Im Beinspreizer Vergleich erklären wir worauf bei Kauf geachtet werden muss und wir stellen unsere Favoriten vor. Alle Beinspreizer aus unserem Vergleich sind uns positiv aufgefallen, jedoch entscheiden letzten Endes der jeweilige Einsatzzweck und die persönlichen Präferenzen, welcher Beinspreizer am besten geeignet ist.

Die Produkte aus unserem Vergleich haben wir alle auf Basis der Herstellerangaben und der bestehenden Kundenrezensionen verglichen. Es gibt natürlich eine riesige Auswahl bei verschiedenen Anbietern, egal ob in Fachgeschäften oder Onlineshops, dennoch  haben wir uns bemüht die besten Artikel herauszufiltern und kurz und knapp für Sie zusammenzufassen. Meist werden die Geräte im Kampfsport, Ballett & Gymnastik verwendet, um die Flexibilität der Sportler zu verbessern.

Beinspreizer kaufen: Worauf achten?
  • Hochwertiges und stabiles Material
  • Genaue Beschreibung der richtigen Anwendung vorhanden
  • Anpassbar an die Größe des Trainierenden
  • Einfache Nutzung
  • Flexibilität, sodass man von überall aus trainieren kann

Mehr Infos in unserem Ratgeber-Video: 

Produkt-Tipp: Derzeit besonders beliebt

Solltest du keine Zeit haben den kompletten Beitrag zu lesen, kannst du auch direkt diesen empfehlenswerten Beinspreizer bei Amazon ansehen:

Beinspreizer Vergleich: Unsere Empfehlungen

Unser Beinspreizer Vergleich stellt beliebte Produkte vor und vergleicht diese auf Basis der Produktinformationen. Kundenrezensionen sind in der Bewertung ebenfalls berücksichtigt worden. Einen Praxistest haben wir nicht durchgeführt. Unser Beinspreizer Vergleich legt besonderen Wert auf angemessenen Preis, hochwertiges Material, einfache Anwendung und genügend Sicherheit, sodass keine Verletzungen entstehen.

BAY – Stahl Beinspreizer mit Drehkurbel

BAY STAHL Beinspreizer mit Drehkurbel mechanischer Bein-Strecker Spagat-Trainer Metall Beintrainer Beinstretcher Spagattrainer Spagatgerät Bein Strecker Spagat Trainer Maschine Gerät Trainingsgerät Sportgerät zum Drehen Kurbeln

Marke: BAYKaufempfehlung Fitness Handtuch Test
Material: Stahl & Metall
Spannweite: 360 Grad
Gewicht: nicht angegeben
Transportierbar: Ja, mithilfe von Rollen
Besonderheit: Integrierte Drehkurbel

Der Stahl Beinspreizer von Bay verfügt über eine Drehkurbel, die die Mechanik des Geräts erfolgreich steuert. Besonders Fortgeschrittene und Profis freuen sich bei diesem Gerät, denn bei dem Training gibt es keine Grenzen, denn alle Seiten lassen sich um 360 Grad drehen. Dieser Beinspreizer wird idealerweise an einem Ort platziert und von dort aus verwendet, da ein Transport etwas beschwerlich ist. Bewertung: Hochwertiges Trainingsgerät für Profis, oder welche, die es gerne werden möchten.


 

Youth Union – Beinspreizer

Beinspreizer Dehnungsband Yoga Gurt Strechband für Ballett Yoga Tanzen Gymnastik

Marke: Youth UnionHandtuch für Fitnessstudio Test
Material: Baumwolle
Spannweite: keine Angabe
Gewicht: 150 g
Transportierbar: Ja, einfach zu tragen
Besonderheit: Training von überall aus möglich, praktische Aufbewahrungstasche inklusive

Der moderne Beinspreizer von Youth Union ist günstig und universell einsetzbar. Egal ob seitlich oder parallel zu einer Türe stehend oder davor sitzend – dieser Beispreizer aus hochwertigen, breiten Baumwollgurten lässt sich vielfältig einsetzen. Bewertung: Flexibilität und fairer Preis stehen bei diesem Artikel im Vordergrund. Unser Preistipp!


Kwon – Beinspreizer aus Metall

Kwon Schlagpolster Beinspreizer Metall, schwarz, 4094015

Marke: Kwon
Material: Metall
Spannweite: nicht angegeben
Gewicht: nicht angegeben
Transportierbar: Ja, einfach tragbar, da ein geringes Gewicht
Besonderheit: Günstig und simpel in der Anwendung

Ebenfalls das Modell von Kwon bietet eine einfache Anwendung, schnelle Erfolge und einen angemessenen Preis. Der Beinspreizer besteht aus Metall und ist kinderleicht verwendbar, ganz egal ob von zuhause aus oder unterwegs. Dieses Gerät ermöglicht ein spontanes und flexibles Training, um täglich etwas weiter in die Kunst des Spagates einzutauchen.  Bewertung: Tolle Alternative zu teuren Geräten. Absolut empfehlenswert!


