Reisprotein Test & Vergleich 2017

In unserem Reisprotein Test schauen wir uns 6 aktuelle Produkte an. Wer in der Diät seine Eiweißaufnahme auf pflanzlicher Basis aufstocken will kann mit ruhigem Gewissen zu Reisprotein greifen. Natürlich ist das Proteinpulver auch sehr gut für den Muskelaufbau geeignet. Veganer nutzen das Proteinpulver aus Reis teilweise sogar zum Backen.

Reisprotein ist eine gute vegane Alternative zu Whey Protein und anderen Eiweißpulvern tierischer Herkunft. Da kein Laktose enthalten ist eignen sich die hier gezeigten Proteinpulver auch sehr gut für Personen mit Laktoseintoleranz.

Reisprotein gehört zusammen mit Erbsenprotein und Hanfprotein zu den hochwertigsten veganen Eiweißpulvern. Viele Hersteller mischen auch verschiedene Arten von Veganen Eiweißpulvern um dadurch die biologische Wertigkeit zu verbessern.

Reisprotein Test 2017: Die besten Proteinpulver auf Reisbasis

Man muss in unserem Reisprotein Test stets darauf achten, welche Inhaltsstoffe und Geschmacksrichtungen es gibt. Das sind eigentlich die beiden Hauptkriterien. Für Veganer kommt noch hinzu, dass das Produkt vegan sein muss. Wir haben darauf geachtet, dass der Hersteller dies explizit ausweist.

Ein kleiner Hinweis vorab: Neutrales Reisprotein schmeckt nicht gut. Es ist in keinster Weise mit Whey Protein vergleichbar. Ein Shake mit neutralem Reisprotein schmeckt eher so als hätte man Mehl mit Wasser gemischt. Da dies bei allen neutralen Reisproteinen der Fall ist haben wir das im Testbericht nicht negativ bewertet.

Grundsätzlich ist eine Proteinmischung besser, je mehr Eiweiß enthalten ist, je eher das Produkt also seinem Namen gerecht wird. Es ist außerdem besser, je weniger Kohlenhydrate oder Fette enthalten sind. Das sind die von uns im Reisprotein Test vorgestellten Produkte:

  • Maskelmän Reisprotein
  • Erdschwalbe BIO Reisprotein
  • ESN Brown Rice Protein Concentrate
  • SunWarrior Reisprotein Schokolade
  • Ironmaxx Rice Protein
  • Myprotein Brown Rice Protein

Reisprotein Testsieger: ESN – Rice Protein Isolat

Kaufempfehlung Reisprotein Test ESNMarke: ESN
Verpackung: Beutel
Kalorien pro 100g: 392 kcal
Eiweiß pro 100g: 87 g
Kohlenhydrate pro 100g: 0,1 g
davon Zucker: 0,1 g
Fett pro 100g: 3 g
gesättigte Fettsäuren: 0,1 g
Ballaststoffe pro 100g: k.A.
Inhalt: 1000 g
Geschmacksrichtungen: Keine (Neutral), Haselnuss, Cinnamon Roll
Eigenschaften: Vegan, Aspartam frei, hergestellt in Deutschland

Unser Testsieger im Reisprotein Test stammt von ESN. Die Nährwerte sind die besten aller Reisproteinpulver in unserem Vergleich. Satte 87g Eiweiß pro 100g Pulver, da kann sonst niemand mithalten. Ebenso hat das Pulver nur 0,1g Kohlenhydrate und nur 3g Fett. Alle diese Werte gelten wohlgemerkt nur für die neutrale Version. Die beiden Geschmacksrichtungen Haselnuss und Cinnamon Roll kommen aber immer noch auf 84g Eiweiß. Bewertung: Hergestellt in Deutschland, erstklassige Nährwerte und ein mehr als fairer Preis. Eine klare Kaufempfehlung!


