Fabian Hambüchen Interview – Krafttraining im Leistungssport

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

In einer neuen Artikelreihe zum Thema Krafttraining im Leistungssport werde ich verschiedene Leistungssportler zum Thema Krafttraining interviewen. Das erste Interview ist mit Fabian Hambüchen. Fabian erzählt über sein Training und warum es beim Turnen auch auf einen ästhetischen Körper ankommt. Fabian ist Gewinner vieler Internationaler Wettkämpfe und Teilnehmer an den Olypmischen Spielen 2008 und 2012. Hier gleich zu Beginn ein Video für alle die Ihn nicht kennen:

Tobi: Hi Fabian, schön dass du dir Zeit nimmst ein paar Fragen zum Thema Krafttraining im Leistungssport zu beantworten. Bist du derzeit in Vorbereitung auf einen Wettkampf? Im Sommer findet die WM Qualifikation statt, richtig?

Fabian: Ich habe am 1. März einen Weltcup in den USA und bereite mich gerade intensiv darauf vor. Im Mai steht dann die EM und im Oktober die WM an. Die Qualifikationen für die WM sind im Sommer, das ist richtig. Fabian Hambüchen Interview Krafttraining im Leistungssport

Tobi: Wie sieht eine typische Trainingswoche bei dir aus: Wie viel Einheiten Krafttraining machst du, wie viel Technik und machst du auch extra Ausdauertraining?

Fabian: Also ich mache 9 Trainingseinheiten in der Woche und komme auf ungefähr 25std. Ich mache vormittags im Training hauptsächlich nur Dehnung und Krafttraining und nachmittags dann das Techniktraining. Extra Ausdauertraining mache ich nicht, aber ich habe zur Zeit Schwimmen an der Uni und hab dadurch ein kleines Ausdauertraining.

Tobi: Beim Turnen ist ja Hauptsächlich die Oberkörpermuskeln wichtig, trainierst du dennoch speziell deine Beine? Welche Übungen kommen beim Ober/Unterkörpertraining zum Einsatz?

Fabian: Was den Oberkörper angeht, mache ich nichts zusätzliches mehr. Das Training an den Geräten reicht da völlig aus. Die Beine trainiere ich nur in Form von Reaktiv- und Schnellkrafttraining. Dadurch, dass wir im Turnen alles mit unserem eigenen Körpergewicht machen, dürfen wir nicht zu viel Masse aufbauen und zu schwere Beine wären da nicht von Vorteil. Insofern mache ich viele reaktive Übungen für die Beine, weil es im Turnen auch immer um kurze Kontaktzeiten am Boden ankommt. Fabian Hambüchen Interview Krafttraining im Leistungssport

Tobi: Teilst du dein Training in Kraftausdauer/Maximalkraft/Muskelaufbau auf? Trainierst du diese verschiedenen Arten innerhalb eines Trainings oder Phasenweise für mehrere Wochen nur eine Kraftart?

Fabian: Ich persönlich trainiere jetzt nicht so differenziert, aber im Winter bzw. im Aufbautraining mache ich allgemein mehr Krafttraining, um vielleicht ein höheres Kraftniveau aufzubauen – aber wie schon gesagt, man darf nicht zu viel Masse aufbauen – das ist immer die Schwierigkeit bei der ganzen Geschichte. Kraftausdauer ist am Anfang der Saison auch sehr wichtig, um eine Basis für die kompletten Wettkampfübungen zu haben.

Tobi: Turner haben i.d.R einen ziemlich niederen Körperfettanteil. Das hat nehme ich an weniger Ästhetische Gründe sondern dient eher dazu möglichst leicht zu sein, richtig? Spielt Ästhetik für dich dennoch auch eine Rolle?

Fabian: Ja, je leichter du bist, desto einfacher fällt es dir an den Geräten. Ästhetik spielt im Turnen natürlich eine große Rolle. Es soll alles leicht und elegant aussehen und dazu gehört natürlich auch der richtige Körperbau. Aber viele Sachen sind auch genetisch bedingt und insofern muss man das immer individuell betrachten.

Fabian Hambüchen Interview Krafttraining im LeistungssportTobi: Du hast vielleicht im Freundeskreis Leute die hauptsächlich aus ästhetischen Gründen trainieren. Was hältst du davon? Kannst du dir vorstellen auch selbst wenn du deine aktive Turnkarriere irgendwann aufgibst eher in die Fitness/Bodybuilding Richtung zu gehen und anzufangen zu „pumpen“?

Fabian: Ich kann das total gut verstehen und werde sicherlich, auch wenn ich mit dem Turnen aufhöre, nicht aufhören an meinem Körper zu arbeiten. Zwar wird er dann sicherlich nicht mehr so krass durchtrainiert und definiert sein, ist ja klar, aber trotzdem will ich ja weiterhin eine gute Figur machen. Tobi: Wie ernährst du dich, achtest du besonders darauf sehr Gesund zu essen und viel Eiweiß zu dir zu nehmen? Wie Diätest du vorm Wettkampf um noch ein paar Pfunde los zu werden? Fabian: Ich bin leider einer der Typen, die recht schnell zunehmen – deswegen muss ich sehr auf meine Ernährung achten. Das wichtigste bei mir ist immer auf die Menge zu achten und abends hauptsächlich Eiweiße und keine Kohlenhydrate zu essen. Damit komm ich immer gut in Form. Krafttraining im Leistungssport Krafttraining im Leistungssport

Tobi: Kommen in deiner Ernährung auch Supplemente wie BCAA’s , Eiweißpulver und Creatin zum Einsatz? Was hältst du davon?

Fabian: Ich finde die Supplemente sehr unterstützend, aber man muss natürlich die richtigen für seine Sportart aussuchen. Eiweißpulver, Kohlenhydratriegel, Elektrolyte-Getränke und Magnesium sind für mich immer wichtige Produkte, um meinen Körper bestens zu versorgen. Aber ich geh vorsichtig damit um, damit es keine Gewichtszunahme gibt. Es ist viel wichtiger die Regeneration zu beschleunigen oder während harten Belastungen genug Energie zur Verfügung zu haben.

Tobi: Derzeit gibt es einen riesen Hype im Bereich Calisthenics / Freeltics / Ghetto Workout . Beim Training wird alleine mit dem Körpergewicht gearbeitet und es werden sehr viele Übungen/Figuren aus dem klassischen Turnen übernommen. Was hältst du davon? Findest du es Schade dass Jugendliche eher auf dem Kinderspielplatz Human Flag und Planches üben anstatt in einen Turnverein zu gehen?

Fabian: Ich finde das super – natürlich wäre es teilweise schöner wenn die Kinder in den Turnverein gehen, aber andererseits ist es doch klasse wenn turnerische Übungen mit im Freizeitsport integriert werden. Heutzutage ist so dieses „Freestyle“-Motto viel interessanter für die jungen Leute und wenn Turnen ein Bestandteil davon ist, freut mich das umso mehr. Fabian Hambüchen Interview Krafttraining im Leistungssport

Tobi: Vielen Dank dass du dir Zeit genommen hast unsere Fragen zu beantworten. Ich wünsche dir viel Erfolg beim Weltcup und der EM.

Webseite von Fabian Hambüchen: http://www.fabianhambuechen.de/ Facebook Page von Fabian Hambüchen: www.facebook.com/fabianhambuechen

Bald kommen noch weitere Interviews von Profi-Sportlern. Also abonniert meinen Blog auf Facebook und Google+ und seid bei allen News in Zukunft dabei.

 

Fabian Hambüchen Interview – Krafttraining im Leistungssport
4.92 (98.46%) 13 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.