Sophia Thiel Interview: Training, Ernährung und Zukunftspläne

Sophia Thiel (20 Jahre alt) spricht in unserem Interview über Training, Ernährung und Ihre Zukunftspläne. Sophia Thiel ist aus der deutschen Fitness-Youtube Szene nicht mehr wegzudenken. Mit Ihrer eigenen Transformationen zeigt sie beeindruckend was mit eisernem Willen und dem richtigen Training alles möglich ist. Wie alles angefangen hat und wo die Reise hingehen soll erfahrt Ihr in diesem Interview mit online-fitness-coaching.com. Viel Spaß beim lesen des Interviews mit Sophia Thiel!

++update++ 11/2016: Einen Geschenkgutschein für das Sophia Thiel 12-Wochenprogramm gibt es derzeit im Angebot bei Amazon!

Sale

Sophia Thiel Interview

Tobi: Hallo Sophia, vielen Dank gleich mal vorweg, dass du dir für das Interview Zeit genommen hast. Erzähl doch erst mal ein bisschen was von dir selbst. Was machst du wenn du nicht gerade im Gym bist. Wie sieht dein Alltag aus, den du nicht auf Youtube teilst?

sophia Thiel TrainingsSophia Thiel: Ich habe letztes Jahr mein Abitur gemacht und kann mich nun Vollzeit auf meine Fitness Projekte auf Youtube, Facebook und Instagram konzentrieren. Außerdem habe ich auch noch weitere Projekte im Bereich Film und Fernsehen. Mein Alltag ist derzeit dadurch schon komplett ausgefüllt. Ich kann wirklich sagen, dass ich mein Hobby zum Beruf machen konnte.

Wie sich das weiterentwickelt ist natürlich eine andere Sache, wenn alle Stricke reißen sollten dann kann ich immer noch zu studieren anfangen.

Sophia Thiel über abnehmen und ihr Training

Tobi: Sehr interessant, da sind wir ja mal gespannt was da im Bereich Fernsehen noch alles von dir kommt. Viele kennen ja sicher schon deine beeindruckenden Vorher/Nachher Bilder. Wann hast du mit Fitness angefangen und was hast du früher so an Sport gemacht? Wie konntest du so abnehmen?Sophia Thiel vorher nachher

Sophia Thiel: Sportlich habe ich früher eher wenig gemach, ich war höchstens einmal pro Woche Tennis spielen. So richtig mit Krafttraining habe ich also wirklich erst 2012 angefangen. Zu Beginn noch recht leicht und gegen Ende 2012/Anfang 2014 dann intensiver.


Das Kochbuch mit 50 Fitness Rezepten jetzt als Ebook bestellen:

Fitness Kochbuch


Tobi: Ok und wie ging es dann weiter. Es ist ja schon nochmal ein großer Schritt von „Ich mache Fitness“ zu „Ich mache Bodybuilding“, wie kam es dazu? Wer oder was hat dich dazu motiviert?

Sophia Thiel: Also ich selbst habe mich damals nicht als Bühnenathletin gesehen. Ich hätte nicht gedacht, dass ich mal an Wettkämpfen teilnehmen würde da mein Selbstbewusstsein von früher noch sehr geprägt war. Mein Freund hat mich zum Kraftsport hingeführt und meinte, dass ich großes Potential für die Bühne hätte.

NSophia Thiel 16ach dem Abitur, im Mai, habe ich dann entschieden im November zum ersten Mal auf die Bühne zu gehen. Ich habe daraufhin meinen ersten Vorbereiter in Rosenheim gefunden, da ich mir jedoch nicht sicher war habe ich mich noch weiter umgesehen. Ich wollte mir noch eine zweite Meinung einholen von jemandem der wirklich Jahrelange Erfahrung in diesem Bereich hat und so bin ich zu Ercan gekommen.

Als ich Ihn im Oktober zum ersten Mal gesehen habe, hatte ich Ihn gefragt ob ich überhaupt Bühnenpotential hätte und geeignet wäre für die Bikini-Klasse. Er hatte mich dann sofort unter seine Fittiche genommen und meinte, dass ich auf jeden Fall an einem Wettkampf mitmachen solle.