Reisprotein Test: Erdschwalbe

Erdschwalbe Reisprotein kaufen
27 Bewertungen
Marke: Erdschwalbe
Reisprotein Test
Verpackung: Beutel
Kalorien pro 100g: 374 kcal
Eiweiß pro 100g: 82 g
Kohlenhydrate pro 100g: 3 g
davon Zucker: 0,3 g
Fett pro 100g: 1 g
gesättigte Fettsäuren: 1 g
Ballaststoffe pro 100g: 4 g
Inhalt: 1000 g
Geschmacksrichtungen: Keine (Neutral)
Eigenschaften: Vegan, EG Bio Qualität ohne Zusätze

Erdschwalbe konnte schon beim Hanfprotein Test durch eine gute Platzierung glänzen. Auch beim Reisprotein ist Erdschwalbe ganz vorne dabei. Das Eiweißpulver ist ohne jegliche Zusätze und Bio Qualität. Das Beste kommt jedoch erst noch: Der höchste Eiweißgehalt (82g pro 100g Pulver) und sehr wenig Kohlenhydrate und Fett. Geschmacklich ist das Produkt, wie von einem neutralen Reisprotein zu erwarten, leider nicht gut. Bewertung: Für wenig Geld bekommt man hier ein sehr gutes veganes Proteinpulver mit guten Nährwerten.


Reisprotein Test: Maskelmän

Reisprotein Test
12 Bewertungen
Marke: Maskelmän
Art der Verpackung: Dose
Kalorien pro 100g: 388 kcal
Eiweiß pro 100g: 80 g
Kohlenhydrate pro 100g: 12 g
davon Zucker: 1 g
Fett pro 100g: 2 g
gesättigte Fettsäuren: 1 g
Ballaststoffe pro 100g: 3,7 g
Inhalt: 1000 g
Geschmacksrichtungen: Keine (Neutral)
Eigenschaften: Vegan, Aus gentechnikfreiem, gekeimten Vollwert-Bio-Reis, Frei von Sulfiten, Sulfaten, Melamin, Cyanursäure und Aflatoxinen

Ebenfalls sehr gut abgeschnitten im Reisprotein Test hat das Eiweißpulver von Maskelmän: Es überzeugt vor allem durch den hohen Eiweißgehalt, aber auch durch seine Natürlichkeit und die schonende Verarbeitung. Maskelmän gibt auf der Unternehmenswebseite sehr viele Infos zum Herstellungsprozess. Ein klarer Pluspunkt. Bewertung: Für Diät und Muskelaufbau gleichermaßen zu gebrauchen. Eine gute Alternative zu unserem Testsieger!


Reisprotein Test: ESN – Brown Rice Protein Concentrate

Marke: ESN
Verpackung: Beutel
Kalorien pro 100g: 330 kcal
Eiweiß pro 100g: 76 g
Kohlenhydrate pro 100g: 5,5 g
davon Zucker: 5,5 g
Fett pro 100g: 5,6 g
gesättigte Fettsäuren: 1,7 g
Ballaststoffe pro 100g: k.A.
Inhalt: 1000 Gramm
Geschmacksrichtungen: Cinnamon Roll (Zimt), Hazelnut (Haselnuss)
Eigenschaften: Vegan, Aspartamfrei, Laktosefrei

Dieses Produkt im Reisprotein Test stammt ebenfalls von ESN, wie unser Testsieger. Es handelt sich aber nicht um ein Isolat sondern um ein Konzentrat. Die Nährwerte sind daher deutlich schlechter. Dennoch ist es eines der wenigen Reisproteine welches in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich ist. Personen die auf Geschmack Wert legen sollten auf keinen Fall zu einem neutralen Reisprotein greifen, da der Geschmack, wie in der Einleitung erwähnt, nicht gut ist. Bewertung: Geschmacklich eins der besten Reisproteine, leider dafür ein etwas geringer Eiweißgehalt.


Reisprotein Test: SunWarrior – Classic Protein

Angebot
Marke: SunWarrior
Art der Verpackung: Dose
Kalorien pro 100g: 381 kcal
Eiweiß pro 100g: 76 g
Kohlenhydrate pro 100g: 19 g
davon Zucker: 5 g
Fett pro 100g: 0 g
gesättigte Fettsäuren: 0 g
Ballaststoffe pro 100g: 10 g
Inhalt: 1000 kg
Geschmacksrichtungen: Chocolate (Schokolade)
Eigenschaften: Vegan, Perfekt ausbalanciertes Aminosäureprofil

Ein weiteres Reisprotein mit Geschmack. SunWarrior ist eine etablierte Marke und liefert hier ein veganes Reisprotein mit Schokoladengeschmack. Der Eiweißgehalt ist im unteren Durchschnitt. Was negativ auffällt ist der sehr hohe Kohlenhydratanteil. Bewertung: Zu viele Kohlenhydrate für ein Reisprotein und dazu noch viel zu teuer. Besser zu unserem Testsieger greifen.


