Interview mit India Paulino – IFBB Pro Bikini Athletin

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
In meinem Interview mit India Paulino habe ich mit der IFBB Profi Athletin über ihr Training und ihre Ernährung gesprochen. Die US-Amerikanerin lebt in Florida und gehört zu den Top IFBB Athletinnen weltweit. Wie sie mit Kraftsport angefangen hat und wie ihr Training genau aussieht erfahrt Ihr alles in diesem Interview.

India Paulino IFBB Interview 2Interview in English > click here

Tobi: Hi India, Ich freue mich dich kennenzulernen und dir ein paar Fragen über dein Training und deine Ernährung stellen zu dürfen. Fitness und insbesondere Krafttraining für Frauen wird immer beliebter und da kennst du dich ja bestens aus. Zu Beginn wäre es schön, wenn du ein bisschen über dich erzählen würdest. Für die Leute die dich nicht kennen, wer bist du und was machst du?

India: Ich bin Fitness Model und starte im Profibereich des IFBB als Wettkampfahtletin in der Bikiniklasse. Seit 2013 nehme ich auf der ganzen Welt bei Wettkämpfen teil. Ich habe habe die IFBB Arnold Classics im Jahr 2013 gewonnen, habe 9 Siege als Profi geholt und bereits bei 4 IFBB Olympia Wettbewerben teilgenommen.

India Paulino IFBBTobi: Wirklich beeindrucken, schon mal herzlichen Glückwunsch für deine bisherigen Erfolge! Seit du als Profi aktiv bist hast warst du bei fast allen Wettkämpfen in der Top 5 Platzierung. War es schwer dort hin zu kommen wo du heute stehst?

India: Weisst du, als ich das erste Mal darüber nachgedacht habe in der Figur Klasse zu starten wollte ich eigentlich direkt in der Figur oder Fitness- Klasse starten. Ich habe mein ganzes Leben lang getanzt und so dachte ich mir ich würde in der Fitness-Klasse mehr Spaß haben.

Als ich meinen Coach kennengelernt habe und mit Ihr über Wettkämpfe gesprochen habe wog ich damals 44kg. Ich bin wirklich sehr klein und nur 1,58m groß. Mein Coach sagte direkt: Keine Chance, du bist ein klassisches Bikini Girl! Ich hab es dann einfach ausprobiert und habe es geliebt.

Wir haben in der Bikini Klasse mehr Spaß als die Mädels in der Figur Klasse aufgebaut hatte. Bis dorthin wo ich heute stehe war es ein langer Weg aber ich habe jeden Moment genossen und bin dankbar dafür so viel erreicht zu haben.

India Paulino IFBB Interview 7

Tobi: Ich glaube du hast die richtige Entscheidung getroffen. Was ist dein Ziel für 2015?

India: 2015 möchte ich auf jeden Fall meinen Titel der Miss Bikini International bei der Arnold Classics zurückgewinnen. Außerdem will ich noch mindestens 3 Profi-Siege davon tragen und mein größtes Ziel ist es beim Olympia die Bikini Klasse zu gewinnen. Das ist schon sehr lange mein Ziel.

Ich kann die Bewertungen beim Wettkampf nicht kontrollieren aber ich habe die Kontrolle übermein Training und meinen Körper. Ich bin ganz alleine für die Form verantwortlich die ich auf der Bühne präsentiere und ich werde mein bestes tun um NPC; BSN, Wieder, Bombshell Fitness und alle anderen stolz zu machen die mich unterstützen.

India Paulino IFBB Interview 9

Tobi: Ich wünsche dir alles Gute für die Arnold Classics und ich hoffe du holst dir deinen Titel zurück. Viele Frauen haben Angst davor mit Gewichten zu trainieren weil sie glauben dann schnell zu muskulös und massig zu werden. Als Personal Trainer, weiß ich, dass das nicht stimmt aber es ist immer noch ein Vorurteil das weit verbreitet ist. Wie denkst du darüber?

 

India: Es freut mich, dass du dieses Thema ansprichst denn das ist ein wirklich großer Irrglaube. Ich habe das große Glück um die Welt reisen zu können und so viele Leute aus verschiedenen Ländern kennen zu lernen. Bei einer Reise nach Indien mit der BSN Road Show war das eines der Hauptthemen. Die Frauen in Indien möchten nicht mit Gewichten trainieren, sie machen ausschließlich Cardio. Und dieses Vorurteil herrscht nicht nur in Indien wir haben das auch bei uns in der USA und eigentlich überall auf der Welt. Man muss sich wirklich sehr und ich meine SEHR anstrengen um Muskeln aufzubauen. Ich trainiere jetzt seit vielen Jahren und trete immer noch in der Bikini Klasse an. Selbst wenn ich es wollte könnte ich nicht in der Figur Klasse starten weil ich zu leicht bin und ich trainiere 5-6 mal pro Woche.