Tobi: Viele Frauen haben Angst davor mit schweren Gewichten zu trainieren und möchten nichts mit dem ganzen Thema „Krafttraining und Bodybuilding“ zu tun haben weil sie Angst haben zu viel Muskelmasse aufzubauen. Man sollte meinen dieses Vorurteil ist inzwischen ausgeräumt. Was sind deine Erfahrungen, wie haben deine Freundinnen und Familie darauf regiert, als du angefangen hast so intensiv mit Gewichten zu trainieren?Sophia thiel Ernährung

Sophia Thiel: Als ich mit Kraftsport begonnen hatte, dachten meine Eltern, dass ich nach kurzer Zeit wieder aufhören würde weil ich damals eher dein Eindruck gemacht hatte, dass ich eher unsportlich bin. Man bekommt von anderen ja immer Aussagen mit wie „ Ich bin faul“ oder „ich bin unsportlich“ und denkt das würde einen das ganze Leben lang begleiten. Aber ich sage: Das ist nicht angeboren, man kann die Person werden, die man sein möchte!

Als sich mein Körper dann schnell verändert hat haben mich bereits Mitschüler angesprochen und gesagt: „Sophia was machst du denn da, das kann doch nicht gesund Sophia Thiel Transformationsein?“ Es hieß ich hätte Magersucht und es hat sich eher eine Mobbinggruppe gegen mich gebildet. Die Leute sagten ich sehe aus wie ein Kerl und Bodybuilding hat ja auch den Ruf, dass Frauen zu Männern werden und es ja ohnehin nur ein stumpfer, hohler Sport ist. Auch meine Eltern kamen zu dieser Zeit auf mich zu und meinten dass es nun doch reicht und genug sei.

Ich habe mich nicht beirren lassen und habe immer weiter gemacht. Rückblickend denke ich viele der negativen Dinge waren darauf zurück zu führen, dass die anderen nicht wussten was ich machte und sie das Unbekannte dann gleich mit etwas negativem assoziiert haben.


Zuhause Fit werden mit unsereren Tabata Trainingsplänen:

Tabata Trainingsplan


Tobi: Interessant Sophia, das Feedback hört sich ja alles andere als positiv an, wie ist es denn inzwischen, nachdem dein Erfolg immer größer wird?

Sophia Thiel: Inzwischen sind meine Eltern total begeistert weil sie merken wie ich mich nicht nur äußerlich verändert habe sondern auch innerlich. Also von dem unzufriedenen eher pummeligen Mädchen, .dass sich die ganze Zeit verstecken wollte, zu einer Person die so präsent in der Öffentlichkeit steht.

Auch, dass ich jetzt vor vielen Leuten sprechen kann und das auch möchte und ich den Mut habe mich in so einem knappen Bikini auf die Bühne zu stellen, das finden Sie inzwischen wirklich beeindruckend.

Meine Eltern wollen nun auch selber ins Fitnessstudio und Muskeln aufbauen. Sie stehen inzwischen total hinter dem was ich tue.Sophia Thiel training

Tobi: Schön zu hören, dass sich das geändert hat. Und wie sieht es mit deinen Freunden aus?

Sophia Thiel: Bei Freunden ist es so, dass ich früher natürlich auch eher Freunde hatte mit denen ich den Lifestyle von wenig Sport und Essen gelebt habe und inzwischen hat sich das alles distanziert und auseinander gelebt. Früher haben wir uns z.B. am Wochenende immer zum Essen verabredet und das wollte ich irgendwann nicht mehr. Es hat sich dann immer weiter distanzier und ich habe durch den Sport neue Leute kennengelernt die eher meine neue Leidenschaft teilen.

Tobi: Hast du ein Vorbild? Wer ist dein liebstes Fitness Model? Du hast vor ein paar Tagen ein Video mit dir und Michelle Lewin gepostet auf dem du sehr gerührt bist. Wie war das für dich, Michelle zu treffen?