Reisprotein Test: Ironmaxx – Rice Protein

Marke: Ironmaxx
Art der Verpackung: Dose
Kalorien pro 100g: 394 kcal
Eiweiß pro 100g: 71 g
Kohlenhydrate pro 100g: 8,6 g
davon Zucker: 0,6 g
Fett pro 100g: 5,9 g
gesättigte Fettsäuren: 1,9 g
Ballaststoffe pro 100g: k.A.
Inhalt: 900 g
Geschmacksrichtungen: Dark Ecuador Chocolate, Erdnussbutter, Neutral, Pistazie, Haselnuss, Protein Haselnuss
Eigenschaften: Vegan, mit Stevia und Succralose gesüßt

Dieses Produkt im Reisprotein Test hat uns nicht ganz so überzeugt. Der Grund liegt im niedrigen Proteingehalt von nur 71g auf 100g Pulver. Der schlechteste Wert im Test. Positiv sind die vielen Geschmacksrichtung. Bewertung: Recht teuer und ein geringer Proteingehalt. Wer jedoch eine große Geschmacksvielfalt möchte der kommt fast nicht an Ironmaxx vorbei.


Reisprotein Test: Myprotein – Brown Rice Protein

Marke: Myprotein
Art der Verpackung: Beutel
Kalorien pro 100g: 373
Eiweiß pro 100g: 80 g
Kohlenhydrate pro 100g: 10 g
davon Zucker: 0 g
Fett pro 100g: 1 g
gesättigte Fettsäuren: 0 g
Ballaststoffe pro 100g: k.A.
Inhalt: 1000 g
Geschmacksrichtungen: Keine (Neutral)
Eigenschaften: Vegan, Auch in 2,5 kg Packung verfügbar

Im Reisprotein Test hat dieses Produkt auch relativ gut abgeschnitten. Der Eiweißgehalt ist gut und auch Kohlenhydrat- und Fettwerte sind in Ordnung. Das Reisprotein ist leider nur Geschmacksneutral erhältlich. Im 2,5 Kilo Beutel ist das Eiweiß sehr günstig zu haben. Ein großer Nachteil ist sandige Geschmack. Bewertung: Günstig und gute Nährwerte. Geschmacklich sehr schlecht!


Häufig gestellte Fragen zum Reisprotein Testbericht:

Reisprotein als Mehlersatz verwenden?

Reisprotein kann mitunter auch als Mehlersatz verwendet werden – man sollte sich jedoch klar sein, dass dies nur auf Grund der physikalischen Eigenschaften möglich ist – beides ist ja ein Pulver. Selbst das funktioniert nur bedingt. Wer einen Mehlersatz in geschmacklicher Hinsicht sucht, der sucht am falschen Ende. Auch chemisch gesehen ist Reisprotein bzw. Protein generell selbstverständlich kein Mehlersatz, welches ja hauptsächlich aus Kohlenhydrate besteht. Reisprotein wird aber dennoch von Veganern oft verwendet um einen kleinen Teil des Mehls zu ersetzen (maximal 1/5).

Reisprotein für Veganer geeignet?

Ja Reisprotein ist eigentlich immer für Veganer geeignet. Ausnahme bilden Reisprotein-Pulver die im Herstellungsprozess mit irgendwelchen tierischen Stoffen in Kontakt gekommen sind. Alle Proteinpulver in unserem Reisprotein Test sind für Veganer bestens geeignet. Wir haben uns hier auf die Angaben des jeweiligen Herstellers verlassen.


Folgende Testberichte sind sicher auch für Dich interessant:

Reisprotein Test & Vergleich 2017
4.86 (97.14%) 14 votes