Protein Waffeln | 5 Fitness Rezepte

Protein Waffeln sind lecker, haben viel Eiweiß und je nach Rezept, sind sie auch Low Carb geeignet. Wir stellen euch heute 5 Protein Waffel Rezepte vor die sich sehr gut in einen Fitness Ernährungsplan integrieren lassen. Beim backen wird normales Weizenmehl gegen gemahlene Nüsse oder Eiweißpulver ausgetauscht damit die Waffeln möglichst wenig Kohlenhydrate enthalten und für eine Low Carb Ernährung geeignet sind.

Wer keinen Wert auf Low Carb Waffeln legt der kann sich unser Waffel Rezept mit Haferflocken weiter unten genauer anschauen. Bei allen Fitness Waffeln haben wir darauf geachtet die Kalorien möglichst gering zu halten und den Eiweißgehalt so hoch wie möglich anzusetzen. Weitere Fitnessrezepte findest du hier: Schnelle und einfache Fitness Rezepte.

Springe direkt zu dem Protein Waffelrezept, welches dich am meisten interessiert:

  1. Rezept: Protein Waffeln Low-Carb
  2. Rezept: Protein Waffeln (Low-Fat und Low-Carb)
  3. Rezept: Protein Waffeln mit Magerquark (Low-Carb)
  4. Rezept: Protein Waffeln mit Haferflocken
  5. Rezept: Protein Waffeln Vegan (ohne Ei)

 

Protein Waffelrezept

Protein Waffeln – Rezepte mit Eiweißpulver und Magerquark

Alle unsere Protein Waffeln basieren auf Eiweißpulver oder Magerquark als Eiweißlieferant. Nussmehl, wie z.B. Mandelmehl haben wir auch im Einsatz allerdings enthalten Nussmehle sehr viel Fett, was die Kalorien der Waffeln stark erhöht. Wer möglichst kalorienarme Protein Waffeln herstellen will, sollte das Mandelmehl in der Zutatenliste geben Whey Protein austauschen. Natürlich kann auch anderes Eiweißpulver, wie z.B. Casein oder Mehrkomponenten-Protein, für die Rezepte verwendet werden.

Protein Waffeln

 

Protein Waffen und der passende Belag:

Wer Protein Waffeln backt dem sind die Kalorien und Nährwerte natürlich sehr wichtig und da sollte man kein Nutella auf die fertigen Waffeln streichen. Der passende Protein Waffel Belag ist für gewöhnlich Low-Carb und Kalorienarm. Bei veganen Eiweißwaffeln spielt der Kohlenhydratanteil keine Rolle und da dürfen auch gerne mal Konfitüren, Apfelmuß oder andere Kohlenhydratreiche Beläge zum Einsatz kommen.

Für die Low-Carb Fans gibt es spezielle Sirups die keine Kohlenhydrate enthalten und auch Sahne (Achtung Kalorienbombe) wird gerne zur Garnierung der Waffeln genommen. Erdnussbutter und andere natürliche Nussaufstriche sind wohl unangefochten auf Platz 1. Meine Empfehlungen für Protein Waffel Belag:


Rezeptebuch 3


 

1. Rezept: Protein Waffeln Low-Carb

Unser Protein Waffeln Low-Carb Rezept enthält sehr wenig Kohlenhydrate und sollte auch in Low-Carb Ernährungsplänen seinen Platz finden.

Rezept-Zutaten (für 9 Waffeln):

Zubereitung: Alle Zutaten mit einem Handrührgerät so lange rühren bis der Teig dickflüssig wird. Falls der Teig bröselt oder zu zäh wird kann etwas Wasser hinzu gegeben werden bis der Teig flüssiger wird. 2-3 Esslöffel Teig pro Protein Waffel ins Waffeleisen geben und das Waffeleisen schließen. Die Waffeln sind fertig sobald sie die gewünschte Bräune erreicht haben. Bei älteren Waffeleisen sollte Butter oder Kokosöl auf die Backfläche gegeben werden damit die Waffeln nicht einbrennen. Fertig sind die Low-Carb Waffeln!

Protein Waffelteig rezept Waffelrezept backen

Low-Carb Protein Waffel Belag: Mysirup ohne Kohlenhydrate, Xucker, Mandelmus, Erdnussbutter

Nährwerte unserer Low Carb Protein Waffeln

Wie es sich für einen Fitness Blog gehört müssen natürlich auch die Nährwerte offen gelegt werden. 9 Waffeln sind für eine Person als Mahlzeit natürlich zu viel, was man auch an den Nährwerten sieht. Die 9 Waffeln sind für 2-3 Personen ausreichend.