Sophia Thiel TrainingsplanSophia Thiel: Nachdem ich Sie persönlich getroffen habe bin ich sogar noch mehr begeistert von Ihr. Ich hatte früher viele Fitness-Mädchen die ich toll fand wie z.B. Verona Valerie Alb. Aber als ich einige davon dann persönlich getroffen habe musste ich feststellen, dass viele nicht so sind wie sie sich präsentieren. Michelle Lewin ist aber so nett und herzlich, das glaubt man gar nicht.

 

Sophia Thiel und wie es zum Youtube Channel kam

Tobi: Wann hast du dir denn dann überlegt auch einen Youtube Channel zu starten und was waren die Gründe dafür?

Sophia Thiel: Die Idee des Youtube Channels entstand dadurch, dass mein Freund viele Youtube Channels von Männern angeschaut hat. Da gibt es ja eine Menge Auswahl im Fitnessbereich und mein Freund meinte: „Sophia deine Geschichte ist so interessant und das interessiert so viele Leute.“

Sophia Thiel Transformation InterviewWeibliche Fitnessyoutube Channels gibt es ohnehin nicht viele oder zumindest keine wirklich erfolgreichen. Also dachten wir: Warum nicht!?! Wir haben ja nichts zu verlieren und haben dann im November letzten Jahres einfach losgelegt und angefangen meine Geschichte zu erzählen und mein Wissen weiterzugeben.

 

Tobi: In der kurzen Zeit ist nun ja auch schon einiges passiert und du bist mittlerweile die größte Fitness Youtuberin in Deutschland. Hättest du das erwartet?

Sophia Thiel: Ja das ist wirklich extrem, wir haben damals gesagt, falls wir nach einem halben Jahr bei 10.0000 Likes sind dann sind wir wirklich gut. Es ist ja oft so, dass viele Fitness Athletinnen die auf die Bühne gehen zwar eine Facebook Seite haben aber das war es dann auch schon. Bodybuilding, oder auch Fitness Wettkämpfe ist eben ein begrenztes Feld und in diesem Bereich über 5000 Likes zu bekommt ist schon sehr schwer. Ich war wirklich überrascht, dass mein Kanal so gut ankam.

Tobi: Man sieht ja durch deinen Erfolg, dass die Nachfrage einfach extrem groß war und viele Mädchen sich jemanden wünschen der Ihnen vorlebt wie es geht. Hast du Zusammenarbeiten in Planung mit Youtube Kollegen?

Sophia Thiel InterviewSophia Thiel: Ja haben wir. Zwar sind weibliche Fitness Youtuberinnen extrem rar, aber wir schauen, dass wir welche ins Boot holen die z.B. einen Beauty oder Lifestyle Channel haben. Man kann das auch immer so kombinieren, dass wir eine Challenge daraus machen und ich sie sozusagen „transformiere“. Im Gegenzug trete ich bei ihnen in Videos auf. Solche Kooperationen sind in Bezug auf die Reichweite schon sehr hilfreich.

Tobi: Hast du überhaupt noch Zeit für neue Projekte, das Online-Geschäft, auch Bloggen, wird oft sehr unterschätzt. Das kostet ja alles einiges an Zeit und Mühe.

Sophia Thiel: Ja eben und ich habe jetzt auch noch weitere Wettkämpfe geplant. Ich muss mein Essen vorkochen und Freizeit habe ich inzwischen nicht mehr viel. Ich weiß nicht wann ich das letzte Mal etwas anderes gemacht habe als Essen vorbereiten, Fitnessstudio, Personal Training oder Youtube.


Trainingsplan Banner Frauen


 

Sophia Thiel über ihre Zukunft

Tobi: Planst du in Zukunft als Personal Trainerin dein Geld zu verdienen oder wo soll es beruflich für dich hingehen? Planst du Fortbildungen in Bezug auf Trainingslehre?

