wie Geschmack sehr subjektiv und unterscheiden sich von Person zu Person. Einen Labortest habe ich nicht durchgeführt.

Ich habe verschiedene Anwendungen für die FlavDrops getestet und gebe in diesem FlavDrops Test meine Meinung dazu ab. Es gibt ähnliche Produkte von anderen Anbietern, die Geschmacksvielfalt bei Myprotein ist jedoch deutlich besser als von den meisten Konkurrenten. Weitere Supplemente findest du hier: Nahrungsergänzungsmittel Test.

Flavor Drops Myprotein

FlavDrops mit Wasser

Wer seinem Wasser etwas mehr Geschmack verleihen will der kann dazu die FlavDrops sehr gut nutzen. Ich habe auf 1 Liter wasser eine halbe Ampulle der Flavor Drops verwendet was jedoch für meinen Geschmack deutlich zu viel war. Im zweiten versuch habe ich lediglich einen Tropfen auf 1 Liter Wasser verwendet. Das Ergebnis war diesesmal deutlich besser und es war lediglich ein dezenter Apfelgeschmack vorhanden. Genau so hatte ich mir das vorgestellt.

Natürlich eignen sich nicht alle Geschmacksrichtungen der Flavor Drops für die Verwendung mit Wasser aber fruchtige Geschmäcker wie Apfel oder Himbeer sind sehr gut zu verwenden.

FravDrops mit Kaffee

Ich liebe Kaffee! Am liebsten trinke ich meinen Kaffee schwarz aber hin und wieder darfs auch gern mal etwas anderes sein, dann mache ich gerne 1-2 Tropfen FlavDrops mit Geschmack Vanille oder Toffee in den Kaffee. Schmeckt sehr gut und kann durchaus mit dem Sirup mithalten den man bei Starbucks kaufen kann.

FlavDrops mit neutralem Eiweißpulver

Neutrales Eiweißpulver ist günster als welches mit Geschmack. Der Vorteil der FlavDrops liegt auf der Hand denn du kannst von Shake zu Shake den Geschmack variieren und so deutlich mehr Abwechslung in dein Whey Protein bringen. Nachdem du das neutrale Eiweißpulver in den Shaker getan hast musst du einfach die FlavDrops mit der Pipette dazugeben. Anschließend Wasser oder Milch dazu und gut schütteln. Fertig! Mein Lieblingsgeschmack für die Verwendung mit Eiweißpulver ist Vanille. Da ich es gerne richtig intensiv im Geschmack mag verwende ich pro 50g Eiweißpulver 10 Tropfen der FlavDrops. Von Schokolade bin ich etwas enttäuscht, denn selbst bei 15 Tropfen fand ich den Geschmack nicht wirklich schokoladig.  Laut Angabe von Myprotein werden pro Shake nur 7-10 Tropfen gebraucht.

FlavDrops zum Backen und Kochen

Wer gerne mal etwas experimentiert und mit Fitness Rezepten herumspielt für den sind FlavDrops sehr gut geeignet. Ich have z.B. Vanilla FlavDrops in den Teig meines Eiweiß-Käsekuchen getan und der Kuchen hatte am Ende einen leichten Vanillegeschmack. Sehr lecker. Auch selbst gemachte Eiweißriegel können mit den Flavor Drops sehr gut geschmacklich angereichert werden.

FlavDrops MagerquarkNicht zu vergessen ist hier auch Magerquark. Bei vielen Bodybuildern fester Bestandteil eines jeden Ernährungsplans und die wenigsten essen Magerquark pur. Es finden sich unzählige Rezepte im Internet um Magerquark schmackhaft zu machen.

Auch FlavDrops eignen sich dazu sehr gut. Besonders die Fruchtsorten (Apfel, Himbeere und Erdbeere) finde ich sehr lecker im Magerquark. Um den Magerquark etwas lockerer zu bekommen empfele ich diesen mit etwas Mineralwasser aufzuschlagen. Der Quark wird dann von der Konsistenz her eher wie Joghurt.

FlavDrops – Inhaltsangaben

Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten aber die Inhaltsangaben sind festgelegt. Die FlavDrops haben keine Kalorien und somit auch keine Kohlenhydrate. Für Diäten also absolut zu empfehlen.

Die Inhaltsstoffe werden von Myprotein so angegeben: Trägerstoff (Propylenglykol), natürlicher Farbstoff (Rote Bete, Karmesin [nur bei Geschmacksrichtungen Erdbeere und Himbeere]), natürliche Aromastoffe, Süßstoff (Sucralose), Wasser.

FlavDrops – Preis/Leistung

In einer „Ampulle“ der FlavDrops sind 50ml enthalten. 10 Tropfen sind ca. 0,5ml. Geht man also von einem Bedarf von 10 Tropfen pro Eiweißshake aus reicht so eine Ampulle für 100 Shakes. Bei einem Preis von 5,09€ pro FlavDrop Ampulle sind es rein rechnerisch pro Shake ca. 0,05€ Kosten die anfallen. Wirtschaftlich sind damit die FlavDrops auf jeden Fall und da die Drops noch viele anderen Anwendungsmöglichkeiten haben bei denen (wie z.B. zum mischen mit Wasser) viel weniger gebraucht wird, rechnet sich der Kauf sehr bald.

FlavDrops von Myprotein – mein Fazit

Nachdem ich verschiedene Geschmacksrichtungen getestet habe fällt mein Gesamturteil sehr positiv aus. Ich werde das Flavour System weiter verwenden und auch die neuen Geschmacksrichtungen „Weisse Schokolade“ und „Chocolate Peanutbutter“ schnellstmöglich testen. Preis/Leistung spielt bei mir immer eine große Rolle in der Kaufentscheidung und hier wurde ich positiv überascht. Ich dachte zu beginn man braucht deutlich mehr FlavDrops um einen intensiven Geschmack im Shake zu erreichen aber 10 Tropfen reichen völlig aus. Jeder der nach einem Flavor System für seine Shakes oder zum Backen sucht der kann bei den FlavDrops von Myprotein beruhigt zugreifen. Gutes Zeug!

 

FlavDrops von Myprotein im Test
4.4 (88.57%) 7 vote[s]