Progression im Krafttraining

Progression im Krafttraining ist der wahrscheinlich wichtigste Faktor wenn es darum geht Muskeln und Kraft aufzubauen. Konstanter Muskelaufbau kann nur stattfinden wenn sich die Trainingsbelastung progressiv erhöht. Es gibt hier viel mehr Möglichkeiten als einfach nur die Gewichte zu erhöhen. In dieser Artikelreihe stelle ich vor wie man konstant seine Leistung immer weiter verbessern kann und zeige auch auf warum es der wichtigste Punkt im Training überhaupt ist. Es werden folgende Progressionsmethoden für Kraftsportler vorgestellt:

  1. Gewichte steigern
  2. Zusätzliche Sätze/Einzelwiederholungen anhängen
  3. Trainingszeit verkürzen/Pausen verkürzen
  4. Zusätzliche Übungen
  5. Zusätzliche Trainingseinheit/en

Progression im Krafttraining

Progression im Krafttraining – Teil 1

Eine Hinführung zum Thema die auf das Thema progressive Belastungssteigerung eingeht und die Ähnlichkeiten in verschiedenen Trainingssystemen aufzeigt. Um ein Trainingsplateau zu überwinden ist es notwendig sich mit neuen Techniken zur Progressionssteigerung vertraut zu machen. Es werden die 5 Möglichkeiten zur Progression im Krafttraining kurz vorgestellt. In den nächsten beiden Teilen gehe ich dann detailliert auf die verschiedenen Techniken ein. Progression im Krafttraining – Teil 1

Progression im Krafttraining – Teil 2

Im zweiten Teil der Artikelreihe „Progression im Krafttraining“ stelle ich die ersten beiden Progressionsmethoden vor und erkläre wie diese ins Training integriert werden. Es handelt sich dabei um die wohl bekannteste und am meisten praktizierte Technik des einfachen „Gewichte steigern“ und um die etwas
Unbekanntere Variante der „zusätzlichen Sätze/Einzelwiederholungen“. Gerade letzteres ist eine sehr leicht umsetzbare Möglichkeit um das Trainingsvolumen zu erhöhen. Progression im Krafttraining – Teil 2

Progression im Krafttraining – Teil 3

Progression im Krafttraining Teil 3 zeigt im dritten und letzen Teil der Artikelserie weitere Möglichkeiten zur Progressionssteigerung auf. Ich gehe hier auf die folgenden Techniken ein: Trainingszeit/Pausen verkürzen, zusätzliche Übungen und zusätzliche Trainingseinheiten. Diese recht unbekannten Möglichkeiten der Belastungssteigerung werden leider sehr wenig eingesetzt obwohl sie enormes Potential besitzen. Erst wenn all dies ausprobiert wurde kann darüber nachgedacht werden Übungen auszutauschen oder einen komplett neuen Trainingsplan zu verwenden.

Ich hoffe diese Artikel helfen dir dabei dein Training zu optimieren und neue Ideen in deinen Trainingsplan einzubauen. Eine langfristige auf Progression ausgelegte Trainingsplanung ist der Schlüssel zum Erfolg in Sachen Muskelaufbau. Progression im Krafttraining – Teil 3

Progression im Krafttraining
5 (100%) 1 vote