Sophia Thiel: Ja es soll in die Richtung Personal Training gehen. Ich möchte trotzdem immer noch für meine Leute erreichbar sein und es kommen ja inzwischen auch immer mehr Leute zu Ercans Gym weil es durch Youtube bekannt wurde, dass ich dort trainiere. Wir wollen das Coaching in Zukunft natürlich noch etwas größer gestalten und das Personal Training läuft bis jetzt so nebenbei um mir sozusagen ein Taschengeld dazu zu verdienen.

Sophia Thiel TrainingTobi: Planst du dann auch in das Thema Training noch tiefer einzusteigen? Das eine ist immer die praktische Erfahrung selbst. Aber es gibt ja auch noch die Bereiche Anatomie und Bewegungslehre die man kennen sollte. Planst du Fortbildungen zu machen?

Sophia Thiel: Das wäre die Idee ein duales Studium zu machen. Ein Studium in dem ich Sportmanagement in München studiere. Da würde ich mir dann sozusagen noch die Bescheinigungen holen. Momentan läuft es aber wirklich schon so gut mit dem Personal Training, Die Leute sind mir so dankbar, dass sie mich danach umarmen und Glücklich nach Hause fahren.

Ich habe inzwischen auch schon viele Trainer kennen gelernt die zwar viele Auszeichnungen und Qualifikationen haben aber keine eigenen Erfahrungen in Bezug auf Bodybuilding bzw. Muskelaufbau gemacht haben, weil sie nie gezielt daraufhin trainiert haben. Ich bin bei Ercan wirklich an der besten Quelle und konnte mein Wissen durch Ihn so immens erweitern. Ercan gibt auch Personal Training und hat 30 Jahre Bodybuilding Erfahrung. Ich konnte davon vieles für mich übernehmen und meine Kunden verändern sich im Laufe des Personal Trainings auch und gehen mit einem ganz anderen Wissen aus dem Coaching. Ich höre immer wieder: „Das war genau das was ich gebraucht habe.“

Sophia Thiel Trainingsplan – Welche Übungen für Zuhause

Tobi: Klasse, hört sich an als wäre der Trainerberuf genau das richtige für dich. Welche Übungen empfiehlst du Frauen die noch keine Erfahrung mit Krafttraining haben und erst einmal zu Hause trainieren möchten bevor sie sich im Gym anmelden? Kannst du einen Trainingsplan für Zuhause empfehlen um ins Thema Krafttraining einzusteigen?

Sophia Thiel Personal TrainingSophia: Ich mache ja auch Home-Workout-Videos auf meinem Youtube Channel. Sehr zu empfehlen sind die Trainingsbänder mit denen ich auch schon Videos gemacht habe. Das Sind Gummibänder in verschiedenen Stärken mit denen man bereits viele Übungen für Beine, Po, Schultern und Arme machen kann. Auch Körpergewichtsübungen finde ich sehr gut, wie z.B Kniebeugen und Ausfallschritte.

Man kann sich Zuhause ja auch eigene Gewichte machen indem man mit Wasserflaschen trainiert oder Flaschen mit Sand oder Steinten füllt. Steine in einen Rucksack zu tun ist eine weitere Möglichkeit um die Übungen anstrengender zu gestalten. Für Frauen ist ja immer die Beine und Po Region sehr interessant und da sind Ausfallschritte und Kniebeugen für Zuhause eine ideale Übung.
.
Tobi: Ok also empfiehlst du als Knackpo Übungen für Zuhause Ausfallschritte und Kniebeugen?

Sophia Thiel: Genau und dann kann man sich das Ganze noch erschweren durch Zusatzgewichte. Ich finde es auch immer ganz toll wenn Mamas dann Ihre Kinder in den Arm nehmen beim Training, da gibt es echt tolle Videos.

Für den Bauch ist der Bergsteiger eine sehr gute Übbung. Liegestütze für die Brust. Zuhause kann man wirklich schon sehr viel trainieren.

Sophia thiel Interview

Tobi: Ebenfalls interessant für viele Mädels ist die Frage mit welchen Gewichten du auf deinem aktuellen Stand trainierst. Mit wie viel Kg machst du Kniebeugen und Bankdrücken?