Protein Waffeln ohne Kohlenhydrate


2. Rezept: Protein Waffeln (Low-Fat und Low-Carb)

Im gerade vorgestellten Eiweißwaffel Rezept haben wir zwar auf Low-Carb Wert gelegt wurde aber nicht auf die Menge an Fett, die im Teig enthalten ist. Für Low-Carb ist ein hoher Fettanteil kein Problem und sogar wünschenswert, jedoch ist dieser immer einhergehend mit vielen Kalorien. In diesem Eiweiß Waffel Rezept wird Wert darauf gelegt die Fettmenge möglichst gering zu halten. Dieses Rezept ist nichts für Feinschmecker sondern für Fitness Freaks denen die Makronährstoffverteilung bei Ihrem Essen am wichtigsten ist. Auf Butter/Öl wurde komplett verzichtet, daher kann es sein, dass die Waffeln leichter einbrennen als bei den Rezepten mit Fett. Normales Whey Protein wurde gegen Whey Isolat getauscht um die Kohlenhydrate noch weiter zu reduzieren.

Fitness Waffeln Zutaten (ca. 9 Waffeln):

Fitness Waffeln Zubereitung: Alle Zutaten in eine Rührschüssel und mit einem Handrührer und Rührbesen so lange mixen bis der Teig eine zähe Konsistenz erreicht. Falls der Teig bröselt muss Wasser Wasser hinzu gegeben werden bis der Teig eine cremige Konsistenz erreicht. Nach ca. einer Minute rühren sollte der Waffelteig bereit zum backen sein. Pro Waffel werden ca 2-3 Esslöffel Teig benötigt. Das Rezept ist ausreichend für 2 Personen (je nach Hunger natürlich).

Die Kalorienangaben und Nährwerte dieser Fitness Waffeln:

Mit nur ca. 25g Fett und nur ca. 11g Kohlenhydraten sind diese Waffeln die absoluten Eiweißbomben und nicht nur für Cheatdays ein leckeres Essen! Das perfekte Waffelrezept für alle die Kalorien reduzieren möchten!

Low-Carb Protein Waffel Belag: Mysirup ohne Kohlenhydrate, Xucker, Mandelmus, Erdnussbutter

Fitness Waffel Rezept


3. Rezept: Protein Waffeln mit Magerquark (Low-Carb)

Da es viele Leute gibt die aus den verschiedensten Gründen kein Eiweißpulver zu sich nehmen möchten haben wir auch Proteinwaffel Rezept mit Magerquark in dieser Rezeptesammlung mit dabei. Die Zutaten unterscheiden sich ansonsten nicht stark von den anderen Waffelrezepten außer, dass der Anteil an Mandelmehl erhöht wurde damit die Waffeln Ihre Festigkeit behalten. Auch dieses Rezept ist mit 40g Kohlenhydrate auf 12 Waffeln verteilt noch Low-Carb und eine weitere Alternative zu den oben genannten Low-Carb Waffelrezepten.

Zutaten der Magerquark Waffeln ( ~ 12 Waffeln) :

Zubereitung der Eiweiß Waffeln mit Magerquark: Die Zubereitung ist gleich wie bei den anderen Waffelrezepten auch. Falls der Teig bröselt muss Wasser Wasser hinzu gegeben werden bis der Teig eine cremige Konsistenz erreicht. Alle Zutaten in eine Schüssel und so lange rühren bis der Waffelteig zähflüssig geworden ist. Anschließend ca. 2-3 Esslöffel pro Waffel ins Waffeleisen geben.

Eiweiß Waffel Rezept Magerquark


4. Rezept: Protein Waffeln mit Haferflocken

Protein Waffeln mit Haferflocken sind nicht Low-Carb geeignet da Haferflocken zu viele Kalorien haben. Um die typische Waffelkonsistenz zu bekommen empfehlen wir die Haferflocken mit einen Stabmixer zu mahlen (siehe Beitrag: Hafermehl selber machen) oder gleich auf gemahlene Haferflocken zurückzugreifen.

