Goeerki Interview: Christoph Gehrke im Gespräch

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Wir hatten die Chance mit Christoph Gehrke (Goeerki) im Interview zu sprechen. Im Gespräch ging es um seine Trainingsanfänge, sein Leben als Youtuber und was Ihm wichtig ist im Leben. Natürlich ging es auch ums Thema Training und Ernährung. Viel Spaß beim Lesen!

Goeerki curls

Tobi: Hi Goeerki, vielen Dank dass du dir für dieses Interview Zeit genommen hast. Erzähl doch bitte zuerst ein bisschen über dich. Wie sieht dein Alltag aus und wie bist du zum Kraftsport gekommen? Wäre Klasse wenn du uns ein bisschen was über dich erzählst, was man nicht auf deinem Youtube Kanal sieht.

Goeerki Interview Christoph GehrkeGoeerki: Hey Tobi, ich bin ursprünglich schon mit 16 zum Krafttraining gekommen. Damals begleitend zum Fußballtraining um gegen meine Rückenschmerzen zu kämpfen. Ich hatte damals zwei Lendenwirbelfrakturen. Vor wenigen Jahren habe ich dann das Fußballspielen verletzungsbedingt aufgegeben und mich mehr aufs Krafttraining fixiert. Mein Alltag ist relativ flexibel, ich stehe gegen 9-10 etwas später auf, da ich gerne oft Nachts meine YouTube Videos schneide. Vormittags steht dann eher „Bürokram“ auf dem Programm, dann koche ich mir oft etwas vor und gehe gegen Mittag zum Training.


Steckbrief von Christoph Gehrke (Goeerki)

Name: Christoph Johannes Gehrke
Alter: 29
Größe: 1,78
Gewicht: momentan 85 kg
Training seit: ca. 2003-2004
KFA: gerade Massephase, geschätzt 13-15%
1RM Beuge: 155 Kg
1RM Heben: 210 Kg
1RM Bank: 140 Kg


Goeerki Split Squats

Tobi: Was glaubst du was dich noch von der Vielzahl der Youtuber unterscheidet die es inzwischen gibt? Welches Ziel verfolgst du mit deinem Kanal? In letzter Zeit äußerst du dich ja auch eher mal kritisch zu der Szene.

Goeerki: Ich denke vor allem, dass bei mir der Ursprung nicht finanziell war. So habe ich vor allem geschaut ehrlich und respektvoll mit meinen Zuschauern umzugehen. Es war immer das Ziel Tipps und Infos weiterzugeben, ohne einen erzwungenen Verkaufsabschluss. Außerdem gebe ich neben Fitnesstipps auch gerne meine Moral und Einstellung weiter. Junge Leute können mehr lernen als Bizepscurls.

Goeerki Interview

Tobi: Du empfiehlst in deinen Videos gerne mal, dass man das ganze Thema Ernährung und Training nicht ganz so verbissen sehen sollte. Ich bin selbst schon etwas älter und kann das nur unterschreiben. In jungen Jahren möchte man ja aber oft 110% geben um so schnell wie möglich seine Ziele zu erreichen. Hattest du auch mal eine Zeit wo du sehr streng mit dir selbst warst und z.B. dein komplettes Essen abgewogen hast?

Goeerki: Teilweise, ich kann mich vor allem da eher an meinen aktiven Zeiten als Jugendfußballer erinnern. Damals hatte ich sehr gute Chancen und habe auch in Auswahlmanschaften gespielt. Da habe ich das ganze sehr ernst genommen, weil ich überall der Beste sein wollte. Leider hat mir damals eine schwere Verletzung einen Strich durch die Rechnung gemacht. Jetzt momentan versuche ich mich aber mal auf einen Wettkampf vorzubereiten, da wir es dann schon wieder genauer genommen und das Essen auch abgewogen.

Tobi: Was waren deine größten Erfolge im Bereich Kraftsport / Bodybuilding? Sei es ein persönlicher Rekord beim Bankdrücken oder eine erfolgreiche Diät. Soweit ich weiß, hast du noch nie an einem Bodybuilding Wettkampf teilgenommen. Ist das in der Zukunft geplant?

Goeerki: In der Zukunft möchte ich das einmal ausprobieren, vor allem aber als Selbstherausforderung. Ich persönlich denke, dass es im Kraftsport nicht immer notwendig ist sich mit anderen zu vergleichen. Man sollte für sich die beste Leistung bringen und sich optimieren. Ich sehe einen möglichen Wettkampf nicht als Vergleich mit anderen sondern eher als persönliche Herausforderung.

Christoph Gehrke Interview GooerkiTobi: Im Gegensatz zu vielen anderen Youtubern hast du eine richtige Ausbildung im Bereich Training/Gesundheit? Was von deinem Studium hilft dir in deinem täglichen Leben als Trainer und was kannst du heute gar nicht mehr gebrauchen?