Kwon – Mechanischer Beinspreizer in Schwarz

KWON Beinspreizer Mechanisch, schwarz, 554094040

Marke: Kwon
Material: Metall
Spannweite: nicht angegeben
Gewicht: nicht angegeben
Transportierbar: Ja, hat am Vorderbereich 2 Rollen
Besonderheit: verstellbare Rückenlehne

Ein weiteres Modell der Marke Kwon ist ein mechanischer Beinspreizer im eleganten Schwarz. Hier kann mithilfe einer Drehkurbel die Beinspreizung trainieren, und sich so von Woche zu Woche steigern. Dies ist die perfekte Vorbereitung für beispielsweise einen Wettkampf oder Tanz/Gymnastik-Auftritt, bei dem mehrmals ein Spagat vorgezeigt werden soll. Bewertung: Viele Profis vertrauen auf diese Marke.


MuscleForge – Beinspreizer

MuscleForge Bein-Spreizer zur Dehnung der Adduktoren bis über 180°, Spagat-Trainer für Beine im Ballett, Kampfsport und Fitness, aus Aluminium mit gepolsterten Griffen
Marke: MuscleForge
Material: Aluminium, gepolsterte Griffe
Spannweite: 180 Grad
Gewicht: ca. 1,3 kg
Transportierbar: Ja
Besonderheit: leichte Anwendung

Der Beinspreizer von MuscleForge ist ein absoluter Liebling der Kunden. Die Handhabung ist denkbar einfach, das Trainingsgerät ist besonders leicht und lässt sich überall hin mitnehmen. Trotzdem ist der Beispreizer robust und stabil verarbeitet.  Bewertung: Hochwertiger Spagat-Trainer für die eigenen 4 Wände – unsere ganz persönliche Kaufempfehlung.


Beinspreizer Ratgeber: Oft gestellte Fragen und wichtige Infos

Gerade bei Beinspreizern sollte man auf die Qualität und die Kundenbewertungen achten, denn ein schlechtfunktionierendes Gerät kann schwere Folgen haben und unschöne Verletzungen mit sich ziehen. Um dies zu vermeiden, beachten Sie bitte vor dem Kauf unsere gesammelten Rechercheergebnisse zu diesem Thema.

Beinspreizer Testbericht

Kann man einen Beinspreizer selber bauen?

Ja, es besteht die Möglichkeit einen Beinspreizer selbst zu bauen. Wir raten aber auf jeden Fall davon ab, da das Verletzungsrisiko wesentlich höher ist und auch nicht jeder über die nötigen Kenntnisse zu einem erfolgreichen Bau verfügt. Man sollte sich lieber eine günstige, manuelle Variante heraussuchen und damit zu Beginn trainieren. Sofern das Training Spaß macht und sich recht bald Erfolge einstellen, kann man zu einer mechanischen Option wechseln und das Training noch intensiver gestalten. Selbst bauen ist in diesem Fall definitiv keine gute Idee und wir raten Ihnen 100 prozentig davon ab, da es tolle und günstige Modelle zu kaufen gibt.

Vorteile und Nachteile von einem Beinspreizer

Die Vorteile

  • Erhöht den Trainingserfolg
  • Es gibt mehrere Varianten
  • Die meisten Geräte sind flexibel und transportierbar

Die Nachteile

  • Einige Geräte sind überteuert
  • Die Sicherheit steht nicht immer an erster Stelle
  • Herstellerbeschreibung ist lückenhaft oder fehlerhaft

Günstig kaufen bei Amazon, Ebay und Decathlon?

Es gibt viele Möglichkeiten, wo Sie überall einen hochwertigen Beinspreizer erwerben können. Nachfolgend haben wir die bekanntesten und beliebtesten Optionen kurz aufgelistet, um die Auswahl etwas zu erleichtern:

AmazonEbayDecathlonBad CompanyKwon

Amazon, der wohl beliebteste Onlineshop, hat hunderte Beinspreizer im Angebot. Egal ob Markenprodukt oder No-Name-Artikel, manuell oder mechanisch, silber oder schwarz, günstig, mittel oder teurer – hier findet jeder das für dich passende Produkt und kann es sich kinderleicht via Post zusenden lassen, fast rund um die Welt. Amazon ist unersetzlich.