Zutatenliste für Protein Waffeln mit Haferflocken (9 Waffeln):

Zubereitung der Eiweißwaffeln: Alle Zutaten mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine so lange rühren bis der Teig zähflüssig wird. Falls der Teig bröselt muss Wasser Wasser hinzu gegeben werden bis der Teig eine cremige Konsistenz erreicht. 2-3 Esslöffel Teig pro Protein Waffel ins Waffeleisen geben. Die Waffeln sind fertig sobald sie die gewünschte Bräune erreicht haben, die meisten Waffeleisen haben ein kleines Lämpchen das leuchtet sobald die Waffeln fertig sind. Bei älteren Waffeleisen sollte Butter oder Kokosöl auf die Backfläche gegeben werden damit die Waffeln nicht einbrennen. Fertig sind die Haferflocken Eiweißwaffeln!

Haferflocken Protein Waffel – Der passende Belag: Mysirup ohne Kohlenhydrate, Xucker, Mandelmus, Erdnussbutter, Apfelmus, Konfitüre

Protein Waffeln mit Haferflocken

 

Wir haben beim Haferflocken Waffel Rezept natürlich mehr Kohlenhydrate mit drin als bei dem zuvor gezeigten Low-Carb Waffel Rezept. Wer den Waffelgeschmack noch „echter“ haben möchte kann auch 15g Hafermehl zugeben und nur 150g Eiweißulver.


5. Rezept: Protein Waffeln Vegan (ohne Ei)

Vegane Protein Waffeln verzichten auf tierische Produkte komplett. Es sind in der Zutatenliste nur pflanzliche Inhaltsstoffe aufgeführt und auch das Proteinpulver ist in diesem Waffel Rezept kein Wheyprotein sondern Erbsenprotein (vegane Eiweißpulver). Wir haben die Eier weggelassen und stattdessen 2 Bananen hinzugefügt. Diese sollte vorher in einem Mixer oder mit einem Pürierstab zu Mus gemacht werden. Viel Spaß beim backen!

Alle Zutaten für vegane Protein Waffeln (7 Waffeln):

Zubereitung des Eiweiß Waffelteig: Zunächst die beiden Bananen in einem Standmixer oder mit einem Stabmixer zu Mus verarbeiten. Alle Zutaten anschließend mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine so lange rühren bis der Teig zähflüssig wird. ca. 2 Esslöffel Teig pro Eiweißwaffel ins Waffeleisen geben. Die Waffeln sind fertig sobald sie die gewünschte Bräune erreicht haben, die meisten Waffeleisen haben ein kleines Lämpchen das leuchtet sobald die Waffeln fertig sind. Bei Waffeleisen ohne „Anti-Haftbeschichtung“ muss Kokosöl auf die Backfläche gegeben werden damit die Waffeln nicht einbrennen.

Geeigneter Belag für Protein Waffel (vegan): Apfelmus, Konfitüre, Streusüße, Erdnussbutter

Als Abschluss noch die Kalorienangaben dieses Proteinwaffel Rezeptes:

Protein Waffeln Vegan

Wer gerne Kochvideos anschaut kann sich nun noch ein paar weitere Eiweiß-Waffelrezepte auf Youtube anschauen:

………………………………..

Folgende Fitness Rezepte könnten dich auch interessieren:

 

Protein Waffeln | 5 Fitness Rezepte
4.1 (81.74%) 69 votes

4 comments for “Protein Waffeln | 5 Fitness Rezepte

  1. Tobi
    Martin
    2016-05-12 at 01:09

    Haben das Rezept: Protein Waffeln Low-Carb probiert, in der Schüssel wurde die Mixtur fürchterlich staubig, muss wirklich keine Milch oder ähnliches dazu? Sieht komplett anders aus als auf dem Bild im Artikel.

    • Tobi
      Tobi B
      2016-05-16 at 15:50

      Hi Martin, ja dann musst du noch zusätzlich Wasser hinzugeben. Das stand nur bei einer der Versionen dabei ich habe das jetzt aber bei allen ergänzt. Danke für den Hinweis.

      • Tobi
        peter
        2016-10-15 at 19:20

        Hallo,
        Ich wollte nur nachfragen woher Du den Wert von über 50g Eiweiss pro 100g Mandelmehl hast.

        Das Mandelmehl welches ich finde hat max.25g Eiweiss auf 100g Mandelmehl

        Danke

        • Tobi
          Tobi
          2016-10-20 at 20:05

          Entöltes Mandelmehl hat deutlich mehr Eiweiß, das gibt es aber nicht in normalen Supermärkten. Das hier z.B.: http://amzn.to/2eciJK7

          Grüße,
          Tobi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.