Goeerki: Ich habe eine Ausbildung zum Sport-und Fitnesskaufmann gemacht und mehrere Trainerlizenzen. Mein Studium war im Bereich der Medienwirtschaft. Ich würde grundsätzlich nicht die Ausbildung und die Trainerscheine in den Vordergrund stellen, sondern die Erfahrung als Trainer. Die Ausbildungen haben mir die Möglichkeit gegeben schon in jungen Jahren auch Erfahrungen als Trainer zu sammeln. So habe ich schon gute 6-7 Jahre als Trainer auf dem Buckel, neben meiner Tätigkeit als Personaltrainer auch fast 5 Jahre in verschiedenen Fitnessstudios mit verschiedenen Kunden und Trainingsmöglichkeiten. Diese Jahre haben mir Erfahrung geschenkt und mich auch in der Expertise als Trainer geprägt. Viel wichtiger als das theoretische Wissen ist der Umgang mit Klienten und Kunden.

Tobi: Wahre Worte. Wo wir schon beim Thema Fitnesstrainer sind. Du bietest ja auch verschiedene Möglichkeiten an sich von die coachen zu lassen. Erzähl doch mal, wem du welche Art der Betreuung empfehlen würdest?

Christoph Geerke Interview Gooerki 2Goeerki: Meine Angebote sind da völlig individuell. Im Endeffekt bekommt jeder das, was er wünscht. Durch persönliche Anamnesebögen gehe ich verglichen zu Online Programmen ganz individuell auf die Kunden ein. Neben der Tätigkeit als „YouTuber“ kann ich das allerdings nicht tagtäglich machen.

Tobi: Hast du Idole im Bereich Bodybuilding oder im Kraftsport allgemein? Hast du ein Lebensmotto?

Goeerki: Ich habe keine Vorbilder im Bodybuilding. Ein schönes Motto ist von einem Musiker den ich außerhalb vom Bodybuilding bewundere. “A man is a success if he gets up in the morning and gets to bed at night, and in between he does what he wants to do.”― Bob Dylan

Tobi: Du hast auch schon Videos mit Klitschko gebracht. Fand ich persönlich ziemlich cool. Wie kam es zu der Kooperation?

Goeerki: Das war eine Werbeaktion für sein Online Fitness-Programm.

Christoph Gehrke GoeerkiTobi: Wenn du zurück denkst und deinem Ich aus dem Jahr 2010 einen Tipp geben könntest. Welcher wäre das?

Goeerki: Glaub an dich selbst.

Tobi: Ok, kurz und prägnant. Wo siehst du dich denn beruflich in 5 Jahren?

Goeerki: Das ich weiterhin Freude an dem habe was ich tu.

Tobi: Das möchten wir natürlich alle :) . Welche Fitness-Youtube-Kanäle von schaust du selbst an?

Goeerki: Hin und wieder andere deutsche YouTuber um zu schauen was in der „Szene“ abgeht, ansonsten bleibt leider wenig Zeit dafür.Goeerki Kontakt youtube

Tobi: Kommen wir nun mal zum Training. Wie sieht dein Trainingsplan derzeit aus? Wie oft bist du pro Woche im Gym?

Goeerki: Zur Zeit ein 4er Split mit 2x Cardio und Mobility in der Woche. In der Regel jeden Tag.

Gooerki TrainingsplanTobi: Was ist dein absolute Lieblingsübung und welche Übung magst du gar nicht?

Goeerki: Meine Lieblingsübung ist das Kreuzheben, die kann ich aber leider aufgrund von Rückenbeschwerden momentan nicht ausführen. Ansonsten habe ich eigentlich keine Übung die ich nicht so besonders mag. Wadenheben ist immer sehr deprimierend, da will einfach nix wachsen :D

Tobi: Bist du Anhänger eines bestimmten Ernährungskonzeptes wie Paleo, Lowcarb oder CBL? Wie sieht deine Ernährung aus?

Goeerki: Nein, ich esse da relativ „normal“. Ich verzichte auf „schlechte“ Fette und Kohlenhydrate, schaue, dass ich auf meine passende Menge und gute Protein-Quellen komme.

Goeerki Interview Christoph Gehrke 2Tobi: Du hast seit kurzem ja mit Ironmaxx ja einen neuen Sponsor. Welche Supplemente nimmst du selbst und welche hältst du für Geldverschwendung?

Goeerki: Ich nehme vor allem ein Whey Isolate, das Protein–Müsli von Iromaxx und die BCAA’S. Ich halte wenig von Beefprotein und „Testo-Boostern“.

Tobi: Du hörst soweit ich weiß beim Training auch sehr gerne älteren Hip Hop. Nenn doch bitte mal ein paar deiner Lieblingssongs.

Goeerki: Oh ich hab da viele Songs die ich vor allem schon in den frühen 90ern in meiner Kindheit gehört habe. Das geht von 2pac über Biggie, Nas etc. Klassiker wie 2pac – Changes, Biggie –Sky ist he Limit etc. kommen immer wieder mal auf die Ohren


Folgt Goeerki auf seinen Social Media Kanäle:

Goeerki Interview: Christoph Gehrke im Gespräch
5 (100%) 15 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.