Sophia Thiel: Das Gewicht ist nicht wirklich entscheidend. Es geht darum die Ausführung sauber zu machen. Ich bewege mich in einem Wiederholungsbereich von 8-12 Wiederholungen und versuche dafür das ideale Gewicht zu nehmen. Das Gewicht darf nicht zu schwer sein damit man den Muskel während des Satzes noch gut spürt. Bei mir sind das derzeit 60kg Kniebeugen. Bankdrücken mit Kurzhanteln bin ich bei 20kg je Kurzhantel, Oberkörper bin ich generell sehr gut ich habe eher Probleme mit den Beinen, dort hänge ich fest in letzter Zeit. Das Muskelgefühl ist aber viel wichtiger als das Gewicht.

Sophia Thiel über Supplemente und Nahrungsergänzungen

Tobi: Da hast du recht Sophia, von viel Gewicht und schlechter Technik hat man gar keine Vorteile. Kommen wir zu einem anderen Thema. Welche Supplemente hältst du für Sinnvoll?

Sophia thiel TrainingsplanSophia Thiel: Ich finde Whey kann man gar nicht so richtig als Supplement bezeichnen das ist ja eigentlich nur Molkeproteinpulver. Also Molke in Pulverform. Ich finde das ist ein ganz normales Lebensmittel. Das setze ich zum Frühstück und nach dem Training ein.

Ansonsten habe ich BCAAs für den Muskelschutz und ich nehme auch Vitamin D3 und Vitamin C für die Abwehrkräfte. Dann nehme ich noch Glutamin und Creatin vor und nach dem Training. BCAAs nehme ich ebenfalls vor und nach dem Training.

Bei Supplements muss man meiner Meinung nach mit Boostern aufpassen. Ich benutze selbst auch manchmal einen Booster wenn ich wirklich nachhelfen muss, z.B. gegen Ende einer Wettkampfdiät denn dann ist man generell sehr schwach. Bei mir ist es so, dass ich im Training trotzdem Vollgas geben möchte und ich setze dann für eine gewisse Zeit einen Booster. Darauf folgt dann aber eine Zeit, in der ich gar keine Booster nehmen. Man muss bei Boostern vorsichtig sein da sehr viel Coffein und Taurin enthalten ist. Also immer in Maßen genießen und nicht durchgehend.

Sophia Thiel über Ihre Ernährung

Tobi: Sehr vernünftige Einstellung. Bei den vielen überdosierten Boostern auf dem Markt ist es generell gut, vorsichtig zu sein. Welche Frage bekommst du am häufigsten gestellt und wie lautet die Antwort?

Sophia Thiel Interview TrainingsplanSophia Thiel: Ich werde oft gefragt woher ich meine Motivation nehme. Ich denke, dass Motivation im Kopf beginnt. Man sollte jeden Tag aufstehen und sich fragen warum man eigentlich mit Fitness angefangen hat. Ich sage mir, dass ich jeden Tag einen Schritt weiter in Richtung meines Ziels gehe. Dieses Ziel ist nicht an einem bestimmten Tag festgesteckt aber ich möchte mich jeden Tag um ein Stückchen verbessern.

Wenn man dann in der Zukunft zurückschaut und sieht man hat nicht aufgegeben und ist immer weitergegangen, das motiviert mich. Jeden Tag ein bisschen besser werden und mich steigern, das ist mein Ziel. Klar manchmal kommt ein schlechter Tag und man fällt wieder einen Tag zurück aber man muss immer in Bewegung bleiben und darf es nicht aufgeben und hinwerfen. Man muss sich immer selber daran erinnern und sich selbst Fragen wie sehr man das Ganze will. Dann kommt die Motivation von ganz alleine.