Ich würde mir wünschen, die skeptischen Frauen da draußen, würde es einmal mit Kraftsport versuchen denn es ist der einzige Weg wie man seinen Körper wirklich zum Positiven verändern kann.

Wie bereits erwähnt wog ich als ich angefangen habe 44Kg und hatte keine Rundungen, ich sag aus wie ein kleiner Junge. Krafttraining hat meinen Körper verwandelt und das hätte ich ohne die Gewichte niemals geschafft. Nur mit Cardio ist das nicht möglich.

Tobi: Wie wahr, hoffentlich ändern ein paar Mädels die das hier lesen Ihre Meinung über Kraftsport . Wie sieht dein Training eigentlich genau aus? Wie oft pro Woche trainierst du und wie lange dauert eine Trainingseinheit?

India Paulino IFBB Interview 5

India: Mein Trainingsplan sieht bei jeder Wettkampfvorbereitung anders aus. Ich setze mich mit meinem Coach zusammen und wir überlegen uns an welchen Schwachstellen ich bis zum Wettkampf arbeiten muss. Auf dieser Basis entwirft sie mir meinen Trainingsplan, Ernährungsplan und gestaltet mein Ausdauertraining.

In der Vorbereitung für die letzen 4 Shows die ich dieses Jahr hatte, und die alle innerhalb von 6 Wochen waren, habe ich nur einmal pro Woche Beine trainiert und ich habe so gut wie nie Gewichte verwendet im Beintraining. Das funktioniert bei mir jedoch nur weil meine Beine von Natur aus sehr muskulös sind. Mein Oberkörpertraining ist so aufgebaut, dass ich 3-4mal pro Woche mit schweren Gewichten trainiere. Meinen Po trainiere ich 3mal pro Woche.

Generell trainiere ich in der Wettkampfvorbereitung 5-6mal pro Woche aber wenn ich kurz vor dem Wettkampf stehe reduziere ich das Training auf jeden zweiten Tag. Das hängt jedoch immer davon ab welche Form ich bereits erreicht habe und wie mein Körper sich im Laufe der Wettkampfdiät entwickelt.

India Paulino IFBB ProTobi: Ok, zusammenfassend kann man also sagen, dass dein Training individuell sehr stark auf dich persönlich abgestimmt ist. Ich bekomme als Personal Trainer oft die Frage gestellt ob Trainingspläne, von Profis wie dir, auch für andere Personen funktionieren würden. Da es jedoch keinen allgemeingültigen Plan gibt mit dem jeder die gleichen Erfolge erzielt ist es leider nicht so einfach, als dass man schnell den Plan eines Fitnessmodels übernimmt und in 2 Monaten selbst wie eins aussieht. Stimmst du mir dabei zu?

India: Ja, wie bei den moisten Dingen im Leben ist es Trial and Error. Jeder muss für sich selbst heraus finden was am besten bei einem funktioniert. Es gibt haufenweise Trainingspläne und Trainingssysteme in Fitness Magazinen und es kann auch für eine gewisse Zeit funktionieren und du wirst Fortschritte bemerken aber so ein fertiger Trainingsplan bringt dich nicht auf die Bühne. Wenn du darüber nachdenkst an einem Wettkampf mitzumachen dann brauchst du ein Training und einen Ernährungsplan der auf dich individuell abgestimmt ist. Was für mich funktioniert muss nicht für meine Freundin funktionieren. Du musst rausfinden was für dich funktioniert und was nicht funktioniert.

India PaulinoTobi: Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Eine andere Frage die mir oft von Frauen gestellt wird und die ich gerne an dich weiterleiten würde ist, wie man am besten einen Knackpo bekommt. Die meisten Mädels die ich trainiere hatten die besten Erfolge mit Squats und Hip-Thrusts mit Zusatzgewicht. Was funktioniert bei dir am besten?

India: Ich persönlich mache nicht oft Kniebeugen. Ich weiß, seit ein paar Jahren schreiben alle nur noch Squat! Squat! Squat! Ich persönlich mache nicht viele Kniebeugen da ich meine Quads sonst nicht mehr unter Kontrolle hätte und diese zu groß werden würden. Das würde dann nicht mehr zu meinem Bikini-Körper passen.

Ich trainieren meinen Po sehr viel mit dem Glute-Buster. Außerdem mache ich Kickbacks am Kabel und eine besondere Übung mit einem Gymnastikball.