Ebay überzeugt mit einem Mix aus gebrauchten und neuen Artikeln aus unterschiedlichen Bereichen. Kinderspielzeug, Kleidung oder auch Sportgeräte. Bei Ebay lässt sich eigentlich fast alles finden und das zu einem passenden Preis in Kombination mit flexibler Zahlung und einfacher Lieferung vor die Haustür.

Decathlon hat viele Filialen innerhalb Deutschlands und überzeugt in jedem einzelnen Geschäft mit einer großen Auswahl an Sportartikeln zu unterschiedlichen Arten wie Fußball. Hockey oder Reiten. Bei Decathlon gibt alles was ein Sportlerherz begehrt und natürlich auch eine relativ üppige Auswahl an mechanischen und manuellen Beinspreizern.

Auch Bad Company ist eine erfolgreiche Marke, die hunderte verschiedene Produkte zum Thema Sport anbietet. Egal ob Beinspreizer, Boxsack oder Trainingskleidung, hier wird definitiv jeder fündig und die Preise sind bei Bad Company auch absolut fair. Jüngere und ältere Kunden vergeben zahlreiche positive Bewertungen für diese Marke.

Kwon ist eine bekannte und beliebte Sportmarke, die vielerlei Artikel und Geräte in seinem Sortiment bietet. Die Produkte von Kwon sind online erhältlich, aber auch in einigen Sportgeschäften in größeren Städten innerhalb Deutschlands. Die Marke steht für gute Qualität zu einem angemessenen Preis.

Benötigt man einen Beinspreizer auch für den Kampfsport-Bereich?

Man benötigt nicht unbedingt einen Beinspreizer für den Kampfsportbereich, aber das Training mit diesem Gerät ist auf jeden Fall sinnvoll, um die Leistung zu steigern. Durch ein regelmäßiges Training mit einem Beinspreizer, kann man im Endeffekt höhere Kicks absolvieren und es besteht ein geringeres Risiko für Muskelrisse und Überdehnungen. Erfahrene Sportler aus vielen Bereichen setzen auf ein wöchentliches Training mit einem Beinspreizer, um die Flexibilität zu erhöhen und auch die Leistung zu steigern. Einen guten Artikel zum Thema Spagat lernen für den Kampfsport haben wir hier gefunden: Link

Gebraucht kaufen sinnvoll?

Ja, das ist auf jeden Fall möglich. Bei gebrauchten Artikeln aus dem Sportbereich muss man nur sehr darauf achten, dass das Gerät nicht beschädigt ist und immer noch einwandfrei funktioniert. Wenn Sie beispielsweise einen defekten Beinspreizer  online kaufen und dies nicht direkt merken, können Sie sich während des Trainings erhebliche Verletzungen zuziehen. Wir empfehlen auf jeden Fall das Produkt, ganz egal ob gebraucht oder neu, immer ausgiebig zu prüfen und die Herstellerbeschreibung genau zu lesen. Auch ein Blick in aktuelle und verifizierte Kundenbewertungen kann nicht schaden.

Beinspreizer Testieger

Welche unterschiedlichen Varianten gibt es?

Es gibt generell 2 unterschiedliche Varianten, die sich etwas in der Anwendung und hauptsächlich im Preis unterscheiden. Jedes Gerät hat aber seine Vorteile und Nachteile, somit können wir beide Varianten definitiv weiterempfehlen.

Mechanisch: Der mechanische Beinspreizer ist ideal für regelmäßiges Training und auch für Fortgeschrittene und Profis. Dieses Gerät kostet erheblich mehr, als die manuelle Variante, ist dafür aber auch sicherer in der Anwendung und verspricht einen besseren Trainingserfolg in kurzer Zweit. Die Dehnung erfolgt komfortabel auf einem Sitz mit gepolsterter Rückenlehne und speziellem Platz für beide Beine und Füße. Diese mechanische Variante verfügt meist über 2 Transportrollen, ist aber aufgrund der Größe und des Gewichtes weniger flexibel.

Manuell: Der manuelle Beinspreizer verfügt über keinerlei Sitzfläche, Einstellung am Fuß und Drehkurbel. Hier muss man aus eigener Kraft die beiden Seiten einstellen und fixieren, sodass man sich jeden Tag etwas steigern kann. Praktisch bei dieser Variante ist, dass das Gerät sehr klein und leicht ist. Somit kann man es überall hin transportieren und auch von überall aus trainieren. Der manuelle Beinspreizer ist natürlich auch wesentlich kostengünstiger als die mechanische Variante.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Tobias Bantle
Letzte Artikel von Tobias Bantle (Alle anzeigen)