Laufband Test 2017: Günstige Laufbänder im Vergleich

In meinem Laufband Test vergleiche ich verschiedene Laufbänder für Zuhause die sich fürs Training in den eigenen vier Wänden eignen. Ein Laufband für Zuhause bietet ein Wetter unabhängiges Training und auch für wenig Geld (unter 500 Euro) bekommt man schon ein gut kontrollierbares Gerät.


Wer auf der Suche nach einem Profi-Laufband ist sollte sich den hier verlinkten Beitrag durchlesen: Profi-Laufband Test


Der Läufer kann mit so einem Laufband nicht nur die Trainingshäufigkeit besser beeinflussen, sondern auch die Intensität, das Tempo und die Laufbelastung durch simulierte Steigungen. Mit einem Laufband und der richtigen Lauftechnik kann der Sportler daheim seine Ausdauer verbessern und Kalorien verbennen. Durch das richtige Training kann das Herz-Kreislauf-System optimal gestärkt werden. Der größte Vorteil eines Laufbandes für Zuhause ist aber, dass man dann keine Ausreden mehr hat um das Training ausfallen zulassen.

Einfach auf den Heimtrainer steigen und loslaufen. Falls du Trainingsanfänger bist schau dir doch mal meinen Ergometer Trainingsplan für Anfänger genauer an.

Laufband Test 2017 | Die günstigsten Laufbänder für Zuhause

In meinem Laufband Test befasse ich mich mit vier Sportgeräten. Der Preis pro Laufband liegt bei unter 500 Euro und das zeigt, dass auch in der niedersten Preisklasse gute Produkte verfügbar sind. Jedes Gerät ist ausgestattet mit einem Display, das Informationen wie Geschwindigkeit, Distanz, Zeit, Kalorienverbrauch und Herzfrequenz anzeigt.

Außerdem nutzen alle die Methode der Handpulsmessung durch Sensoren am Griff. Der Laufband Test vergleicht die unterschiedlichen Ausstattungsmerkmale, Preisen und Trainingsprogramme der Laufbänder. Außerdem gehe ich auf Komfort und andere Besonderheiten in meinem Laufband Test ein.

Laufband Testsieger: Sportstech – F26

Angebot
Marke: SportstechChristopeit Laufband Test
Lauffläche: 120 x 42cm
Ausstattung: 5 Zoll LCD Display, Stereo Lautsprecher, 2 Getränkehalter, DC Motor mit Lautstärke unter 75db
Programme: 12 Trainingsprogramme, Pulsgurt inklusive für Herzfrequenzbasiertes Training, Geschwindigkeiten bis 16km/h
Besonderheiten/Extras: maximales Nutzergewicht 120kg, 4 PS DC Motor, Pulsgurt inklusive, 6 Zonen Dämpfungssystem, Steigung bis 15 % einstellbar

Das günstige Laufband F26 von Sportstech ist unser Testsieger. Im Laufband Test überzeugt es durch eine sehr hochweritge Verarbeitung und vielen Extras. Das F26l verfügt über eine 6 Zonen Dämpfungssystem und die größte Lauffläche in unserem Vergleich. Die eingebaute Anzeige bietet einen guten Überblick und bei Bedarf kann auch das eigene Tablet verwendet werden. Das Laufband ist mit der APP „SmartTreadmill Fitness“ kompatibel.

Mit diesem günstigen Laufband unter 500 Euro kann man aus 12 Programmen auswählen und es ist sogar ein Pulsgurt im Lieferumfang enthalten. Da die Geschwindigkeit flexibel einstellbar ist kann das Laufband sowohl von Anfängern zum Walken als auch von fortgeschittenen Joggern verwendet werden.

Bewertung: Das F26 von Sportstech ist ein hochwertiges und zugleich günstiges Laufband. In der Preisklasse unter 500 Euro ist dieses Laufband unsere Kaufempfehlung!


Laufband Test: Newgen – LF-312

Marke: NewgenLaufband für Zuhause Testsieger
Lauffläche: 110 x 40 cm
Ausstattung: Not-Stoppschalter, Direktwahltasten für 3,5 und 7 km/h
Programme: 3 Steigungsgrade, Geschwindigkeit 1–12 km/h, 12 Trainingsprogramme
Besonderheiten/Extras: zusammenklappbar

Bei Produkt drei im Laufband Test sind Beschleunigung, Start und Stop ebenfalls am Griff regulierbar. Das 23 kg leichte Heimtrainingsgerät lässt sich platzsparend unterbringen und bietet intelligente Trainings- und drei Steigungs-Programme um genaue Ziele zu definieren und zu erreichen.

Simulationen von Straßen, Hügeln oder Bergetappen machen das Laufband unter 500 Euro auch für fortgeschrittene Läufer interessant. Ob Fettverbrennung.

Bewertung: Ob für Ausdauertraining oder einfach nur um die allgemeine Fitness zu verbessern, mit diesem Laufband für Zuhause bekommt jeder das Training, das er will. Mit nur knapp 300 Euro ist dieses günstige Laufband unser Preistipp!


Laufband Test: Christopeit – Pro Magnetic

Angebot
Marke: Christopeit
Lauffläche: 110 x 35 cm
Ausstattung: 3-facher manuell einstellbarer Steigungswinkel, 8-stufige manuelle Widerstandseinstellung, Transportrollen
Programme: 2-fache Steigungseinstellung, Eingabe von Grenzwerten, Besonderheiten/Extras, mechanischer Antrieb, Magnet-Bremssystem, Trinkflasche und Halter

Ein weiteres günstiges Laufband von Christopeit im Laufband Vergleich. Das Band wird mit dem eigenen Laufrhythmus und Tempo angetrieben. Das Laufband für Zuhause lässt sich platzsparend hochklappen und wegrollen. Das Sportgerät mit der LCD-Anzeige bietet eine unkomplizierte Bedienung mit drei Eingabetasten.