Außerdem fragen viele was ich esse, aber das ist sehr schwer zu beantworten. Viele wollen einen Standard Ernährungsplan. Man kann Ernährung sowie Training nicht pauschalisieren. Bei der Ernährung beispielsweise haben manche Mädels einen schnellen Stoffwechsel manche haben einen langsamen Stoffwechsel. Die eine ist sehr klein die andere sehr groß und hat demnach einen ganz anderen Gesamtkalorienumsatz bzw. Kalorienbedarf. Wenn ich Ernährungspläne erstell dann müssen diese Individuell sein. Es gibt keinen pauschalen Ernährungsplan der für jedes Mädchen gleich aussieht. Sophia Thiel ErnährungTobi: So als Info für andere Mädels, wie viel Kalorien isst du denn so am Tag wenn du nicht gerade in Wettkampfvorbereitung bist. Also was isst du um deine Kalorienumsatz zu decken? Sophia Thiel: Wenn ich an einem Tag nichts mache, also keinen zusätzlichen Verbrauch habe, dann bin ich bei 2200-2300 Kalorien. In der Wettkampfvorbereitung esse ich dann aber natürlich deutlich weniger. Tobi: 2200kcal ist ja aber wirklich gut, ich hatte leider schon viele Mädels zum Personal Training die sich davor fast zu Tode gehungert haben und nur noch bei ca. 900 Kalorien am Tag waren. Der Stoffwechsel ist dann oft schon total kaputt. SSophia Thiel Kontaktophia Thiel: Ja das habe ich auch schon oft mitbekommen, es gibt ja diverse Kalorienrechner und Systeme um den Kalorienverbrauch zu berechnen und die meisten Mädchen essen wirklich viel zu wenig. Selbst Jungs essen manchmal weniger als ich in einer Diät. Es ist einfach so, dass einen dieser ganze Informationsdschungel völlig durcheinander bringt. Das ist auch ein Grund warum ich meinen Youtube Channel mache um diesen ganzen Irrglauben entgegenzuwirken und man sieht, dass man nicht hungern muss um eine gute Figur zu bekommen. Man kann auch mit leckerem Essen abnehmen und gut aussehen. Ich habe das ja auch selbst schon durchgemacht und als ich das erste Mal abnehmen wollte habe ich mich auch durch diese ganzen Mythen verrückt machen lassen. Es kann nicht sein, dass sich so viele Leute kaputt hungern und sich selbst zerstören und denken dass es nur so funktioniert. Das muss aus den Köpfen geschafft werden. Tobi: Vielen Dank für das ausführliche Interview. Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinem Youtube Channel und Personal Training. ……………………………………….

Folgt Sophia Thiel auf ihren Social Media Channels und bleibt auf dem neusten Stand.

Kontakt zum Sophia Thiel Youtube Channel: https://www.youtube.com/channel/UCy5Kf4cPV_sCi_Qsjk03uCg Kontakt zur Sophia Thiel Facebook Seite: https://www.facebook.com/sophia.thiel.official Kontakt zu Instagram: https://instagram.com/pumping.sophia.thiel/

Sophia Thiel Interview: Training, Ernährung und Zukunftspläne
4.6 (91.43%) 28 votes

4 comments for “Sophia Thiel Interview: Training, Ernährung und Zukunftspläne

  1. Sabrina
    2015-05-26 at 11:29

    Tolles Interview Sophia!!!

  2. Alexandra Schmidt
    2015-12-20 at 16:24

    Alexandra
    Ich finde es toll wie du es Geschafft hast so fit zu werden und du siehst super Fit aus und das motiviert werden. ich ich mag deine Viedeos und die geben mir richtig lust auch so fit zu werden TOLLES Interview sophia Thiel

  3. Csilla
    2016-03-29 at 12:29

    Hallo, ich mach nun schon die dritte Woche dein Sport Programm! Ich bin begeistert!!! Meine Motivation wächst und meine Pfunde purzeln ?. Ich finde es beeindruckend was du aus dir herausgeholt hast!
    ??????????

  4. Marion wohlrab
    2016-04-13 at 21:27

    Liebe Sophia, du bist mein absolutes vorbild und meine motivation . Genial….. dich gefunden zu haben. Noch nie fühlte ich mich so stark und athletisch. Dank deiner tollen videos!!!! Liebe grüße auch an ercan. Marion .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.