Diese Übung sieht folgendermaßen aus: Ich lege mich mit dem Bauch nach unten auf den Ball, halte mich an etwas vor mir fest um das Gleichgewicht zu behalten und hebe ich meine Beine an. Damit trainiert man sehr gut den unteren Rücken und die obere Po-Muskulatur.

Wie ich schon sagte mache ich keine freien Kniebeugen aber ich mache eine Kniebeugevariante in der Multipresse. Ich stelle meine Füße soweit nach Vorne wie möglich und beuge dann so tief wie ich kann. In der Aufwärtsbewegung versuche ich dann die ganze Kraft aus der Po-Muskulatur zu holen und nicht mit meinen Quads zu arbeiten.

Außerdem mache ich noch Hip-Thrusts mit Zusatzgewicht. Alle Übungen mache ich mit 4-5 Sätzen und ca. 10-20 Wiederholungen.

India Paulino IFBB Interview 3Tobi: Sehr interessant, vielen Dank für die Antwort. Mit wie viel Gewicht trainierst du denn für gewöhnlich? Kannst du meinen Lesern ein paar Zahlen nennen um einen Anhaltspunkt zu haben. Mit wie viel Gewicht machst du Bankdrücken? Oder gib uns ein Beispiel für eine andere Übung.

India: Ich mache kein Bankdrücken. Beinstrecker trainiere ich mit maximal 9kg pro Bein. Oberkörper trainiere ich deutlich schwerer weil ich hier Muskelmasse aufbauen will.

 

Tobi: Reden wir noch ein bisschen über Ernährung. Wie sieht deine Ernährung aus wenn du Off—Seaason bist und wie änder sie sich wenn du in die Vorbereitung gehst? Wie viel Gramm Eiweiß, Kohlenhydrate und Fett isst du pro Tag?

India: Ich zähle keine Kalorien und auch keine Makronährstoffe. Off-Season ist für mich die Zeit in der ich an meinen Schwachstellen arbeite und versuche mich füt die nächste Saison in Form zu bringen. Ehrlich gesagt esse ich das ganze Jahr über gleich, nur in der Off-Season eben größere Mengen.

Proteinquellen sind hauptsächlich: Fisch, Hühnchen und Eiweißpulver. ISOBURN liebe ich und verwende ich während meiner ganzen Vorbereitung. Ich esse sechs Mahlzeiten und ungefähr 113g Eiweiß in Form von Fisch, Hühnchen oder was auch immer. Ungefähr 3 Wochen vorm Wettkampf reduziere ich dann auf ca. 85g Eiweiß, je nachdem wie gut meine Form schon ist. 1-2 Mahlzeiten pro Tag nehme ich in Form eines Eiweißshakes zu mir.

Wie gesagt, während der Off-Season esse ich genau gleich aber erhöhe Kohlenhydrate und Fett.

India Paulino IFBB InterviewTobi: Ich hätte angenommen du hast mehr Einschränkungen als Profi. Weisst du ungefähr wie viel Kalorien du zu dir nimmst?

India: Nein ich zähle keine Kalorien. In der Vorbereitungsphase setze ich mich mit meinem Coach zusammen und wir besprechen meine Ernährung. Sie erstellt dann den Ernährungsplan. Wenn du dich zu sehr aufs Kalorienzählen versteifst kann das zu einem echten Problem werden. Viele Frauen machen sich wegen Ihrem Körpergewicht verrückt. Wenn ich nicht gerade kurz vor einem Wettkampf bin, wiege ich mich nicht. Meine Waage steht dann im Schrank.

Tobi: Also sollte man besser auf das Spiegelbild vertrauen?

India: Ganz genau. Wenn du auf der Bühne stehst, frägt die Jury nicht wie viel du wiegst? Es geht darum wie du aussiehst.

Tobi: Ein gutes Schlusswort. Vielen Dank für deine Zeit und die vielen Informationen. Hoffentlich sieht man India Paulino bald mal wieder in Deutschland. Viel Erfolg fürs Jahr 2015!

 

 

———————————————-

Folgt IFBB Profi India Paulino auf:

Facebook: Facebook.com/IndiaPaulino

Instagram: @IndiaPaulino

Twitter: @IndiaPaulino

Website: LoveIndiaPaulino.com

 

………………………………………….

Die besten Infos und aktuelle Beiträge rund ums Thema Kraftsport, Bodybuilding und Fitness findest du auf  unserem Fitness Blog. Schau regelmäßig vorbei und bleibe auf dem neusten Stand.

Train hard! Have fun!

Interview mit India Paulino – IFBB Pro Bikini Athletin
4.75 (95%) 4 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.