Mit dem ersten Laufband unter 500 Euro im Laufband Test ist ein konzentriertes, zielorientiertes Ausdauer- und Herz-Kreislauf-Training gut möglich. Für Einsteiger ist dieses Laufband eine gute Möglichkeit um beim Training zu Hause fett zu verbrennen und die Ausdauer zu verbessern.

Bewertung: Erfahrene Läufer sollten eher zu einem der anspruchsvolleren Geräte greifen aber wer ins Ausdauertraining einsteigen möchte und nur nach einem Heimtrainer sucht um zu Hause Sport zu treiben, der kann hier zuschlagen!


Laufband Test: Newgen – LF 412

Angebot
günstiges Laufband Testbericht Newgen
66 Bewertungen
Marke: Newgen
Lauffläche: 120 x 40 cm
Ausstattung: hydraulische Hebemechanik, Notstopp Schalter
Programme: 15 Steigungsgrade, 12 wählbare Trainingsprogramme, 5 verschiedene Beschleunigungsintervalle, Geschwindigkeit von 1 – 12 km/h einstellbar
Besonderheiten/Extras: Bandmassagegerät, Sit-Up-Bank, Fitnesshanteln, Lautsprecher

Das vierte Laufband unter 500 Euro im Laufband Test ist eigentlich viel eher eine Fitnessstation und verfügt über eine komfortable Bedienung. Über den Griff lassen sich Beschleunigung, Start und Stopp des Laufbandes regeln. Außerdem gibt es Direktwahltasten für jedes Trainingsprogramm. Dank mehrerer Steigungsgrade und Beschleunigungsintervallen bietet das Laufband für Zuhause ein anspruchsvolles, individuelles Training.

Mit den Fitnesshanteln und der Sit-Up-Bank kann der ganze Körper trainiert werden. Dieses Produkt im Laufband Test bietet Motivation, durch Musikbeschallung aus den Lautsprechern und anschließende Entpannung mit dem mitgeliefertem Bandmassagegerät.

Bewertung: Wer nach mehr sucht als nur nach einem normalen Laufband für Zuhause der könnte mit diesem Heimtrainer das gefunden haben wonach er gesucht hat.


Häufig gestellte Fragen zum Laufband Testbericht:

Günstiges Laufband gebraucht kaufen?

Natürlich kann man auch ein gebrauchtes Laufband kaufen. Dafür sollte man sich am besten auf Ebay oder in der lokalen Tageszeitung nach Angeboten umsehen. Evtl. bekommt man dann wenn man Glück hat auch ein gut erhaltenes Laufband das früher deutlich teurer war als 500 Euro.

Das Risiko beim gebrauchtkauf bleibt jedoch die fehlende Herstellergarantie und dass man nicht weiß in welchem Zustand das gebrauchte Laufband ist.

Laufband Test – sind günstige gut?

In unserem Laufband Test stellten wir fest, dass sehr günstige Laufbänder wie das oben vorgestellte Modell für 179 Euro nur für wirkliche Anfänger zu gebrauch ist. Schon bald steigen die Erwartungen ans Training und wer wirklich langfristig mit diesen Laufbändern Erfolg haben möchte sollte direkt mehr Geld in ein gutes Modell wie unseren Testsieger für 400 Euro investieren. Weitere Infos zu Laufbändern gibt’s in meiner Youtube Playlist.

Die Lautstärke der Geräte im Laufband Test?

Die Lautstärke der Laufbänder haben wir im Test nicht berücksichtigt da Bedienung und Verarbeitung der Geräte für uns im Vordergrund stand. Es gibt tatsächlich Unterschiede in der Lautstärke der Geräte aber da fast alle Trainierende während dem Training Musik hören oder Fern schauen und somit ohnehin alle anderen Geräusche damit überdecken war dieses Kriterium in unserem Laufband Test nicht von Bedeutung.

Laufband Stiftung Warentest?

Auch die Stiftung Warentest hat Laufbänder bereits geprüft und einen Testsieger gewählt. Das größte deutsche Testportal hat ebenfalls einen Laufband Test gemacht jedoch ist der letze aus dem Jahr 2011 und die Modelle sind zum Großteils von den Herstellern durch neue Generationen ersetzt worden. Dennoch können die Ergebnisse natürlich auf der Webseite der Stiftung Warentest nachgelesen werden.


Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Laufband Test 2017: Günstige Laufbänder im Vergleich
4.89 (97.78%) 18 votes

2 comments for “Laufband Test 2017: Günstige Laufbänder im Vergleich

  1. Marc Elser
    2015-11-13 at 08:13

    Tja,

    Leider sind Laufbänder mit Laufflächen von nur ca. 115-120cm Länge auch für Einsteiger schon nach kurzer Zeit zu klein und auch ein kurzer Sprint ist nicht möglich. Vielleicht doch besser in ein Laufband investieren das 140-150cm Lauffläche hat.

    • Tobi B
      2015-11-13 at 08:41

      Ja, wenn man auch mal richtig „Gas“ geben will und das nötige Geld hat sind längere Laufbänder mit Sicherheit besser geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.